ForumCitroën
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C-Crosser DPF-Signal-Warung

C-Crosser DPF-Signal-Warung

Citroën C-Crosser
Themenstarteram 13. August 2022 um 18:51

Hallo,

ich habe heute eine Autoaufwertung vorgenommen - war tanken - und als ich von der Tankstelle los bin, kam auf dem Display im Armaturenbrett die Meldung "DPF-System prüfen". Hatte eben ADAC da.

Lt. dem Diagnose-Tool ist das Teil bei 102%. Habe 197.000 km runter. Der DPF ist noch nie gewechselt worden - lt. dem Tool!

Brennt sich der von alleine frei? Brauche dringend Rat, weil wir eigentlich mit dem Auto morgen in den Urlaub wollten... :-(

Habe was gelesen, dass man den Motor ordentlich warm laufen lassen soll und dann ca. 20 Min bei höherer Drehzahl fahren soll. Das würde ich schaffen, wenn wir morgen gleich auf die Autobahn fahren und ich dementsprechend rechts mal drauftreten kann.

Brauche hier dringend Rat. Was würdet ihr tun? Alternative ist anderes Auto nehmen...

Beste Grüße und vielen Dank

Daniel

PS: Wenn noch Daten fehlen, bitte hier kurz fragen oder sagen, was an Daten fehlt. DANKE

Ähnliche Themen
7 Antworten

Kennst du die gesamte Historie des Fahrzeugs?

Partikelfilter mit 200tkm kann machbar sein. Es sollte jedoch geklärt werden ob das Additiv schon aufgefüllt wurde. Normalerweise ist dies ca. alle 120tkm notwendig. Das Additiv heißt Eolys und ist für die Regeneration wichtig.

Regeneration heißt der Ruß wird verbrannt und es bleibt etwas Asche dauerhaft im Partikelfilter zurück. Diese Asche kann nur im ausgebauten Zustand entfernt werden. Daher bestimmt der Aschegehalt die Lebensdauer des Partikelfilters.

Themenstarteram 13. August 2022 um 21:19

Zitat:

@206driver schrieb am 13. August 2022 um 19:23:54 Uhr:

Kennst du die gesamte Historie des Fahrzeugs?

Partikelfilter mit 200tkm kann machbar sein. Es sollte jedoch geklärt werden ob das Additiv schon aufgefüllt wurde. Normalerweise ist dies ca. alle 120tkm notwendig. Das Additiv heißt Eolys und ist für die Regeneration wichtig.

Regeneration heißt der Ruß wird verbrannt und es bleibt etwas Asche dauerhaft im Partikelfilter zurück. Diese Asche kann nur im ausgebauten Zustand entfernt werden. Daher bestimmt der Aschegehalt die Lebensdauer des Partikelfilters.

Nein, kenne ich nicht. Gab auch kein Serviceheft zum Kauf dazu. Kann daher nicht sagen, wann das Additiv das letzte Mal aufgefüllt wurde...

Man könnte höchstens versuchen, den Zähler DPF Retour zu stellen.

Additivstand kennt man aber auch nicht.

Ich würde anderes FZ nehmen.

Ausser Du liebst etwas Risiko......

Themenstarteram 13. August 2022 um 21:41

Zitat:

@Rolf-CH schrieb am 13. August 2022 um 21:23:36 Uhr:

Man könnte höchstens versuchen, den Zähler DPF Retour zu stellen.

Additivstand kennt man aber auch nicht.

Ich würde anderes FZ nehmen.

Ausser Du liebst etwas Risiko......

Bin eben rein vom anderen Fahrzeug "Urlaubsreif" machen... wollte schon immer mal 2 Fahrzeuge so nebenbei reinigen, saugen, auf Hochglanz bringen ;-)

Fahre dann nach dem Urlaub mal in die Werkstatt... mal sehen, was die sagen

Ist die beste Entscheidung.

Übrigens: FZ kann man jederzeit auf Hochglanz bringen, schadet nie!

Themenstarteram 13. August 2022 um 22:56

Zitat:

@Rolf-CH schrieb am 13. August 2022 um 22:03:24 Uhr:

Ist die beste Entscheidung.

Übrigens: FZ kann man jederzeit auf Hochglanz bringen, schadet nie!

ja, aber Urlaub ist nochmal ein Grund mehr ;-)

Themenstarteram 8. Oktober 2022 um 15:03

Für euch zur Info:

War in ner Werkstatt. Zum einen war das Additiv alle und ne Glühkerze musste auch getauscht werden. Und da der Behälter vom Additiv erneuert werden musste, war das ein Wert von fast 800 Euro... Was soll's

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Citroën
  5. C-Crosser DPF-Signal-Warung