ForumMk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Brauche Strom fürs mob.Navi, Tip zum Ausbau des Zigarettenanzünders

Brauche Strom fürs mob.Navi, Tip zum Ausbau des Zigarettenanzünders

Themenstarteram 27. November 2008 um 9:40

Hallo Zusammen,

nachdem ich einen Halter für das mobile Navi montiert habe, möchte ich die Stromzuführung mit Stecker für den Zigarettenanzünder unsichtbar verlegen.

Dazu würde ich an den Zigarettenanzünder gehen, weiß aber nicht wie er demontiert wird.

Hat jeman Tipps, wie dieser auzubauen ist, oder wo ich noch einfacher 12 V herbekomme ohne alles demontieren zu müssen.

Vielen Dank in voraus

und Grüsse

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

wo hast du denn das Navi montiert (Mitte oder A-Säule)? Wo willst du Strom abnehmen (vorderer Zigarettenanzünder oder hintere Steckdose)?

Schau mal hier rein:

http://www.motor-talk.de/.../...esten-strom-abzapfen-t1837697.html?...

Dort geht's um Navis hauptsächlich mit Position an der A-Säule und dem Stromabnehmen an der hinteren Steckdose. Vielleicht hilft das weiter. Scheint zumindest deutlich einfacher zu sein, als die Mittelkonsole auseinandernehmen zu müssen. Ob man den Zigarettenanzünder vorn genauso einfach ausbauen kann, weiß ich aber nicht.

Gruß

Sternchen

Themenstarteram 27. November 2008 um 15:24

Hallo,

habe den Arat-Halter, welcher anstatt der linken Blindabdeckung in der Mittelkonsole montiert wird. (Dort wo auch der Power-Start-Knopf platziert sein würde)

Dementsprechend benötige ich Strom aus der Nähe der Mittelkonsole.

Danke und Grüsse

Wie geschickt bist denn was Auto betrifft?

Ich würde das Kabel auf dem Armaturenbrett zur Scheibe unten führen dann in der Sicke zwischen Scheibe und Armaturenbrett verschwinden lassen weiter nach rechts und dann versteckt richtung Handschuhfach,Handschuhfachbeleuchtung mit Prüflampe oder Mulltimeter schauen eines der Kabel hat auf jeden Fall 30 also Dauerplus und fertig.Das Kabel würde ich zusätzlich mit nem Sicherungshalter natürlich samm Sicherung versehen.

Zitat:

Original geschrieben von Ralph 1977

Wie geschickt bist denn was Auto betrifft?

Ich würde das Kabel auf dem Armaturenbrett zur Scheibe unten führen dann in der Sicke zwischen Scheibe und Armaturenbrett verschwinden lassen weiter nach rechts und dann versteckt richtung Handschuhfach,Handschuhfachbeleuchtung mit Prüflampe oder Mulltimeter schauen eines der Kabel hat auf jeden Fall 30 also Dauerplus und fertig.Das Kabel würde ich zusätzlich mit nem Sicherungshalter natürlich samm Sicherung versehen.

Ach sorry,hab gerade gelesen das Du an der Mittelkonsole bist dann hat sich das erledigt.

Zitat:

Original geschrieben von -Sternchen-

Hallo,

wo hast du denn das Navi montiert (Mitte oder A-Säule)? Wo willst du Strom abnehmen (vorderer Zigarettenanzünder oder hintere Steckdose)?

Schau mal hier rein:

http://www.motor-talk.de/.../...esten-strom-abzapfen-t1837697.html?...

Dort geht's um Navis hauptsächlich mit Position an der A-Säule und dem Stromabnehmen an der hinteren Steckdose. Vielleicht hilft das weiter. Scheint zumindest deutlich einfacher zu sein, als die Mittelkonsole auseinandernehmen zu müssen. Ob man den Zigarettenanzünder vorn genauso einfach ausbauen kann, weiß ich aber nicht.

Gruß

Sternchen

Habe mal einen älteren Thread ausgegraben, da ich heute endlich meine externe GPS-Maus incl. Stromversorgung für's mobile Navi sowie den TMC-Antennen-Y-Adapter incl. Antennenverstärker verkabelt habe.

Dank des Forums hier war das Öffnen der Mittelkonsole unproblematisch:

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=439489

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=439488

Das Teil zwischen Handbremse und Aschenbecher geht einfach auszuklippsen (von hinten beginnend) wobei man den Schaltsack dazu nicht anfassen/abnehmen braucht.

Die Radioabdeckung ist mit 6 Schrauben geschraubt. Zuvor die beiden dreieckigen Abdeckungen (wo links der Startknopf dran ist) aushebeln, was sehr gut mittels einer Kreditkarte geht, indem man sie an der langen Seite des Dreiecks einsteckt.

