ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Bremse hinten rechts schleift nach Wechsel der Bremsklötze

Bremse hinten rechts schleift nach Wechsel der Bremsklötze

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 26. März 2021 um 14:26

Hallo liebe Community!

Ich habe vor kurzem meine Bremsklötze hinten gewechselt. Gerade der Bremsklotz hinten rechts war deutlich stärker abgefahren als der auf der linken Seite.

Nachdem ich die neuen Bremsklötze eingebaut habe, hat die Bremse hinten rechts beim Bremsen sehr laut gerauscht. Umso langsamer ich wurde, um so stärker wurde dieses Schleifgeräusch. Ich habe daraufhin die Klötze nochmal aus- und wieder eingebaut. Danach war das Schleifgeräusch immernoch da.

Die Bremse macht nachdem ich sie gereinigt habe, auch ganz normal auf und das Schleifen verschwindet, wenn ich den Fuß vom Bremspedal nehme.

Von außen sieht man, dass die Bremsscheibe etwa 1 cm am äußeren Rand keinen Kontakt zu den Bremsklötzen hat, da sich da bereits eine etwa 1 cm breite Rostschicht abgesetzt hat. Der Rest der Bremsscheibe sieht aus wie sie soll.

Das Fahrzeug hat jetzt 175.000 KM und noch die ersten Bremsscheiben. Ich weiß, dass die langsam mal gewechselt werden sollte. Könnte es daran liegen, dass die Bremsscheibe sich durch den ungleichen Bremsabrieb ebenfalls abgerieben hat und der neue Bremsklotz deshalb nicht voll auf der Bremsscheibe aufliegt?

Habe im Mai den nächsten TÜV anstehen und denke nicht, dass ich bei dieser Lautstärke über den TÜV kommen werde..

Ich würde mich freuen, wenn jemand eine Idee hat!

Liebe Grüße!

Ähnliche Themen
8 Antworten

Moin warum wechselt's du nicht sie Scheiben gleich mit was soll der Geiz.

Bei der laufleistung und deiner Beschreibung des Laufbilds hätte ich die gleich mit bestellt.

So wird es wohl kein TÜV geben, einfach Scheiben mit neu nehmen und gut ist .

Lg.andi295

Ein gängiges Problem ist das die Beläge falsch eingebaut werden, der mit der Feder kommt nach innen zum Kolben, hast du sie so verbaut? Weil die Beläge nicht richtig aufliegen würde ich tippen das hier das Problem liegt.

Auch ein Problem wären die Schrauben im Sattel (die mit dem 7er Inbus), die werden gerne fest. Haben sie sich bei dir leicht drehen lassen? Wenn sie fest sind muss man die Schraube und die Gummitülle entfernen, das Loch reinigen und alles wieder zusammenbauen.

Dazu am besten eine ate honbürste nutzen....

Themenstarteram 27. März 2021 um 12:37

Moin, tatsächlich habe ich mich das bei den Bremsklötzen auch gefragt, allerdings lassen die sich für mein Empfinden falschherum garnicht einsetzen, da dieses Federteil von außen sich garnicht einsetzen lässt. Also die Bremsklötze sitzen so, dass der Bremsklotz mit der Metallfeder innen sitzt. Der Bremsklotz, den man von außen durch die Felge sieht hat keine Feder.

Die Distanzhülsen haben sich etwas schwer öffnen lassen, allerdings habe ich die vor dem Einbau auch saubergemacht und mit Kupferpaste gängig gemacht.

Würde euch ein Bild vom Bremssattel helfen?

Themenstarteram 27. März 2021 um 12:39

Habe nicht im Kopf gehabt, dass die Bremsscheiben so günstig sind. Daher werde ich die wohl mal tauschen hinten und dann mal hören, ob es immernoch schleift.

Ein Bild wird nichts bringen, die Beläge hast du richtig eingebaut, und den Sattel wirst du auch richtig angebaut haben.

Lassen sich die Schrauben jetzt leichter drehen, nach dem du sie sauber gemacht hast? Der Bremskolben hat sich leicht zurückdrehen lassen?

Themenstarteram 28. März 2021 um 4:48

Ja, dann ging es wieder leichter. Zwar nicht mehr so schön wie bei ner neuen Bremsanlage aber ausreichend ??

Wenn es nicht komplett fest oder schwergängig ist, sollte das nicht das Problem sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Bremse hinten rechts schleift nach Wechsel der Bremsklötze