ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Caddy Maxi SA - preisgünstige Zuheizer Umrüstung --> Standheizung

Caddy Maxi SA - preisgünstige Zuheizer Umrüstung --> Standheizung

Themenstarteram 14. Dezember 2021 um 18:37

Hallo Leute,

auch wenn das Thema Zuheizerumrüstung schon ziemlich breitgetreten ist, möchte ich es nochmal aufgreifen, weil ich eine Frage zur Climatronic habe.

Es geht hier um einen Caddy Maxi, BJ 2020, 150 PS Diesel, Zuheizer, Climatronic.

Die Realisierung:

Ich habe eine preisgünstige Variante gewählt (es gibt auch komplette Umbaussätze ab 320€):

a) Kauf eines W-Bus Konverters, der analoge Signale für die Ansteuerung des Webasto Zuheizers Thermo Top V übernimmt (ca. 50€). Er hat einen Schaltausgang zur Ansteuerung des Gebläses oder und der Umwälzpumpe.

b) Steuerkabel von PIN 2 des Webasto TT V Zuheizers zum Sicherungskasten verlegen

c) abgesicherte Spannungsversorgung herstellen (Sicherungskasten)

Die Ansteuerung per Funkschalter oder Taster funktioniert perfekt; der Zuheizer läuft.

d) Ansteuerung der Climatronic erfolgt per Umschaltrelais. Die Climatronic dann läuft los, wie vor dem Ausschalten der Zündung eingestellt (es sei denn, dass man das Danhag Modul verwendet, die über den IPCU Bus gezielte Einstellungen für die Climatronic ausgibt.

Die Thermo Top V steuert die Umwälzpumpe selbsttätig.

Nur das Gebläse, sprich die Climatronic, muss angesteuert / aktiviert werden.

Und hier liegt meine Problem: Ich kenne die Beschaltung der Climatronik nicht.

Ich habe zwar eine Unterlage, die besagt, dass in die Leitung des PIN15 / brauner Stecker der Relaiskontakt zwischengeschaltet bzw. mit 12V belegt wird, bin mir aber nicht sicher, ob das funktioniert.

Jetzt meine Frage:

Die Climatronic hat 3 Stecker

Kann mir jemand einen Schaltplan der Climatronik mit den Steckerbelegungen zur Verfügung stellen? Wie ich weiß, ist die Beschaltung mit dem Touran identisch.

Im Internet bin ich leider nicht erfolgreich gewesen.

Danke für Eure Hilfe

Wenn ich das Projekt erfolgreich abgeschlossen habe, werde ich den ganzen Vorgang einstellen.

Das ganze Projekt kostet ca. 60€ und etwas Arbeitszeit.

 

Ähnliche Themen
3 Antworten

Hallo, da ich nun vor ähnlicher Entscheidung, den Zuheizer um- bzw. aufzurüsten stehe, wollte ich mal fragen ob es bei dem Thema Neues gibt? Auch bei den angebotenen Fertiglösungen der einschlägigen Anbieter weiß ich nicht, ob es Plug&Play Varianten sind oder die Kabel entsprechend parallel mit angeklemmt werden. Danke schon mal im Voraus und Grüße, Volker

Themenstarteram 9. Januar 2022 um 13:17

Hallo Volker,

CUM Cartec bietet eine fertige Caddy Einbaulösung für ca. 320€ an. Die ist ohne großes Zutun realisierbar, alle Stecker, Klemmen etc. sind dabei. Mir war das zu teuer und ich bin eher der Basteltyp. Nein, es gibt noch keine neuen Erkenntnisse. Werde demnächst meine Lösung mal ausprobieren.

Grüße

Danke für die Info. Die CUM Cartec Sache ist meines Erachtens eine einfache Lösung bei der die Kabel nur parallel aufgelegt sind. Die nutzen denke ich keinen W-Bus Konverter, zumindest sieht die Produktabbildung nicht so aus. Die arbeiten mit zwei Relais. Da würde mir die Sache mit dem Konverter von Danhag und einer zusätzlichen Schaltuhr (Webasto) besser gefallen. Eine Plug&Play Lösung wie es sie bei den VW Bussen gibt, scheint es für den Caddy nicht zu geben? Sehe ich das richtig, dass der günstige Konverter nicht mit IPCU Signalschaltung zu bekommen ist? Da wäre dann die einzige Lösung der W-Bus Konverter V4.x für 129,-€ von Danhag, zu dem man dann die Uhr noch kombinieren könnte. In Summe wäre man dann immer noch unterhalb der CUM Cartec Lösung, die auch technisch nicht so fein wäre? Grüße, Volker

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Caddy Maxi SA - preisgünstige Zuheizer Umrüstung --> Standheizung