ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Breitbandchassis?

Breitbandchassis?

Themenstarteram 1. Juli 2004 um 9:18

Ich bin auf der suche nach einem Hecksystem.

Was haltet ihr von den Teilen???

brauchbar... oder schotter????

25 Antworten

Das kannst du pauschal nicht sagen! Viele billige Breitbänder klingen halt wie alte Kofferradios, also höchst bescheiden!

Es gibt aber auch im hochpreisigen Segment Breitbänder, da will man nix anderes mehr! Generell sind die dann aber als Rearfill vollkommen unterfordert, das wäre Frevel!

Preiswerte Breitbänder als Rearfill sind aber meiner Meinung nach vollkommen legitim, sie sollen ja nur etwas unterstützend wirken!

Themenstarteram 1. Juli 2004 um 9:28

Das exact MG 10 habe ich eben gehört... (leider nur in der Wand) aber war sehr geil...! und für 119 euronen???

Zitat:

Original geschrieben von Dr. Low

Das kannst du pauschal nicht sagen! Viele billige Breitbänder klingen halt wie alte Kofferradios, also höchst bescheiden!

Es gibt aber auch im hochpreisigen Segment Breitbänder, da will man nix anderes mehr! Generell sind die dann aber als Rearfill vollkommen unterfordert, das wäre Frevel!

Preiswerte Breitbänder als Rearfill sind aber meiner Meinung nach vollkommen legitim, sie sollen ja nur etwas unterstützend wirken!

Uiuiui

lass das mal nicht die falschen Leute lesen, gute Breitbänder müssen nicht teuer sein, und klingen keineswegs wie Kofferradios. ;)

Fostex oder Tangband zb gibts für ca 45.- bzw 17.- Euro/St und klingen 1A !

Sollten aber vernünftig getrennt werden.

Cya

Deshalb hab ich ja extra "viele" und nicht "alle" geschrieben. ;-))

Weil's halt doch viele Baumarkt-Schmeiß-mich-weg-Teile gibt/gab, die es nicht gerade auf hifidele Habbits anlegen...

selbst di billigen Opel-Breitbänder sind mit gescheiter Trennung ziemlich gut :)

Der geilste Breitbänder, den ich bisher gehört habe (für Kfz-Anwendung), ist der Topas Generalo. Vormals bekannt als Komet C100 (s.h. letzte Car&Hifi, Einbau im SLK).

Der spielt extrem flink, einfach selbstverständlich, funkelt und glänzt aber obenrum mehr als der MG10 und macht einen lebhafteren Eindruck.

Und das ohne einen springenden Frequenzgang im oberen Mittel- und Hochtonbereich.

PS: Liegt bei 75 Euro.

Na, wenn das so ist, nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil :-P

Themenstarteram 1. Juli 2004 um 22:42

Würdet ihr die den 2er compo´s oder den Coax vorziehen?

Auch in anbetracht auf Preis/Leistung.

würde ich auch gern wissen...!?!

also wenns nur für rearfill sein soll würd ich die breitbänder vorziehen

kleines gehäuse mit ca. 0.5l volumen geben und nach vorne ausgerichtet auf die heckablage und fertig

kenne leider nur die exact aber die sind sehr gut

wär das nicht eher ne tolle sache für ein frontsystem? gute kickbässe, die bis 150-170Hz spielen und ab da die exact! (oder andere breitbänder)?

ich habe z.Z. bei mir die Exact MG10 verbaut.

Allerdings mit einem Hochtöner ergänzt, da mir bei den Exacts der Glanz, die Auflösung und die Feinheiten fehlen. Obenrum fehlt meiner Meinung nach leider ein ganzes Stückchen.

Die Trennung ist aber ziemlich kompliziert, hatte bei mir ziemlich lange gedauert und ist immer noch nicht korrekt. Schleichen sich immer wieder Phasenfehler ein und der MG10 spielt so wie er will (Trotz Bessel mit verstimmten RC extrem eckiger Filterverlauf *grübel*).

Deshalb wird der Exact kurzfristig gegen einen Topas Generalo (vormals Komet C100) getauscht.

Der macht auch als Breitbänder alleine eine extremst gut Figur. Extrem leichtes Membran, das vom Exact ist wohl zu schwer.

wer vertreibt die topas denn? kann nichts drüber rausfinden...

ach... hast du lust mir die exact zu verkaufen, wenn die neuen reinkommen?...;)

ps.: was könnte man davon halten? 2 phono 2/735, beide bis 150-170Hz, von da an die exact als tmts, und meine emphaser HTs für obenrum (weiß grad nicht wo die getrennt werden)?

also ich bin im mom dabei mein auto emma gerecht umzubauen, leider ist nun auch noch der krümmer gerissen, und die kohle is weng knapp, aber egal.

mich würde es interessieren, ob es möglich ist, einen breitbänder in die a-säule zu bauen, auf den hörplatz auszurichten und damit einen guten klang zu erzielen. in der tür würde dann noch der 16er aus meinem focal system als kickbass laufen. als trennfrequenz dachte ich so an 200-300Hz.

Ich würde die Exact sowie die Topas ab nicht zu tief abtrennen.

Ansonsten geht einiges an Maximalpegel verloren, und wirklich tief spielen oder viel Hub können beide nicht.

Beim Topas macht sich ein zu "lahmer" TMT schnell bemerkbar, je nach TMT muss man da halt etwas tiefer trennen.

Unter 200 Hz würde ich aber wegen der Belastbarkeit bei keinen von beiden gehen.

 

Breitbänder in A-Säule hatte ich mir auch überlegt.

Ist einfach und schnell gemacht. Allerdings hat mir die globige Form überhaupt nicht gefallen, vorallem, weil sie einem bei zügigen Kurvenfahrten ständig die wichtige Aussicht versperrt (mein Auto ist ja nur in Kurven schnell ;)).

@Nicolas: Topas ist eine Marke der Firma Komet Engineering von Klaus Methner und vertreibt sich selber.

Gibt aber auch ein paar Händler. 3 Stück soweit ich weiss. Patrick Dreilich (hier pd33) ist einer, ich... den 3ten kenne ich leider nicht.

Exact kannst du gerne haben, dazu müssen aber erstmal meine Aufnahmen auf dem Armaturenbrett umgearbeitet werden, damit die Topas passen. Kann also 1 oder 2 Wochen dauern.

Deine Antwort