ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Bull Audio ESW 12 durch PWE 12 ersetzen?

Bull Audio ESW 12 durch PWE 12 ersetzen?

Themenstarteram 17. Juli 2012 um 20:48

Hallo ich fahre mit meinem 3er e46 compact schon 2 Jahre mit einer Anlage im Auto rum.

Bin bis jetzt voll zufrieden mit Bull Audio da konnten viele Möchtegern nicht mithalten natürlich kein vergleich zu Kicker und Co.

Jetzt hat mein Subwoofer Bull Audio ESW 12 bei höherer Lautstärke angefangen zu kratzen.

Angeschlossen ist er an BULL AUDIO BA-AMP 2100 Verstärker 2x65W

genau dieser

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1342550204&sr=8-6

So ich hab Null Ahnung von elektronik ich hab mir die Anlage damals von Profis einbauen lassen zu denen ich heute aber keinen Kontakt mehr habe^^

Jetzt die Frage Kann ich den Bull Audio ESW 12 abklemmen und einfach den Nachfolger PWE 12 dranklemmen der jetzt bis 1000Watt geht statt nur bis 500Watt wie der den ich jetzt habe.

Mehr rausholen würd ich damit bestimmmt nicht aber der müsste doch einfach nur belastbarer sein und auch genau so lange oder länger halten?

Ähnliche Themen
65 Antworten

Zitat:

Jetzt die Frage Kann ich den Bull Audio ESW 12 abklemmen und einfach den Nachfolger PWE 12 dranklemmen der jetzt bis 1000Watt geht statt nur bis 500Watt wie der den ich jetzt habe.

Ob da überhaupt ein anderes Chassis dahintersteckt, frage ich mich.

Bull Audio selber bietet den Sub im Paket an mit einem angeblichen 4 x 100 Watt -Verstärker, welcher wahrscheinlich gar keine 4x100 Watt leistet.

http://www.bull-audio.de/de/images/bundle_2.png

Das Vorgängermodell des verstärkers war angegeben mit 4x 100 Watt und hatte in Wirklichkeit 4x60 und so wird es beim Neuen auch sein. Wundert ja auch nicht, bei dem Preis.

Hier der Test vom alten : http://www.autohifi24.com/carhifi_bull_audio.pdf

Das heisst, daß der neue auch mit dieser leistung läuft. Und ob so ein Ding 1000 Watt umsetzen kann, d.h ob du eine 1000-Watt-RMS-Endstufe wirklich voll auslasten kannst, das kann man wohl bezweifeln

Ob sich da der Tausch lohnt ? :confused::confused:

Die Wattzahlen solltest du überlesen und fertig.

Das neue Chassis erscheint mir auch das Gleiche, aber jetzt täuscht eine Magnetplastikabdeckung einen großen Magneten vor :

Neu :

www.bull-audio.de/de/images/pw_12.png

Alt :

http://data.motor-talk.de/.../sl270018-62963.JPG

Kurz meine meinung : da wird dir die bisherige Qualität in einem neuen Look verkauft und mit geschönten Daten. Bei der kompletten Produktpalette. Und für dieses kleine Geld kann dir auch keiner was besonderes zaubern

Das ist KEIN Subwoofer wie dieser : www.hifi-music.de/.../Atomic-Quantum-QT-12-D2_b2.jpg

Zitat:

Jetzt hat mein Subwoofer Bull Audio ESW 12 bei höherer Lautstärke angefangen zu kratzen.

Da hast du dem Ding wohl irgendwie zuviel abverlangt. Man müßte eben mal schauen, ob es da eine Dauerschädigung gibt (Schwingspule beschädigt z.B oder Aufhängung)

Damit dir das aber nicht wieder passiert, sollte eine stärkere Endstufe (preiswert zu haben) UND ein etwas besserer Subwoofer geholt werden.

Themenstarteram 17. Juli 2012 um 23:18

Ok danke schonmal

Dann wirds wohl ne neue Endstufe plus Sub kannste da was empfehlen?

Ich dachte so daran http://www.amazon.de/.../ref=mp_s_a_3?qid=1342559799&sr=8-3

Hol dir doch eine größere Endstufe und teste dann Subs bei Händlern. Ein günstiges Modell mit 450 Watt ist www.ebay.de/itm/320947317536

Die ist für 4-Ohm-Subs ausgelegt, die meisten Fertigmodelle bei Händlern haben 4 ohm, daher passen viele Subs. Fernregler hat sie auch.

P.S: Diese Endstufe ist hochwertiges Stück, aber Restposten von 2007/2008, was aber kein Problem darstellt. Mit der Bull-Audio-Endstufe ist es qualitativ kein Vergleich.

Ein Sub, der gut Puste hat, für wenig Geld :

z. B sowas : http://audio-system.de/lautsprecher_r_series_r_12_plus_br.php

Das passt so auch zusammen. Diese Endstufe braucht ab 20mm²-Kabel, da bis 50 A Stromaufnahme geschätzt, also über das Doppelte wie bei der bisherigen. Ist ja auch ein viel stärkeres Gerät.

http://www.carhifi-one.de/.../ESX-V-4502-Vision_b3.jpg

Themenstarteram 18. Juli 2012 um 0:14

Ok danke schonmal werde mich mal umgucken ;)

Themenstarteram 18. Juli 2012 um 7:28

Wie sieht es den aus wenn ich die Endstufe drin lasse und einfach einen Qualitativ hochwertigeren Subwoofer kaufe der einfach mehr aushält. Weil was bringt es wenn das restliche System nicht mithalten kann man kann runterregeln weiß ich...

