ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C220 Mopf ruckelt beim anfahren

C220 Mopf ruckelt beim anfahren

Mercedes
Themenstarteram 20. April 2019 um 8:38

Hallo ich habe das Problem das es ruckelt beim Anfahren.

Man könnte denken als wenn die Kupplung eiert und davon das Ruckeln kommt. Aber wenn das Auto noch steht und man die Kupplung schleifen lässt, passiert noch nichts. Erst wenn das Auto anfängt zu rollen und man die Kupplung noch am schleifen ist ruckelt es. Wenn man die Kupplung dann losgelassen hat, ist das Ruckeln wieder weg.

Man muss mit höherer Drehzahl oder eher geringer Drehzahl anfahren um das Ruckeln einzudämmen.

Das Ruckeln ist so stark manchmal, dass der Gangschaltungshebel richtig wackelt und man denkt der Motor reißt heraus.

Ansonsten in den Gängen fährt das Auto ganz normal.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo,

Ich habe zwar keinerlei Ahnung von der Sache, was mich aber noch nie gehindert hat, das Falsche zu benennen.

Deine Beschreibung erinnert mich an den " Bonanza- Effekt" ( woher stammt der Ausdruck eigentlich???)

Bedeutet, dass Motor und / oder Getriebelager defekt sind. Dadurch kommt es zum Aufschaukeln des Fahrzeuges bei Kupplungsbetätigung.

Wie kann man sich dies vorstellen?

Durch die Wellenlagerung ist die Welle axial korrekt ausgerichtet. Hat das Lager etwas Spiel, dann "eiert die Welle im Lager, zu der axialen Drehung kommt eine kreisende Wellenbewegung im Lager hinzu. Nun hängt am Ende der Welle auch noch ein Bauteil mit Gewicht. Die, durch die kreisende Bewegung der Welle entstehende Unwucht potenziert sich. Kann man sich so vorstellen, als wenn man in eine Bohrmaschine einen krummen Bohrer einspannt. Das ruckelt dann schon ganz schön!

Die Unwucht wird dann erst mit der Kraftschlüssigkeit der Kupplung teilweise eingefangen. Allerdings geht dies stark zu Lasten anderer Lager und des Kupplungsbelages.

Montagefehler schließe ich jetzt mal aus, da solches sehr, sehr selten auftritt.

Allerdings könnte es auch eine Unwucht in der Kupplung selber sein, i.V. mit einem defekten Lager. Allerdings gibt es dann häufig eine " Begleitmusik", also irgendwelche ungesunden Geräusche aus der Kupplung.

Es hilft nichts, da muss reingesehen werden. Leider!

Gruss vom Asphalthoppler

Themenstarteram 20. April 2019 um 16:14

Motorlager ja dachte ich auch schon da es ein schaukeln und ruckeln ist. Aber komisch dass es erst ruckelt wenn sich anfangen die Räder zu drehen bis man die Kupplung losgelassen hat.

Im stand beim Kupplungsschleifen passiert noch nichts sondern erst wenn sich die Räder drehen. Aber Geräusche sind so keine da und auch sonst während der Fahrt fühlt sich das Auto normal an. Kann sein dass der Motor bei Beschleunigungslastwechsel hin und her schwankt. Motorlager werde ich auf jedenfall mal prüfen.

Hallo,

Motorlager der Motoraufhängung prüfen, ist eine gute Idee!

Gruss vom Asphalthoppler

2 Massenschwungrad?

MfG, Helmut

Motorlager.. aber auch die Hardyscheiben überprüfen

@Kurvenräuber124 exakt das Probelm deiner Beschreibung habe ich auch. Ruckeln beim Anfahren aber erst sobald der Wagen anfängt zu rollen und die Kupplung noch am schleifen ist.

Was war bei dir letztentlich das Problem? Waren es die Hardyscheiben?

Das wird mit Sicherheit eine rupfende Kupplung gewesen sein.

Wie kann es die Kupplung sein, wenn es gar nicht rufpt und ruckelt, wenn man steht und die Kupplung schleifen lässt, wie der Themenstarter es beschrieben hat. Nur erst dann, wenn die Räder anfangen zu rollen, dann ruckelt es.

Habe das gleiche Problem.

Hab auch Vibrationen im Innenraum wenn der Motor läuft. Lenkrad vibriert sichtlich.

Es gibt auch ein Klirren bei hoher last und niedriger Drehzahl.

Wird wahrscheinlich auch Motor - und Getriebelagerung sein oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C220 Mopf ruckelt beim anfahren