ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Caddy 3 Dachreling vom Facelift auf den "Alten" montieren? Dachreling nachrüsten

Caddy 3 Dachreling vom Facelift auf den "Alten" montieren? Dachreling nachrüsten

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 5. Januar 2007 um 9:38

Guten Morgen Zusammen!

Habe mich im Original-Zubehör nach einer Dachreling für den Caddy umgeschaut - vergeblich.

Optisch finde ich eine solche Reling eigentlich nett (analog Touran u.a.) frage mich aber, wie das wohl am Caddy aussehen mag.

Soweit ich weiss hat der Caddy nur zwei - sehr nahe beieinander liegende - Befestigungspunkte je Seite auf dem Dach.

Bei Touran und anderen geht die Reling immer über die gesamte Dachlänge.

Sieht eine Reling beim Caddy nun komisch aus (= weil zu kurz) und hat jemand evtl. eine Reling und kann ein Foto machen...?!

Habe nur folgendes Bild im Netz gefunden.

Beste Antwort im Thema

Es ist vollbracht! :D:cool:

Genau genommen gar kein Problem.

Nur eben nicht ganz plug and play. ;)

Gruß Ulf

397 weitere Antworten
Ähnliche Themen
397 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Caddyfix

Das ganze Chrom-Gedöns gefällt mir nicht!

Na wer weiß. Vllt. kommst ja noch auf den Geschmack.:D

am 14. März 2013 um 11:48

Nö, habe am Wochenende einen Caddy Comfortline aus der Nähe gesehen. Der Chrom-Zierrat gefällt mir nicht.

Hallo,

bräuchte bitte ein paar Informationen.

Wechsle meine Dachreling von schwarz auf silber.

D.h. ich habe schon eine Reling ab Werk, brauche

aber zum Wechsel die Anzugsmomente der Schrauben.

Beim Relingset waren nur die zwei Stehbolzen für die Mitte

Die Stehbolzen sind mit Schraubensicherungslack behandelt.

Haben die vier äußeren Befestigungsschrauben in der Neu-

ausführung auch Schraubensicherungslack? Oder kann

mann die alten Schrauben wieder verwenden?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen....das wäre super.

Gruß

Volker

Wo wir bei der Reling sind:

Gibt es eine Art Klemme, mit der ich auf einer Seite der Reling etwas befestigen kann?

Oder halten die Querträger nur so gut dadurch dass sie 2 Auflagen haben und sich gegenseitig abstützen?

Kurzum: würde ein zersägter Träger einseitig befestigt überhaupt alleine halten?

Ein Originalträger vielleicht.

Die aus dem Zubehör bzw. Bucht nicht.

Eine Klemmschelle zu fertigen sollte aber doch nicht das Problem sein.?

Ansonsten gibt's doch im Campingzubehör Schellen zur Markisenbefestigung.

Die Schrauben würde ich bedenkenlos weiterverwenden.

Drehmoment wird überbewertet, mach die fest und gut ist.

Zitat:

@Eastpak1984 schrieb am 17. März 2015 um 19:45:58 Uhr:

Wo wir bei der Reling sind:

Gibt es eine Art Klemme, mit der ich auf einer Seite der Reling etwas befestigen kann?

Oder halten die Querträger nur so gut dadurch dass sie 2 Auflagen haben und sich gegenseitig abstützen?

Kurzum: würde ein zersägter Träger einseitig befestigt überhaupt alleine halten?

Zitat:

@VRRS schrieb am 17. März 2015 um 19:29:51 Uhr:

Hallo,

bräuchte bitte ein paar Informationen.

Wechsle meine Dachreling von schwarz auf silber.

D.h. ich habe schon eine Reling ab Werk, brauche

aber zum Wechsel die Anzugsmomente der Schrauben.

Beim Relingset waren nur die zwei Stehbolzen für die Mitte

Die Stehbolzen sind mit Schraubensicherungslack behandelt.

Haben die vier äußeren Befestigungsschrauben in der Neu-

ausführung auch Schraubensicherungslack? Oder kann

mann die alten Schrauben wieder verwenden?

Vielleicht kann mir ja jemand helfen....das wäre super.

Gruß

Volker

Hallo,

nochmals meine Fragen.

Gruß

Volker

Zitat:

@blue daddy schrieb am 17. März 2015 um 19:56:02 Uhr:

Die Schrauben würde ich bedenkenlos weiterverwenden.

Drehmoment wird überbewertet, mach die fest und gut ist.

Wie schon geschrieben steht.

Und fürs Gewissen kannst ja dann noch Sicherungslack ranmachen.

Zitat:

@blue daddy schrieb am 17. März 2015 um 19:56:02 Uhr:

Ein Originalträger vielleicht.

Die aus dem Zubehör bzw. Bucht nicht.

D.h. die äußere Form der Reling ist nicht genormt oder so?

Hab bislang keinerlei Erfahrung mit allem oberhalb des Daches (der Caddy hatte bislang innen genug Platz)

Zitat:

Eine Klemmschelle zu fertigen sollte aber doch nicht das Problem sein.?

Kann ich nicht beurteilen - wenn die Form jedes Mal unterschiedlich ist müsste ich ja erst mal wissen wie die Form heißt, für die ich etwas passendes suche. Falls du da genaueres weißt oder evtl. gleich einen Tipp hast, immer her damit.

Da is nix genormt.

Schau dir mal die Universalträger an. IdR haben die 2 gummierte Backen, die an den Holmen gegenseitig verspannt oder verschraubt werden. Nur die Träger aus dem Herstellerzubehör nehmen die entsprechende Form der Reling auf.

Das ist es dann aber auch schon. Die Technik ist dabei im Grunde die Gleiche wie bei den Universalträgern.

Der Unterschied ist der Preis und die Verwendbarkeit bei unterschiedlichen Fahrzeugen.

Zitat:

Kurzum: würde ein zersägter Träger einseitig befestigt überhaupt alleine halten?

Was willst du denn draufpacken?

Ich nutze Nonameträger (Lidl/Aldi)

Die werden ja beitseitig geklemmt. Wenn ich den zersägen und nur einseitig nutzen wollte, würde er sich verderehen.

Schau dir mal das Profil der Reling an............Foto

Dscf5479-1024x768
Dscf5480-1024x768
Dscf5481-1024x768

Da soll ein Scheinwerfer für den Campingplatz drauf.

Ehemals für Magnetbefestigung gedacht, doch der Magnet hält natürlich nicht auf dem Dach.

Daher Magnet weg, Klemme für Reling hin.

Da würde ich mir selber eine Schraubklemme basteln.

So ähnlich......

http://tenten-boats.de/.../...raubklemme-5605-57-mm-OEffnungsweite.jpg

Oder ein ordentlicher Saugnapf für Buszeltfegestigung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Caddy 3 Dachreling vom Facelift auf den "Alten" montieren? Dachreling nachrüsten