• Online: 2.711

2 (M/525)
Volvo V40 2

Bremsen aus hoher Geschwindigkeit

Bremsen aus hoher Geschwindigkeit

stay_classy stay_classy

Themenstarter

Hey Leute,

 

Ich fahre täglich Autobahn und oft auch mal über 200.

 

Nun ist es ja oft mal so, dass es Spezialisten gibt (meist im Golf Plus ;-)) die mit 90 einem LKW folgen, und genau dann raus fahren wenn man von hinten angeflogen kommt , um den LKW dann mit 105 KM/H zu überholen.

 

In solchen Momenten müsste ich schon häufig stark Bremsen und habe öfters das Gefühl gehabt, das Fahrzeug wird bei hohen Geschwindigkeiten instabil beim Bremsen und schaukelt sich leicht auf, bzw schlingert etwas.

 

Auto ist ein normaler D3 Bj 2017 mit Standard Fahrwerk und 205/55R16 Michelin Sommerreifen.

 

Hat das schon mal jemand beobachtet? Fahrwerk und Reifen scheinen okay.

 

Auto hat ungefähr 7000 KM.

 

Beste Grüsse

 

Max


24 Antworten

Schmoll Schmoll

2 (M/525)

Hi.

Das Gefühl habe ich bei solchen Bremsmanövern leider auch.

Als wenn er sich auf die Vorderräder stellt, und die Hinterreifen gar nicht mehr da sind.

 

Ich hatte es bisher evtl auf. Spurrillen geschoben. Und nicht weiter drüber nachgedacht.

 

Aber scheinbar ist das Problem doch ein anderes.

 

Fahre den D3 von 2014.

aktuell habe ich damit 106Tkm gefahren.

 

Normalerweise ist echt Verlass auf den Wagen.

 

Aber aus 200 stark abbremsen.... da muss man anschließend schon kurz die Nerven sortieren....


stay_classy stay_classy

Themenstarter

Danke für deine Rückmeldung! Sehe ich auch so, macht keinen Spass leider und bin ich auch von anderen Fahrzeugen nicht gewohnt, sei es Mittelklasse (C-klasse, 3er) oder Kompakte (Gölfe, Civic, Astra) die ich Privat und dienstlich gefahren bin! Es kann ja keine Lösung sein maximal 160 zu fahren, auch wenn das natürlich grundsätzlich eh vernünftiger wäre:-D


random_user random_user

Gut zu wissen, dachte schon, es liegt an mir - nun gut, dann also in Zukunft diese lästigen Kleinwagen von der Fahrbahn kicken, statt die instabilen Bremsen zu nutzen.


edmus edmus

Spurrillen spüre ich bei Volvo generell sehr stark. So das ich öfter nachlenken muss.


fudder83 fudder83

Bremsen aus hoher Geschwindigkeit

Kann ich so nicht bestätigen musste persönlich aus über 200km/h auch schon mal den Anker werfen nach dem Mutti unverhofft mit 100 auf die linke Spur ohne zugucken gezogen ist. Konnte bislang keine der Phänome beobachten

 

Mein Vorgänger Auto ein Opel Astra H mit 18 Zoll 225 Reifen war da schon unruhiger und instabiler beim bremsen aus dieser Geschwindigkeit

 

Was allerdings beim v40 auffällt es reicht schon ein etwas kräftiger tritt aufs Pedal und der v40 haut direkt richtig in den Anker/macht direkt ordentlich zu .Das ist wenn man es noch nicht gewöhnt nicht so ganz ohne.

 

Das kenn ich vom Astra so nicht da musste man schon ordentlich reintreten. Um überhaupt derartiges zugreifen der Bremse hin zubekommen .

 

Ich hab allerdings einen T4 benziner mit 225er 18zoll sommerreifen


stay_classy stay_classy

Themenstarter

Was ich auch feststelle, ist eine starke Reaktion der Lenkung bei heftiger Beschleunigung.

 

Man muss das Lenkrad festhalten, als hätte man 400 PS. Mache das zwar selten, aber manchmal beim Auffahren auf eine Landstrasse geht es nicht anders, als kurz durch zu beschleunigen und da zerren die 320 NM schon extrem.. aber klar, ein 150 PS V40 ist einfach nicht für solche Fahrweise ausgelegt und es liegt mir auch fern das zu kritisieren, nur fällt es schon auf.


le mOnd le mOnd

2 (M/525)

Also ich kann das Verhalten nicht bestätigen, die Bremsanlage von meinem D3 (5-Zylinder) ist mit das Beste, was ich je gefahren bin - spricht sehr schnell und feinfühlig an und hat richtig Dampf. Habe schon mehrere heftigere Bremsungen durchführen müssen und mich nie unsicher gefühlt, die Spur wird auch kaum beeinträchtigt. Hatte vorher einen Peugeot 307 mit 320mm Bremsanlage, die war schon sehr gut, die vom V40 ist aber noch eine Klasse besser.


random_user random_user

Zitat:

@fudder83 schrieb am 7. Juni 2018 um 22:21:38 Uhr:

Kann ich so nicht bestätigen musste persönlich aus über 200km/h auch schon mal den Anker werfen nach dem Mutti unverhofft mit 100 auf die linke Spur ohne zugucken gezogen ist. Konnte bislang keine der Phänome beobachten

 

Mein Vorgänger Auto ein Opel Astra H mit 18 Zoll 225 Reifen war da schon unruhiger und instabiler beim bremsen aus dieser Geschwindigkeit

 

Was allerdings beim v40 auffällt es reicht schon ein etwas kräftiger tritt aufs Pedal und der v40 haut direkt richtig in den Anker/macht direkt ordentlich zu .Das ist wenn man es noch nicht gewöhnt nicht so ganz ohne.

