ForumGolf 5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. BSE Motor. Ölfeuchte Schrauben am Abgaskrümmer. ZDK nur nachziehen oder komplett defekt?

BSE Motor. Ölfeuchte Schrauben am Abgaskrümmer. ZDK nur nachziehen oder komplett defekt?

VW Golf
Themenstarteram 29. März 2019 um 19:07

Hallo

Mein Golf Plus, 1,6 Liter, BSE Motor.

leckt seit ein paar Wochen Öl! Nicht viel, aber immer über Nacht so 1 bis 2 Flecken auf dem Garagenboden.

Also habe heute mit einen Spiegel alles angeschaut, und es ist nicht die Ventildeckdichtung.

Die 2 Schrauben am Abgaskrümmer ( Befestigungsschrauben Krümmer, Zylinder 1 und 2)sind Ölnaß, also Zahnriemenseitig.

Der Motor läuft normal!

Kein Kühlwasserverlust! Kein Leistungsverlust! Kein sprudelner Ausgleichsbehälter.

Frage!

Kann es sein, das ich die Schrauben am Zylinderkopf nur nachziehen muss, also das die ZKD überhauptnicht defekt ist? Ich nur etwas mehr zusammenpressen muss?

Der Motor hat 85 tsd gelaufen!

Wie sollte ich vorgehen?

Abwarten bis er 120 tsd runter hat, und dann Zahnriemen und Wasserpumpe erneuern, und dann bei der ZDK auch gleich bei gehen?

Oder erst mal versuchen, die Zylinderkopfschrauben nachzuziehen, was aber auch ein erheblicher Aufwand ist, die Ansaugbrücke zu demontieren und alles freizulegen...

Oder kann es auch was anderesd bedeuten? Der Motor hört sich gut und normal an! Ölverbrauch ist normal.

Was meinst Ihr? Wie wahrscheinlich ist es, das die ZKD nicht defekt ist, sondern nur nachgeschraubt werden muss? Kann ich diese ein paar Newtonmeter nachschrauben, also mehr als die Norm?

 

 

Beste Antwort im Thema

Zweite Option - Verkaufen und auf Japse umsteigen... ;)

Micra und Verso... - haste mal geguckt wie Scheixxe die Dinger aussehen?!

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 30. März 2019 um 6:32

werde mir heute Lecksuchspray kaufen!

Danke Euch für die Hilfe und Informationen!

Gruß

G2S

Themenstarteram 30. März 2019 um 14:01

Habe heute morgen noch mal geschaut!

Also mit viel Glück kann es auch von oben kommen, auf den Krümmerblech ist es bräunlich verfärbt!;(

Es ist sehr schlecht zu sehen!

Frage! Bin verwirrt!

Hat der BSE Motor eine Ventildeckeldichtung und dann so 5 cm darunter noch eine zweite Dichtung?

Also gibt es da auf den Motorblock noch einen "Aufsatz" der unter dem Ventildeckel endet? Zwischenkopf quasi, der zwischen Ventildeckelhaube und Zylinderkopf sitzt? somit sind da zwei Dichtungen, die noch über der Zylinderkopfdichtung sitzen?

 

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 30. März 2019 um 14:01:51 Uhr:

Habe heute morgen noch mal geschaut!

Also mit viel Glück kann es auch von oben kommen, auf den Krümmerblech ist es bräunlich verfärbt!;(

Es ist sehr schlecht zu sehen!

Frage! Bin verwirrt!

Hat der BSE Motor eine Ventildeckeldichtung und dann so 5 cm darunter noch eine zweite Dichtung?

Also gibt es da auf den Motorblock noch einen "Aufsatz" der unter dem Ventildeckel endet? Zwischenkopf quasi, der zwischen Ventildeckelhaube und Zylinderkopf sitzt? somit sind da zwei Dichtungen, die noch über der Zylinderkopfdichtung sitzen?

Sieht auf der Bauteilezeichnung nicht danach aus.

Es wäre vielleicht sinnvoll, zuerst einmal nach der tatsächlichen Undichtigkeit zu suchen, bevor hier weitere Mutmaßungen über die Qualität des BSE-Motors (oder wie in einem anderen Thread der Qualität des Motoröls; oder ob der Zahnriemen schon gewechselt wurde ...) geäußert werden.

Womöglich handelt es sich ja nur um eine Kleinigkeit. Jedenfalls bräuchte es dazu aber nicht mehrere Threads.

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 30. März 2019 um 06:32:57 Uhr:

werde mir heute Lecksuchspray kaufen!

An sich völlig überzogen! Motor mit Bremsenreiniger blitze blank putzen und mit Puder oder Mehl einstreuen.

 

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 30. März 2019 um 14:01:51 Uhr:

 

Hat der BSE Motor eine Ventildeckeldichtung und dann so 5 cm darunter noch eine zweite Dichtung?

Also gibt es da auf den Motorblock noch einen "Aufsatz" der unter dem Ventildeckel endet? Zwischenkopf quasi, der zwischen Ventildeckelhaube und Zylinderkopf sitzt? somit sind da zwei Dichtungen, die noch über der Zylinderkopfdichtung sitzen?