Die 20mm² Stromkabel sind schon verbaut aber mehr als insgesammt 200€ wollte ich sowieso nicht ausgeben...

mfG

Die Frage ist:

Warum hat der ESW überhaupt angefangen zu kratzen?

Was denkst Du?

Denn sonst passiert das mit dem näxten genauso.

Zitat:

Wie sieht es den aus wenn ich die Endstufe drin lasse und einfach einen Qualitativ hochwertigeren Subwoofer kaufe der einfach mehr aushält

Es geht hier gar nicht so sehr ums AUSHALTEN beim Subwoofer !

Ein besserer Subwoofer kann zwar oft mit der selben Verstärkerleistung lauter spielen, aber die geringe Leistung der Bull-Endstufe von 190 Watt (gemessenen , siehe Testtabelle) birgt locker die Gefahr, daß du die Endstufe überlastest und zu hoch aufdrehst, und das schadet dann ggf. WIEDER dem Subwoofer !! Und zwar auch dann, wenn dieser "mehr aushält", denn das "mehr aushalten" bezieht sich auf saubere Leistung und nicht auf verzerrte Signale.

Zitat:

aber mehr als insgesamt 200€ wollte ich sowieso nicht ausgeben...

Das ist KEIN Problem :

www.ebay.de/itm/190703769029

www.ebay.de/itm/320947801344

So kannst du für kleines Geld maximal aufrüsten und deine Stromleitung kann weiterhin verwendet werden.

Hallo,

 

Die Bull Audio Endstufe hat bestimmt auch so einen DB-Bass-Boost Regler, um so meht dieser Regler aufgedreht ist, um so grösser die Gefahr das der Sub abraucht.

Themenstarteram 18. Juli 2012 um 17:41

Ahh jetzt hab ich das verstanden wie gesagt hab null Ahnung^^

So jetzt muss ich nur noch messen ob dieser Sub in mein Kofferraum passt wenn ja werd ich den dann mal kaufen

Dankeschön

Themenstarteram 18. Juli 2012 um 17:53

Ok noch ein letztes Problem das Ding ist 76cm breit aber nur 72-73cm passt bei mir von der breite her rein kannste mir kleinere gleichwertige Geräte zeigen?

Der hier ist doch bestimmt auch sehr Gut

http://audio-system.de/lautsprecher_r_series_r_10_plus_br.php

Zitat:

Der hier ist doch bestimmt auch sehr Gut

http://audio-system.de/lautsprecher_r_series_r_10_plus_br.php

Bestimmt, nur bekommst du da einen 25er. Ein 30er haut in der Regel stärker rein als ein 25er, weil er die Leistung besser nutzt.

Wie gesagt : zuerst die Endstufe ! Dann gehst du irgendwo hin und testest Modelle. Wenn du das überhaupt möchtest.

Ansonsten noch ein Tip mit schmälerer Kiste, aber ein genauso reinhauender 30er :

www.extremeaudio.de/de/...av-road-thunder-subwooferkiste-rt-12-av.html

Mit der Auktion der Eton-Endstufe bleibst du da gesamt bei ca. 200-230 € !

Themenstarteram 19. Juli 2012 um 18:33

Leider gibs bei mir kein Händler in der nähe^^

wenn du sagts das dass so zusammen passt kauf ich die Eton Endstufe und den Subwoofer MTX

wenn du so freundlich bist könntest du mir ja noch ein paar Subwoofer mehr empfehlen welche vielleicht ein Gitter vorm Teller haben ansonsten bedanke ich mich für die Hilfe^^

Zitat:

wenn du sagts das dass so zusammen passt kauf ich die Eton Endstufe und den Subwoofer MTX

Klar, das passt. Diese Endstufe hat 400 Watt und dadurch hast du gute Sicherheit beim Auslasten des Subwoofers.

Trotzdem gilt, wie immer : du mußt mit Lautermachen aufhören, wenn du hörst, daß der Subwoofer nicht lauter kann. Das hörst du, es ist ja nicht dein erster Sub.

 

Zitat:

könntest du mir ja noch ein paar Subwoofer mehr empfehlen welche vielleicht ein Gitter vorm Teller haben

www.ebay.de/itm/320570160807

Reicht dir das ? Ansonsten : Schutzgitter findest du auch im Ebay, gib einfach "Schutzgitter 12" ein und vergiss nicht, die Halteklemmen mitzubestellen.

Natürlich gibt es auch noch sogenannte Bandpass-Boxen, da ist der Lautsprecher komplett im Inneren. Die hauen in der Regel auch sehr gut rein, der Klang kann dabei etwas fülliger sein. Das wäre dann sowas :

www.ebay.de/itm/130402881006

Endstufe : die gleiche !

Zum Informieren : www.audiodesign.de/downloads/testberichte2007/sxb401.pdf

Themenstarteram 19. Juli 2012 um 20:45

Ok nee Bandpass ist stärker aber kann nicht schnelle Bässe so gut abspielen wie Bassreflex das weiß ich :D da ich unter anderem viel Metal höre ist Bassreflex wohl die bessere wahl

Deine Antwort
Ähnliche Themen