ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Bremsverschleiß beim Fiat 500

Bremsverschleiß beim Fiat 500

Fiat
Themenstarteram 17. Mai 2011 um 23:22

Liebe Motor-Talker,

eine Kollegin fährt einen knapp zwei Jahre alten Fiat 500 und klagt nun über abgefahrene Bremsen nach gut 25.000 km. Wie sind eure Erfahrungen mit dem Fiat 500 in Sachen Bremsverschleiß? Mir scheint das deutlich zu früh.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallo Kalle,

kein TÜV bekommen wegen der Bremsen bei einem 3jährigen Auto?

Leider kommt bei mir deswegen kein Mitleid mit dir auf! Bevor ich zum TÜV fahre, mache ich eine einfache Kontrolle selbst oder in einer Werke: Licht (kann auch TÜV-entscheidend sein), Handbremse, Fussbremse (Sichtprüfung Klötze und Scheiben).

Du schreibts, du warst zuerst in der Werkstatt und dann ist dein Wagen beim TÜV durchgefallen?

Was haben die den gemacht? Nur doof geschaut?

Nee, nee das verstehe wer will, aber ich nicht!

Bitte nicht falsch verstehen, aber ein bisschen Mitdenken gehört schon dazu. Einfach nur fahren und denken, der Wagen ist praktisch neu, da kann beim TÜV nix passieren, das geht einfach nicht!

Mfg

Andi

Hi Community,

es geht um meinen Fiat Grande Punto 1.9 8V JTD BJ 2006 (Diesel). Ich war vor kurzem Reifenwechseln beim A.T.U. und dort wurde mir gesagt meine Bremsbeläge (vorne) seien nur noch 1mm über den erlaubten Minimum. Natürlich hat man mir gleich ein Angebot gemacht, allerdings für Bremsklötze + Bremsscheibe für etwa 320€.

Jetzt frage ich mich als Laie ob nicht einfach nur neue Bremsklötze reichen, da die Scheiben ja das teure sind.

Ich habe etwa 81.000 KM drauf und ich gehe mal einfach davon aus, dass es sich noch um die orginal Bremsscheibe handelt.

Was denkt ihr, soll ich auch die Bremsscheiben machen lassen oder soll ich drauf bestehen, dass nur die Klötze getauscht werden?

Da ich aktuell nur 2-3 im Monat fahre, hat die Entscheidung keine Eile, wobei ich im August noch eine 1000 KM-Tour machen will.

Gruß

Basti

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

am 28. Juni 2013 um 16:14

Bei den Bremsen solltest du nicht sparen. Du solltest mal die Dicke der Bremsscheiben messen aber nicht am Rand mit einer normalen Schieblehre da du sonst die Kante misst. Wenn du hast nimm eine Mikrometerschraube zum messen. Neue Scheiben vorne nicht belüftet bei meiner Schwesters Punto (Benziner) 22 mm Verschleissgrenze 20 mm. Im Schnitt kann man sagen 2 Sätze Bremsklötze dann ist die Bremsscheibe auf.

Gruss Krumelmonster1967

 

 

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

Hallo,

die Frage für mich ist jetzt ob aktuell eigentlich überhaupt etwas gemacht werden muss. Ich gehe mal davon aus das die Mechaniker von ATU mit den 1mm über erlaubt die Bremsscheiben meinen und nicht wie von Dir beschrieben die Bremsbeläge.

Unter anderem gehe ich davon aus das dein Punto mit einer Bremsbelagverschleißanzeige ausgerüstet ist und so lange da noch nichts leuchtet. Selbst wenn die Anzeige anfängt und leuchtet bleibt immer noch genügend Zeit zum wechseln.

Eventuell hole Dir noch mal eine andere Meinung vor Ort ein bevor Du vielleicht unnötig etwas machen lässt.

LG Andi

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

Wie bekomme ich denn raus ob ich eine Bremsbelagverschleißanzeige habe?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

Habe Dir hier mal einen Link mit geschickt.

An dem Belag das Kabel / Sensor. Das müsste deiner auch haben, siehst Du wenn Du das Rad ab machst oder eventuell Auto mal auf die Hebebühne.

 

http://www.ebay.de/.../130757594179

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

hi

heutzutage sollte man das kpl. wechseln.

kostet ja kaum noch was.die zeiten wo bremsscheiben 600 dm und klötze 150 dm (beispiel fiat croma 1990)sind zum glück vorbei!

gruß

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

Hallo,

fahr mal zu einer freien Werkstatt, oder direkt zu Fiat. Die können sich das mal anschauen. Und dir dann einen Kostenvoranschlag machen.

Ich will denen von ATU nicht schlechtes nachsagen, aber es wäre nicht das erste Mal das die unwissenden Fahrern Reparaturen aufschwatzen wollen, die nicht unbedingt nötig sind.

Ich hab da auch schon meine Erfahrungen gemacht. Damals wollten die mir unbedingt beim 1,1l Punto nach drei (?) Jahren den Zahnriemen (Wechselintervall von Fiat 5 Jahr/oder 120.000km) wechseln. Die sagten mir, wenn der reißt, verursacht das sofort einen kapitalen Motorschaden. Dabei ist der kleine Motor ein Freiläufer.

Mfg

Andi

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

Bei 81000 km dürften die Scheiben ihre beste Zeit hinter sich haben.

Die bei meinem Golf haben vorn 90000 km gehalten. Beim Diesel werden sie durch das höhere Gewicht sowieso noch etwas mehr beansprucht.

Also lohnt sich ein Komplettwechsel bestimmt. Ist im Normalfall auch ne Sache, die ein Hobbyschrauber selbst erledigen kann.

Die Teile im freien Ersatzteilhandel bestellen und man kommt deutlich günstiger weg, als wenn man es in einer Werkstatt machen läßt. 2 linke Hände sollt man halt aber net grad haben. ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

danke für die Info.

dann werde ich wohl den kompletten Tausch vornehmen lassen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

am 29. Juni 2013 um 22:48

Zitat:

Original geschrieben von Krumelmonster1967

Bei den Bremsen solltest du nicht sparen. Du solltest mal die Dicke der Bremsscheiben messen aber nicht am Rand mit einer normalen Schieblehre da du sonst die Kante misst. Wenn du hast nimm eine Mikrometerschraube zum messen. Neue Scheiben vorne belüftet bei meiner Schwesters Punto (Benziner) 22 mm Verschleissgrenze 20 mm. Im Schnitt kann man sagen 2 Sätze Bremsklötze dann ist die Bremsscheibe auf.

Gruss Krumelmonster1967

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Nur Bremsklötze oder auch Bremsscheiben wechseln?' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Bremsverschleiß beim Fiat 500