ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. C215 SAM Fond defekt?

C215 SAM Fond defekt?

Mercedes CL C215
Themenstarteram 13. Juni 2021 um 10:47

Hallo,

habe gestern versucht wegen eines Lichtfehlers am Schlusslicht rechts die Fassungen untereinander zu tauschen.

Ich habe nun folgendes Problem:

Ich habe mit Zündung das Licht angemacht (nicht AUTO) und dann geschaut, ob die Birnen brennen.

Haben sie nicht, also Zündung aus und Batterie abgeklemmt um Birnen zu entnehmen und Fassungen zu tauschen, (jetzt weiß ich auch wäre nicht nötig gewesen).

Nun habe ich diverse weitere Fehler. Jetzt funktioniert die Kennzeichenbeleuchtung hinten rechts, die Nebelschlussleuchte, und das Schlusslicht hinten links / rechts (jeweils die innere Birne) nicht mehr.

Ich überlege jetzt nochmal wie im FAQ beschrieben die Batterie abzuklemmen und die Steuergeräte zu resetten, nur weiß ich da auch nicht, ob ich da mit Licht an abklemmen / anklemmen soll oder ob ich mir da noch mehr zerschieße.

Habe ich mein hinteres SAM jetzt durchgenudelt?

Die Birnen haben vorher funktioniert nur jetzt scheinen sie nicht mehr angesteuert zu werden.

Kann man dem SAM nicht sagen dass es wieder alles ansteuern soll?

Ist ein CL500 Mopf 03/2003.

Danke für eure Hilfe.

Ähnliche Themen
6 Antworten

Das mit dem reset ist einen Versuch wert. Denn beim basteln an den Lichtern kann es sein, dass die etwas „komplexe“ Steuerung der Notbeleuchtung in Aufruhr geraten ist. Mit und ohne Licht an, abklemmen habe ich schon x mal gemacht, ohne „Vorkehrungen“ nie was passiert. Wichtig ist, dass man minus zuerst entfernt und zwar „schnell“ und nicht „wackelig“. Polschraube lösen und dann in einem Zug den Anschluss abziehen, beim 12V+ genauso und dann 1h vergehen lassen. Beim Wiederanschliessen genauso schnell und ohne wackeln Pole verbinden festziehen fertig. Schiebedach, Fenster, und Lenkwinkelsensor normieren.

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 11:09

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 13. Juni 2021 um 11:06:36 Uhr:

Das mit dem reset ist einen Versuch wert. Denn beim basteln an den Lichtern kann es sein, dass die etwas „komplexe“ Steuerung der Notbeleuchtung in Aufruhr geraten ist. Mit und ohne Licht an, abklemmen habe ich schon x mal gemacht, ohne „Vorkehrungen“ nie was passiert. Wichtig ist, dass man minus zuerst entfernt und zwar „schnell“ und nicht „wackelig“. Polschraube lösen und dann in einem Zug den Anschluss abziehen, beim 12V+ genauso und dann 1h vergehen lassen. Beim Wiederanschliessen genauso schnell und ohne wackeln Pole verbinden festziehen fertig. Schiebedach, Fenster, und Lenkwinkelsensor normieren.

Dann werde ich das später probieren, ich hoffe er hat sich einfach nur verschluckt.

Danke

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 14:16

Ich habe das ganze jetzt ausprobiert, Licht an Schlüssel raus - Batterie ab - 1 Std 15min später wieder dran. Keine Besserung Fehler bleiben.

Hat noch jm eine Idee oder kann mir Infos geben mit dem SAM?

Danke

Hast du die Birnen genau überprüft. Beim Schlusslicht müssen z. B. 4 Watt rein, nicht wie allg. üblich 5 W. Außerdem dürfen keine 2-Fadenlampen rein. Die Kennzeichenleuchten musst du genau anschauen, die sind sehr oft leicht korrodiert. Vorne ist alles in Ordnung? Übrigens die Lampen haben alle KEINE Sicherungen, sind nur elektronisch gesichert. Wenn irgendwo ein Kurzschluss oder Masseschluss anliegt, kommt das Notprogramm, wo ausgefallene Lampen durch noch funktionierende ersetzt werden. Zum Beispiel wenn ein Rücklicht ausfällt kommt das Rückfahrlicht oder die Nebelleuchte usw.

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 13. Juni 2021 um 11:06:36 Uhr:

Das mit dem reset ist einen Versuch wert. Denn beim basteln an den Lichtern kann es sein, dass die etwas „komplexe“ Steuerung der Notbeleuchtung in Aufruhr geraten ist. Mit und ohne Licht an, abklemmen habe ich schon x mal gemacht, ohne „Vorkehrungen“ nie was passiert. Wichtig ist, dass man minus zuerst entfernt und zwar „schnell“ und nicht „wackelig“. Polschraube lösen und dann in einem Zug den Anschluss abziehen, beim 12V+ genauso und dann 1h vergehen lassen. Beim Wiederanschliessen genauso schnell und ohne wackeln Pole verbinden festziehen fertig. Schiebedach, Fenster, und Lenkwinkelsensor normieren.

Wenn der Minuspol weg ist, brauchst du den Pluspol nicht mehr entfernen!

Ok, Ich war beim kompletten Ausbau der Batterie.:-))

Deine Antwort
Ähnliche Themen