ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Bremsschleifgeräusche hinten bei CR-V 3

Bremsschleifgeräusche hinten bei CR-V 3

Honda CR-V 3 (RE)
Themenstarteram 29. Januar 2013 um 11:08

Hallo liebe CR-V Fangemeinde !

Bin neu hier besitze einen CR-V 2,0 Bj. 2010 (km-stand ca. 9,5 tkm) und habe da mal eine Frage bezüglich der Bremsen hinten.

Jedes mal wenn ich bremse habe ich hinten ein schleifgeräusch als wären die Bremsbeläge verschlissen und der Bremssattel schleift direkt auf der Scheibe.

Ich hatte dies auch schon bei meinem anderen CR-V Bj. 2009, allerdings nicht ganz so laut. Damals sagte mir der Werkstattmeister es wäre normal bzw. alles in Ordnung.

Meine Frage nun hat jemand auch dieses Geräusch und wenn ja gibt es da Abhilfe (andere Bremsbeläge usw.) ?

Vielen Dank im voraus

Gruss

Jörg

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo , habe einen CR_V 2,2 ctdi mit 102Tkm. Bei meinem Fahrzeug haben die Bremsen hinten keine Geräusche gemacht. Eine Geräuschentwicklung beim Bremsen ist meiner Meinung nach nicht normal , es sei denn das die Beläge und somit die Scheiben verschlissen sind. Was jedoch den Honda Mech dazu veranlasst zu sagen das alles okay ist finde ich merkwürdig. Sind die Beläge evtl. glasig ?? Bzw. verhärtet ? Ich würde die kostengünstigste Alternative wählen und die Beläge erneuern. Kosten ja nicht die Welt...... Viel Erfolg

Das ist bei meinem RE 5 ebenso,wenn der Wagen übers Wochenende nach Regenfahrt gestanden hat...ausschließlich hinten. Wenn die Bremsen hinten "betriebswarm" sind,sprich ,wenn ich ein paar Mal abbremsen mußte,ist das Geräusch gänzlich verschwunden.

Betätige bei langsamer Fahrt und ganz vorsichtig mal die Feststellbremse und schreibe mir,ob diese ebensfalls Geräusche macht.

Gruß...

Hallo,

ich habe die Schleifgeräsuche auch. Habe aber bisher noch nicht genauer nachgeforscht.

Tritt allerdings auch auf, wenn eigentlich kein Flugrost mehr vorhanden sein sollte.

Laufleistung: 6000km

Zitat:

Original geschrieben von HappYSilveR

Das ist bei meinem RE 5 ebenso,wenn der Wagen übers Wochenende nach Regenfahrt gestanden hat...ausschließlich hinten. Wenn die Bremsen hinten "betriebswarm" sind,sprich ,wenn ich ein paar Mal abbremsen mußte,ist das Geräusch gänzlich verschwunden.

Betätige bei langsamer Fahrt und ganz vorsichtig mal die Feststellbremse und schreibe mir,ob diese ebensfalls Geräusche macht.

Gruß...

Tut mir leid, aber die Handbremse wirkt auf eine kleine Trommel, unabbhängig von der Betriebsbremse!:eek:

Meine Empfehlung: auf freier Strecke (ohne Verkehrsbehinderung) mehrmals kräftig abbremsen.

Wenn nur die typischen Korrossionsschäden des Winters Geräusche geben, sind diese damit "Weggebremst"!:confused:

MfG

Muss Dir nicht leid tun,ist ja prinzipiell richtig ;)

Das ist schon klar,ich wollte aber unabhängig davon wissen,ob bei seiner Fb Geräusche auftreten.

Themenstarteram 4. Februar 2013 um 21:40

Hallo Zusammen!

Erstmal Danke für eure Antworten!!

Habe jetzt alles wie von euch geraten mal getestet .

Was die Handbremse angeht ist kein Schleifgeräusch zu hören.

Richtig ist auch, das die Geräusche nachdem das Auto länger gestanden ist erstmal beim Bremsen lauter ist aber auch nachdem ich (war jetzt in HH) eine längere Strecke gefahren bin immer noch deutlich zu hören ist ( leider)

Ich denke werde doch mal in Werkstatt vorsprechen

Gruß und gute Fahrt

Jörg

Zitat:

Original geschrieben von carphunter996

Hallo liebe CR-V Fangemeinde !

