ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Bremssattel Ventil abgebrochen - Radbremszylinder Ventil abgebrochen

Bremssattel Ventil abgebrochen - Radbremszylinder Ventil abgebrochen

VW Fox 5Z
Themenstarteram 7. Juni 2020 um 12:21

Hallo zusammen,

beim Bremsenentlüften sind zwei von vier festsitzenden Ventilen am Fox abgebrochen (vorne links Bremssattel und hinten links Trommelbremse - Radbremszylinder). Die anderen zwei liesen sich lösen. Schande über mein Haupt :D Habs mit WD-40, Hitze und Gefühl probiert hat jedoch nichts geholfen. Hätte vielleich eher über Nacht einziehen lassen sollen. Was solls.

Mein Plan ist für vorne links einen neuen Bremssattel zu kaufen und hinten Links nur den Radbremszylinder zu Bechseln.

Alternativ könnte ich vorne am Bremssattel versuchen den Rest des Ventils zu entfernen und nur ein neues Ventil einzusetzen, bezweifle jedoch das dieser Versuch gelingt und möchte somit auf Nummer sicher gehen und gleich den ganzen Bremssattel tauchen. Wie ist eure Erfahrung mit dem Entfernen eines solchen Rests?

Zur Bestellung des Bremssattel:

Mein Fox hat Servolenkung und somit ist meine PR-Nummer 1ZF und nicht 1ZN, korrekt? Damit wäre die Bestellung eindeutig!? Ich habe aktuell keinen Zugriff auf das Handbuch sonst würde ich natürlich darin nachschauen. (Mit dem Fox in einer Hobbywerkstatt).

Zur Bestellung des Radbremszylinder:

Hier gibt es zwei Materialvarianten: Aluminium und Gusseisen. Gibt es auch hierfür eine PR-Nummer? Oder kann man beide Varianten verwenden? Ich nehme an das meine Variante Aluminium ware, so leicht wie diese abgebrochen ist.

Viele Grüße und Danke für Infos/Ideen/Tipps/Erfahrungen

Bilder anbei

 

Bremssattel Ventil gebrochen.jpg
Radbremszylinder Ventil gebrochen.jpg
2 Antworten

Zitat:

@Sillium schrieb am 7. Juni 2020 um 12:21:00 Uhr:

 

Alternativ könnte ich vorne am Bremssattel versuchen den Rest des Ventils zu entfernen und nur ein neues Ventil einzusetzen, bezweifle jedoch das dieser Versuch gelingt und möchte somit auf Nummer sicher gehen und gleich den ganzen Bremssattel tauchen. Wie ist eure Erfahrung mit dem Entfernen eines solchen Rests?

mit einem linksausdreher könnts funktionieren. der kostet aber auch Geld...

Radbremszylinder gibt es bei VW nur noch den 6Q0 611 053 C (PR-Code ist 1KB)

Das Entlüfterventil vom FS III Bremssattel (1ZF) hat die ET-Nr. 1K0 615 273 A.

Für den Linksausdreher sehe ich wenig Chancen.

Wenn Du versuchen willst, es auszubohren, dann brauchst Du anschl. einen Gewindebohrer für M10x1 (Feingewinde !)

Empfohlenes Kernloch: Ø 9.0 mm - und nicht zu tief ausbohren, sonst wird der konische Sitz vom Ventil zerstört.

Maße s. Zeichnung auf ==> https://www.pkwteile.de/ate/954579

Reine Gewindetiefe schätze ich mal auf 9 - 10mm

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Bremssattel Ventil abgebrochen - Radbremszylinder Ventil abgebrochen