Mit dem 1,4 ltr. Motor wärst du mit einer defekten Ventildeckeldichtung wesentlich schlechter dran. Der hätte die beiden Nockenwellen im Ventildeckel sitzen. Dann kann man gleich den Zahnriemen mit erneuern.

Das Palaver um den schlechten 1,6 er kann man nicht wirklich ernst nehmen. MAn. einer der robustesten Ottomotoren überhaupt aus dem Konzernregal.

Themenstarteram 30. März 2019 um 19:16

Wisst Ihr was es sein kann!....Habe die "KURBELGEHÄUSEENTLÜFTUNG" im Verdacht! Also den "Hals" vom Öldeckel....ist das auch der "Ölabscheider"?...

Der ist nämlich laut diesen Video nur aufgedreht!

Bekomme ich den ab? ohne alles da abzubauen? morgen mal schauen...

https://www.youtube.com/watch?v=jVq28fKMLF0

Die Sache lichtet sich langsam!!! wenn der sich losgedreht hat, und die Dichtung nicht mehr presst, hat man das malör....

Weil darum ist es nämlich auch feucht! das leckt dann nach schräg hinten weg....und schon sind die Krümmerschrauben voll Öl...

Habt Ihr ein Link wo ich diesen "Hals" mit Dichtung kaufen kann, oder nur eine neue Dichtung dafür?

Hier die VW Teilenummer raussuchen und mit dieser auf Daparto versuchen was zu ergattern. Manchmal gibt es Teile von Drittanbietern wo man nicht daran glaubt.

https://volkswagen.7zap.com/de/vin/golf+plus/gopl/2006-459/

Zitat:

@Golfschlosser schrieb am 30. März 2019 um 17:58:35 Uhr:

Mit dem 1,4 ltr. Motor wärst du mit einer defekten Ventildeckeldichtung wesentlich schlechter dran. Der hätte die beiden Nockenwellen im Ventildeckel sitzen. Dann kann man gleich den Zahnriemen mit erneuern.

Das hat mir letztens mein Nachbar mit seinem klackernden 1.4er Golf4 auch gesagt...

Da leckt wohl auch die Ventil"deckel"dichtung. Ich sag, na mach halt den Deckel runter, neue Dichtung und gut is. - Nee! sagt er, da muss das ganze Nockenwellengehäuse runter inkl. Zahnriemen abnehmen...:eek:

Also wie man so einen Dreck entwickeln kann is mir völlig schleierhaft!!!!! Vor allem bei einem popeligen 1.4er Motor ohne Turbo, Kompressor oder sonstigem.

@TE mach halt endlich mal´ne Motorwäsche und sei zufrieden mit deinem 1.6er! Es gibt definitiv viel viel viel schlimmere Motoren!

Zitat:

@AAM-Besitzer schrieb am 30. März 2019 um 19:47:17 Uhr:

 

Also wie man so einen Dreck entwickeln kann is mir völlig schleierhaft!!!!! Vor allem bei einem popeligen 1.4er Motor ohne Turbo, Kompressor oder sonstigem.

Für den Hersteller ist das sicher 2 - 3 € günstiger. :(

Themenstarteram 31. März 2019 um 9:50

Jungs! Ich habe den Fehler wohl!

Jetzt kommts!

Mindestens 2 Schrauben an der Ventildeckelhaube waren handlose! Nahe Öleinfüllstutzen!

Ist das wieder ein banalen kram.....

Leider kann ich nur 4 Stück oder so nachziehen, an die anderen kommt man nicht ran!

Schade um Schraube mittig hinten am Deckel....

Wie kann das wieder sein! Ich habe die nicht lose gedreht!

Die nächsten Tagen werden es zeigen, ob es daran lag!

Diesen Einfüllstutzen bekommt man garnicht so einfach losegedreht! Sitzt Bombenfest. Wollte da mit der großen Knipex Cobra dran drehen, habe es dann doch lieber gelassen, ist ja Kunststoff.....

Mal beobachten! Von meiner Seite war es das erst mal! Danke allen Helfern für Rat und Tat!

Wenn es nur das war...noch mal Glück gehabt.

Muss man anscheinend irgentwann mal alle nachziehen! wenn man die Einspritzeinheit runter hat mal.

Gruß

G2S

Zitat:

@Golf2_Schrauber schrieb am 31. März 2019 um 09:50:13 Uhr:

 

Diesen Einfüllstutzen bekommt man garnicht so einfach losegedreht! Sitzt Bombenfest. Wollte da mit der großen Knipex Cobra dran drehen, habe es dann doch lieber gelassen, ist ja Kunststoff.....

Das war eine gute Idee, diesen Einfüllstutzen nicht zu demontieren. Wenn man den erst herunten hat, muß man ihn ja auch wieder ordnungsgemäß befestigen können. Das soll für Laien gar nicht so einfach sein.

Das sich Schrauben bei (starken) Vibrationen lockern können ist ganz normal. Darum wird für manche Schraubverbindungen ein Schraubensicherungsmittel (zB von Loctide) verwendet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 5
  7. BSE Motor. Ölfeuchte Schrauben am Abgaskrümmer. ZDK nur nachziehen oder komplett defekt?