ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Caddy 18 Zoll original Clubsport Felgen

Caddy 18 Zoll original Clubsport Felgen

VW Caddy 4 (SA)
Themenstarteram 7. April 2021 um 17:48

Hallo,

möchte auf meinen Caddy die 18 ZOLL FELGENSATZ BELVEDERE VW GOLF 7 VII GTI CLUBSPORT ORIGINAL Volkswagen montieren hat da jemand Erfahrung? 7,5x18 ET 49 müsste ja perfekt mit dem Radlauf bündig sein. Hat jemand ein Traglastgutachten? Fahrzeug ist 40mm mit H&R Federn tiefer gelegt.

Danke mal im voraus

Ähnliche Themen
9 Antworten

Da würde ich direkt den VW Kundenservice anrufen. Ist am sichersten. Ich mache das in Zukunft nur noch.

Habe schon einmal durch falsche Infos Lehrgeld bezahlt.

Die Frage hast Du doch hier schon gestellt:

Zitat:

@BlackCaddy1986 schrieb am 6. April 2021 um 09:12:14 Uhr:

Zitat:

Hallo auch hier ein Bild von meinem Caddy mit 18 Zoll Felgen.

Sind die Golf GTI Clubsport Belvedere Schmiedefelgen 7,5j 18 ET49

Reifen sind 225 40 18

Hallo möchte auch diese Felgen auf einen caddy machen haben sie da ein Traglastgutachten zwecks Eintragung?

Gruß Markus

Themenstarteram 7. April 2021 um 19:46

Ja hab ich hat aber keiner darauf geantwortet.

Das kann ein paar Wochen dauern, bis Du Post bekommst.

Für mich war in solchen Fragen immer der TÜV-Ingenieur meines Vertrauens, der nachher auch alles eingetragen hat, der richtige Ansprechpartner.

Intensivere Recherchen im Vorfeld sind zwar nicht kostenlos, aber dann gibt’s nachher auch keine Probleme.

Aber vor allem solltest du möglichst viele Infos selber beschaffen - Papiere etc.

Genau, und die Prüfer wollen meistens ein Traglastgutachten vom Hersteller sehen.

Da sollte alles stimmen! Auch der maximale Abrollumfang für die Reifen (steht alles im Gutachten) und natürlich der Freigang im Radhaus.

Die Leute vom TÜV haben allerdings auch Zugang zu Datenbanken, falls irgendwas nicht belegbar ist. Und das würde ich schon mal vor der Anschaffung klären: Was hat er und was muß anderweitig beschafft werden. Erfahrungsgemäß sind die etwas älteren und erfahreneren Sachverständigen die, mit denen es am Besten läuft. Am besten vorher mal umhören, wer in welcher Gegend gute Erfahrungen gemacht hat. Leider ist der Meinige bereits im Ruhestand. Ich hab aber auch alles noch eingetragen bekommen, was mir wichtig war.

Ansonsten Kontakt aufnehmen und vielleicht telefonisch oder per Mail schon mal eine Anfrage starten. Die sagen dann auch, ab wann die Beratung honoriert werden muss.

Dann merkt man schnell, ob man einen Erfahrenen hat oder einen Frischling von der Uni...

@haku3 Für OEM-Felgen vom "Fahrzeughersteller" ab Werk gibt es keine separaten Gutachten. Das läuft heute alles im Zulieferprozess über die Zertifizierungen. Für einige Werksräder bekommt man über die Vertragswerkstätten oder Kundenbetreuung Traglastbescheinigungen. Mehr aber nicht. Auch vom Zulieferer selbst erhält man weder Auskünfte noch Bescheinigungen.

Inwieweit die Prüforganisationen Zugriff auf die Daten der Felgen haben, entzieht sich meiner Kenntnis. Grds. hätten sie über die KBA-Nummern Zugriff auf die entsprechenden Gutachten, wenn es eins gibt.

Genau diese Dinge würde ich mit dem Sachverständigen klären, der eine Eintragung vornehmen soll. Alles andere ist spekulativ und könnte für unangenehme Überraschungen sorgen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Caddy 18 Zoll original Clubsport Felgen