 

Das kenn ich vom Astra so nicht da musste man schon ordentlich reintreten. Um überhaupt derartiges zugreifen der Bremse hin zubekommen .

 

Ich hab allerdings einen T4 benziner mit 225er 18zoll sommerreifen

Hmm mein T4 (auch 18er 225er) zieht ganz gern nach rechts wenn ich stärker bremsen muss


fudder83 fudder83

Zitat:

@random_user schrieb am 8. Juni 2018 um 01:32:46 Uhr:

Zitat:

@fudder83 schrieb am 7. Juni 2018 um 22:21:38 Uhr:

Kann ich so nicht bestätigen musste persönlich aus über 200km/h auch schon mal den Anker werfen nach dem Mutti unverhofft mit 100 auf die linke Spur ohne zugucken gezogen ist. Konnte bislang keine der Phänome beobachten

 

Mein Vorgänger Auto ein Opel Astra H mit 18 Zoll 225 Reifen war da schon unruhiger und instabiler beim bremsen aus dieser Geschwindigkeit

 

Was allerdings beim v40 auffällt es reicht schon ein etwas kräftiger tritt aufs Pedal und der v40 haut direkt richtig in den Anker/macht direkt ordentlich zu .Das ist wenn man es noch nicht gewöhnt nicht so ganz ohne.

 

Das kenn ich vom Astra so nicht da musste man schon ordentlich reintreten. Um überhaupt derartiges zugreifen der Bremse hin zubekommen .

 

Ich hab allerdings einen T4 benziner mit 225er 18zoll sommerreifen

Hmm mein T4 (auch 18er 225er) zieht ganz gern nach rechts wenn ich stärker bremsen muss

Das konnte ich bislang nicht feststellen. Stimmt deine spureinstellung noch ?schon bei kleiner Abweichung kann dieses Phänomen auftreten allerdings laufen 225 Reifen je nach Reifen Fabrik und profilabnutzung mal mehr oder weniger auch beim bremsen spurrillen nach


random_user random_user

Bremsen aus hoher Geschwindigkeit

Zitat:

@fudder83 schrieb am 8. Juni 2018 um 10:26:53 Uhr:

Zitat:

@random_user schrieb am 8. Juni 2018 um 01:32:46 Uhr:

 

 

Hmm mein T4 (auch 18er 225er) zieht ganz gern nach rechts wenn ich stärker bremsen muss

Das konnte ich bislang nicht feststellen. Stimmt deine spureinstellung noch ?schon bei kleiner Abweichung kann dieses Phänomen auftreten allerdings laufen 225 Reifen je nach Reifen Fabrik und profilabnutzung mal mehr oder weniger auch beim bremsen spurrillen nach

Ich hbe noch nicht mal 3000 km runter, dann müsste es ja ab Werk falsch eingestellt sein


stay_classy stay_classy

Themenstarter

Aus Erfahrung weiss ich, dass die Spur sich sehr schnell mal verstellt, da reicht schon ein sehr spitzes Auffahren auf einen etwas höheren Bordstein oder das berühren dessen beim Einparken etc aus.. manche Autos sind da echt empfindlich..

 

Ich werde das jetzt beobachten und beim Reifenwechsel im Winter die Spur auf jede Fall mal vermessen lassen.


mr_bike mr_bike

2 (M/52...

Die Bremse vom T5 CC ist top. Spricht rasch an und ist unempfindlich gegen Fading. Zum Vergleich, die Bremse des aktuellen WRX hat bei den gleichen Rennstreckenübungen die Segel gestrichen und der Volvo war unbeeindruckt. Anders sah es mit der Bereifung aus, diese ist beim CC nicht für Sportfahren gedacht und hat sich nach einem Tag in Einzelteile zerlegt, welche dann die Fahrzeugseite verziert haben.


fudder83 fudder83

Zitat:

@random_user schrieb am 8. Juni 2018 um 14:56:41 Uhr:

Zitat:

@fudder83 schrieb am 8. Juni 2018 um 10:26:53 Uhr:

 

 

 

Das konnte ich bislang nicht feststellen. Stimmt deine spureinstellung noch ?schon bei kleiner Abweichung kann dieses Phänomen auftreten allerdings laufen 225 Reifen je nach Reifen Fabrik und profilabnutzung mal mehr oder weniger auch beim bremsen spurrillen nach

Ich hbe noch nicht mal 3000 km runter, dann müsste es ja ab Werk falsch eingestellt sein

Meiner hat jetzt auch erst knappe 3600km auf der Uhr .Hast du auch die Michelin Pilot Sport?

 

Sprech die Sache doch mal an ,wenn du das nächste mal beim Händler vorbei kommst .Hast ja noch Garantie .


fudder83 fudder83

Zitat:

@mr_bike schrieb am 9. Juni 2018 um 09:13:00 Uhr:

Die Bremse vom T5 CC ist top. Spricht rasch an und ist unempfindlich gegen Fading. Zum Vergleich, die Bremse des aktuellen WRX hat bei den gleichen Rennstreckenübungen die Segel gestrichen und der Volvo war unbeeindruckt. Anders sah es mit der Bereifung aus, diese ist beim CC nicht für Sportfahren gedacht und hat sich nach einem Tag in Einzelteile zerlegt, welche dann die Fahrzeugseite verziert haben.

Was für Reifen hast du den auf deinem v40cc ?


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema Bremsen aus hoher Geschwindigkeit gibt es 24 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom Thu Jun 14 07:40:25 CEST 2018 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Bremsen aus hoher Geschwindigkeit"

Volvo V40 2: Bremsen aus hoher Geschwindigkeit
schliessen zu
Fahrzeug Tests