ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bremspedal reagiert unterschiedlich, Golf Plus 1,4Tsi

Bremspedal reagiert unterschiedlich, Golf Plus 1,4Tsi

VW Golf 6 Plus (1KP)

mooin, moin,

mir fällt in letzte Zeit öfter auf, dass das Bremspedal beim Schnellen Treten manchmal leichter und manchmal erst nach Überwinden eines Widerstandes Druck aufbaut. Das fällt nur, aber nicht immer dann auf, wenn ich überraschend in die Eisen steigen muss. Im normalen Betrieb ist das nicht zu spüren, wenn das Bremspedal langsam getreten wird scheint alles ok. Das passiert nicht nur bei kleinen Geschwindigkeiten sondern auch mal bei Autobahntempo. Dann kommt es mir besonders krass vor....

Wer hat sowas auch mal bemerkt?

Beste Antwort im Thema

Zu viel Wasser, schlechter Bremsdruck!

Wenn jemand sein Fahrzeug schon länger bewegt gehe ich davon aus, dass er weiß wie sich die Bremsen im Normalfall anfühlen und sich das nicht schlagartig ändert. Eine Dampfblase kann aber schon dazu führen, dass der Pedalweg sich ändert.

Ist ja nur eine Idee oder ein Hinweis, Sorry wenn das hier von den Fachkräften nicht erwünscht ist :D

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Das Auto hat wie eigtl. alle neueren Autos einen Bremsassistenten, dh. er interpretiert wie schnell du vom Gas auf die Bremse gehst und wie ruckartig und erhöht zusätzlich den Bremsdruck. Das Auto geht dann von einer "Notbremsung" aus.

Find ich persönlich auch manchmal nervig, da es die Bremse im Grenzbereich blöd dosierbar macht, aber es sollte im nicht-Heizer-Betrieb eigentlich nicht stören.

Evtl. ist auch etwas an deinem Bremssystem oder an diesem Assistenten defekt, weswegen dir das verstärkt auffällt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Bremsassistent

Absolut korrekt!

Blöde Frage...aber Bremsflüssigkeit ist ok? Evtl. mal prüfen lassen.

Was soll das mit der BFK zu tun haben?

Zu viel Wasser, schlechter Bremsdruck!

Wenn jemand sein Fahrzeug schon länger bewegt gehe ich davon aus, dass er weiß wie sich die Bremsen im Normalfall anfühlen und sich das nicht schlagartig ändert. Eine Dampfblase kann aber schon dazu führen, dass der Pedalweg sich ändert.

Ist ja nur eine Idee oder ein Hinweis, Sorry wenn das hier von den Fachkräften nicht erwünscht ist :D

Zitat:

@supermailo schrieb am 29. September 2020 um 16:50:30 Uhr:

Zu viel Wasser, schlechter Bremsdruck!

Der Te schrieb aber nichts davon, dass sein Bremspedal, nach Bremsorgien schwammig wird. Das wäre dann klar ein Grund, weshalb Veränderungen auftreten. Davon gehe ich hier zumindest nicht aus. Zu viel Wasser hat so erst mal nichts mit dem Bremsdruck zu tun. Erst wenn höhere Temperaturen ins Spiel kommen. Bis diese aber an der BFK ankommen, vergehen aber einige Vollbremsungen ins Land.

 

Zitat:

Wenn jemand sein Fahrzeug schon länger bewegt gehe ich davon aus, dass er weiß wie sich die Bremsen im Normalfall anfühlen und sich das nicht schlagartig ändert. Eine Dampfblase kann aber schon dazu führen, dass der Pedalweg sich ändert.

Das hat der Te aber so auch nicht geschrieben. Von mangelnder Bremswirkung ist auch keine Rede. Daher liegt wahrscheinlich keine Störung vor, sondern, wie von Boppero geschrieben, ein Eingriff des Bremsassistenten. Aus der Ferne ist das aber immer schwer zu beurteilen.

 

Zitat:

Ist ja nur eine Idee oder ein Hinweis, Sorry wenn das hier von den Fachkräften nicht erwünscht ist :D

So Einwürfe machen aber ohne entsprechende Begründung kaum Sinn. Ich bin aber auch sicher nicht mehr Fachkraft als du. :)

Wenn Zweifel an der Funktionsfähigkeit der Bremse bestehen solltest Du dich sicherheitshalber an eine Werkstatt wenden. Dein Bremskraftverstärker benötigt unterdruck, dieser wird vom Motor über eine Verbindungsleitung bereitgestellt. Es kann passieren das diese Leitung eine Undichtigkeit hat oder auch der Bremskraftverstärker selber kann undicht sein. Das kann sich dann durchaus in einem unterschiedlichen Ansprechverhalten bemerkbar machen.

Ja, danke erstmal. BF ist dieses Jahr neu. Es fühlt sich an als wenn der Unterdruck nicht reicht. Habe heute Mal kurz hintereinander die Bremse getreten, beim zweiten Mal musste sich anscheinend erst wieder Druck aufbauen. Muss wohl doch Mal in die Werkstatt...

Kann auch der Hauptbremszylinder kaputt sein. Lieber mal in die Werkstatt.

Na prima dann wird es sicher vierstellig kosten....

Nur eine Möglichkeit, weswegen da jmd drüberschauen sollte.

Vielleicht ist ja wirklich nur Luft, weil unsauber entlüftet wurde und es kostet dich gar nichts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Bremspedal reagiert unterschiedlich, Golf Plus 1,4Tsi