Bin neu hier besitze einen CR-V 2,0 Bj. 2010 (km-stand ca. 9,5 tkm) und habe da mal eine Frage bezüglich der Bremsen hinten.

Jedes mal wenn ich bremse habe ich hinten ein schleifgeräusch als wären die Bremsbeläge verschlissen und der Bremssattel schleift direkt auf der Scheibe.

Ich hatte dies auch schon bei meinem anderen CR-V Bj. 2009, allerdings nicht ganz so laut. Damals sagte mir der Werkstattmeister es wäre normal bzw. alles in Ordnung.

Meine Frage nun hat jemand auch dieses Geräusch und wenn ja gibt es da Abhilfe (andere Bremsbeläge usw.) ?

Vielen Dank im voraus

Gruss

Jörg

Das hab ich auch laut HH sollen die Bremsscheiben ausgetauscht werden sind zu weich habe 20000 Km

runter bei meine crv bj 2005 laufleistung 130000 waren die scheiben noch zu 80%

ist wohl ein Mangel den Honda kennt aber aufpassen Garantie geht nur bis zu einer Laufleistung von 40000 KM

Zitat:

Original geschrieben von ulrich c

Zitat:

Original geschrieben von carphunter996

Hallo liebe CR-V Fangemeinde !

Bin neu hier besitze einen CR-V 2,0 Bj. 2010 (km-stand ca. 9,5 tkm) und habe da mal eine Frage bezüglich der Bremsen hinten.

Jedes mal wenn ich bremse habe ich hinten ein schleifgeräusch als wären die Bremsbeläge verschlissen und der Bremssattel schleift direkt auf der Scheibe.

Ich hatte dies auch schon bei meinem anderen CR-V Bj. 2009, allerdings nicht ganz so laut. Damals sagte mir der Werkstattmeister es wäre normal bzw. alles in Ordnung.

Meine Frage nun hat jemand auch dieses Geräusch und wenn ja gibt es da Abhilfe (andere Bremsbeläge usw.) ?

Vielen Dank im voraus

Gruss

Jörg

Hallo mach Dir keine Gedanken,das sind ganz normale Geräusche beim Bremsen.Der Honda ist von hinten nicht so gegen Fahrgeräusche gedämmt wie etwa eine Limousine,da hört man mehr Fahrgeräusche besonders bei Regen.Die Geräusche habe ich schon mal mehr mal weniger seid 5 Jahren,und haben mich noch nie gestört weil ie normal sind bei dem CRV.

Die Geräusche sind nicht normal schau dir mal deine Scheiben an was für Riffen die schon haben wie schon gesagt ein Problem das Honda kennt und nicht so aus Kostengründen weiter gibt .

siehe auch Ablaufkante an der Heckklappe nur nach nachfrage würde eine Kante eingesetzt ohne wurde man Nass .

gruß ulrich

Zitat:

Original geschrieben von hanseat4711

Zitat:

Original geschrieben von ulrich c

 

Hallo mach Dir keine Gedanken,das sind ganz normale Geräusche beim Bremsen.Der Honda ist von hinten nicht so gegen Fahrgeräusche gedämmt wie etwa eine Limousine,da hört man mehr Fahrgeräusche besonders bei Regen.Die Geräusche habe ich schon mal mehr mal weniger seid 5 Jahren,und haben mich noch nie gestört weil ie normal sind bei dem CRV.

Hallo Ulrich,ich bleibe bei meiner Aussage es liegt kein Technischer Defekt vor,und ich glaube nicht das Honda, schon aus Sicherheitsgründen den verschweigen würde.Meine Bremsscheiben sind bei jetzt 63000km noch die ersten,na klar bekommen die Riefen der ganze Dreck der sich auf den Belägen sammelt verursacht Riefen,wenn man natürlich die Beläge zu weit runterfährt bekommt man auch Riefen so einfach ist das.Und zur Gummilippe an der Heckklappe,die wurde mir auch nur beim Nachfragen kostenlos angesetzt,warum sollen sie alle CRV nachrüsten ,das kostet natürlich Geld es ist ja nur ein konstruktiver Schönheitsfehler.Es fließen immer Verbesserungen in die laufende Produktion,die Technik bleibt nicht stehen deswegen wird bei Sicherheitsrelevanten Verbesserungen auch mal eine Rückrufaktion gestartet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Bremsschleifgeräusche hinten bei CR-V 3