ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C 180 K Bj. 2005 Tuning Wer kann helfen ?

C 180 K Bj. 2005 Tuning Wer kann helfen ?

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 20. September 2011 um 14:43

Hallo,

unser C 180 K Bj. 2005 soll getunt werden ( Leistungssteigerung auf einen C 230 ). Wir bräuchten allerdings erstmal eine Fahrgestellnummer von einem C 230 Bj. 2005 um zu schauen, was für ein Motor usw. drin ist. Wäre einer von euch so nett uns so eine Nummer zu schreiben ? Es ist wirklich nur zum nachlesen !! Unser Freundlicher hat keinen C 230 Bj. 2005 in seiner Kartei .

Also, ich danke euch schon mal im voraus :-)

Grüße

Isabel

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Isabel Zylstra

...

Eine ordentliche Werkstatt die weis was sie tut ...

Grüße

Isabel

Und dann sind die nicht in der Lage, die erforderlichen Daten rauszusuchen, sodass Du hier rumsuchen musst ???

Soviel zum Thema "ordentliche Werkstatt"...

:rolleyes:

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten
Themenstarteram 21. September 2011 um 17:18

Nee, die haben damit nichts zu tun !!!! Der Freundliche konnte da nicht weiterhelfen !!!! Die Motorsportwerkstatt trifft keine Schuld !!!!!!!!!

Hi,

natürlich ist es Blödsinn den Basismotor einer Baureihe zu tunen,weil es eben massig stärkere Alternativen gibt die im Serienzustand mehr Leistung bieten.

Beim 320CDI und auch beim Smart macht es (ein wenig mehr) Sinn weil es da keine oder kaum Alternativen ab Werk gibt.

Du hättest dir jedoch auch Problemlos einen 200 oder besser 230K zulegen können und hättest dafür wohl weniger Aufpreis bezahlt als jetzt für das Tuning und das ohne das Risiko.

 

Denn eins ist klar,selbst wenn ihr bisher gute Erfahrungen gemacht habt,Tuning erhöht die Belastung und den Verschleiß. Vor allem die Turbolader/Kompressoren müssen deutlich höher drehen um die höheren Ladedrücke zu erzeugen und das geht ordentlich auf Material.

Auch der Rumpfmotor leidet unter den höheren Drücken,in deinem Beispiel werden zum beispiel die Kolben deutlich höheren Kräften ausgesetzt. Wenn die Verdichtung des 180er wirklich höher ist als bei 200 und 230K kann es durchaus sein das du bei 160PS höhere Verbrennungsdrücke hast als ein Serien 200.

Und MB wird sich schon was dabei gedacht haben wenn die bei den späteren 200K auf die teuren geschmiedeteten Kolben gewechselt hat.

Also Tuning kein Thema,wer Spaß dran hat und mit den Risiken leben kann warum nicht. Aber Sinnvolles Tuning. Also lieber nen 230K auf 230PS bringen als nen 180er auf 170;)

Gruß Tobias

P.S. aber wie gesagt,einfach mal die geänderte Laderübersetung montieren und dann mal ausprobieren. Wahrscheinlich brauchst du gar keine andere Software. Einfach während der Testfahrt oder besser am Prüfstand die Werte auslesen ob die Steuerung mit den höheren Ladedrücken mitkommt

Zitat:

Original geschrieben von Isabel Zylstra

Nee, die haben damit nichts zu tun !!!! Der Freundliche konnte da nicht weiterhelfen !!!! Die Motorsportwerkstatt trifft keine Schuld !!!!!!!!!

Warum sollten die damit nichts zu tun haben. Wenn die Werkstatt vorgibt eine "gute" Motorsportwerkstatt zu sein, dann sollte sie selber auf die Daten zugfreifen können. Irgendwie fehlt mir hier der Glaube.

Ein guter Tuner modifiziert die Daten selbst. Am besten auf dem Prüfstand mit Abgas-/Abgastemperatur-Messung und allem drum und dran - hat mich seinerzeit ein Heidengeld gekostet, dafür ist der Motor (meiner hat auch keine Schmiedekolben) auch im 7. Jahr nach dem Tuning topfit. CO-Wert bei der AU 0.003, aber bei Vollgas sichtbar etwas Rauch am Endrohr...läuft dann lebenserhaltend etwas fett...so klappts auch mit E10 übrigens...

Ein 180K hält auch eine gewisse Leistungssteigerung aus, aber er braucht eine kräftige Volllastanfettung, um das auf Dauer zu überleben. Das ist mit dem Datensatz des nächsthöheren Modells nicht getan. Wenn das eine "Tuningwerkstatt" nicht weiß, dann suche das Weite...!

Grüße

Wenn du deinen Mercedes echt machen lassen möchtest lass es von Carlsson machen kostet ein paar ticken mehr aber bist auf der sicheren Seite :)

guten morgen,

auch, wenn ich kein großer Freund vom Tuning am C180 bin, habe ich hier einen günstigen Tip.

Zitat:

Original geschrieben von Leaby

Wenn du deinen Mercedes echt machen lassen möchtest lass es von Carlsson machen kostet ein paar ticken mehr aber bist auf der sicheren Seite :)

Die Mehrbelastung des Motors kann niemand in Abrede stellen, die Folgen sind wohl auch klar... Es sei denn man nutzt die Mehrleistung nur sehr überlegt.

Zitat:

Original geschrieben von frankman01

guten morgen,

auch, wenn ich kein großer Freund vom Tuning am C180 bin, habe ich hier einen günstigen Tip.

Geile Sache, aber man muß dann das Drehmoment mit dem Drehmomentschlüssel mit flexiblem Schwanenhals einstellen :-)

Zitat:

Original geschrieben von Holt

Zitat:

Original geschrieben von frankman01

guten morgen,

auch, wenn ich kein großer Freund vom Tuning am C180 bin, habe ich hier einen günstigen Tip.

Geile Sache, aber man muß dann das Drehmoment mit dem Drehmomentschlüssel mit flexiblem Schwanenhals einstellen :-)

Aber nur bei Dunkelheit mit einer Eule auf der Schulter... oh Mann :D

Themenstarteram 24. September 2011 um 9:44

Also Leute, danke nochmal für Eure Bemühungen !!!!!!

Gruss

Isabel

Hallo Isabel !

Wie hast du dich nun entschieden ? Tust du es o. nicht mit dem Tunen ?

Themenstarteram 10. Oktober 2011 um 7:50

ja !! das Auto wird heute abend abgeholt. Berichte Euch dann mehr !

Lg

Isabel

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. C 180 K Bj. 2005 Tuning Wer kann helfen ?