Ich war sehr überrascht, wie leicht und einfach das alles auf (und wieder zu) ging.

Zur Stromversorgung habe ich den vorderen Zigarettenananzünder angezapft. Dessen Kabel sind von hinten mit normalen Kabelschuhen aufgesteckt. Man kommt sehr gut ran und kann Y-Kabelschuhe dazwischenstecken.

Nach stöbern hier im Forum war ich eigentlich auch schon auf den hinteren Stromanschluß fixiert. Da aber die Radioabdeckung wegen des TMC-Antennenanschlusses sowieso ab mußte und der vordere Zigarettenananzünder so gut zugänglich ist, kann ich den Umweg zum hinteren nicht empfehlen.

Das Kabel zum mobilen Navi habe ich beim vorderen Aschenbecher herausgeführt, so kann man es bei Nichtgebrauch zusammenregollt im Aschenbecher verstauen und der Aschenbecher bekommt endlich einen Sinn (Nichtraucher).

Die GPS-Maus (GNS 9833) habe ich mittig auf das Amarturenbrett direkt hinter den Sonnenstandssensor geklebt und die Kabel entlang der Scheibe nach links bis zur A-Säule geführt und dort hinter die Verkleidung (hinter dem kleinen Fach, links unter dem Lichtschalter) verlegt.

wie du an den Zigarettenanzünder kommst weiß ich auch nicht, ich gebe aber zu bedenken, dass (zumindest in meinem) die Steckdosen alle Dauerstrom führen. Ich habe mir fürs Handy rechtunten an der Mittelkonsole eine zusätzliche Steckdose für zündungsgeschalteten Einsatz beim Bosch-Dienst einbauen lassen. Die stört auch weniger beim Schalten, als die im Aschenbecher

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Uwe XXL

..., ich gebe aber zu bedenken, dass (zumindest in meinem) die Steckdosen alle Dauerstrom führen.

Habe ich extra vorher getestet, die beiden Steckdosen an der Mittelkonsole sind nach ca. 1h spannungslos und werden bei Zündungeinschalten wieder aktiv.

Ich vermute, dass das bei allen Mk4's so ist, man muss nur mindestens 1h warten.

Zitat:

Original geschrieben von gobang

Habe mal einen älteren Thread ausgegraben, da ich heute endlich meine externe GPS-Maus incl. Stromversorgung für's mobile Navi sowie den TMC-Antennen-Y-Adapter incl. Antennenverstärker verkabelt habe.

Dank des Forums hier war das Öffnen der Mittelkonsole unproblematisch:

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=439489

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=439488

Das Teil zwischen Handbremse und Aschenbecher geht einfach auszuklippsen (von hinten beginnend) wobei man den Schaltsack dazu nicht anfassen/abnehmen braucht.

Die Radioabdeckung ist mit 6 Schrauben geschraubt. Zuvor die beiden dreieckigen Abdeckungen (wo links der Startknopf dran ist) aushebeln, was sehr gut mittels einer Kreditkarte geht, indem man sie an der langen Seite des Dreiecks einsteckt.

Ich war sehr überrascht, wie leicht und einfach das alles auf (und wieder zu) ging.

Zur Stromversorgung habe ich den vorderen Zigarettenananzünder angezapft. Dessen Kabel sind von hinten mit normalen Kabelschuhen aufgesteckt. Man kommt sehr gut ran und kann Y-Kabelschuhe dazwischenstecken.

Nach stöbern hier im Forum war ich eigentlich auch schon auf den hinteren Stromanschluß fixiert. Da aber die Radioabdeckung wegen des TMC-Antennenanschlusses sowieso ab mußte und der vordere Zigarettenananzünder so gut zugänglich ist, kann ich den Umweg zum hinteren nicht empfehlen.

Das Kabel zum mobilen Navi habe ich beim vorderen Aschenbecher herausgeführt, so kann man es bei Nichtgebrauch zusammenregollt im Aschenbecher verstauen und der Aschenbecher bekommt endlich einen Sinn (Nichtraucher).

Die GPS-Maus (GNS 9833) habe ich mittig auf das Amarturenbrett direkt hinter den Sonnenstandssensor geklebt und die Kabel entlang der Scheibe nach links bis zur A-Säule geführt und dort hinter die Verkleidung (hinter dem kleinen Fach, links unter dem Lichtschalter) verlegt.

Da ich die Radio-Abdeckung wegen des zusätzlichen Einbaus eines kleinen Antennenverstärkers (kann ich bei ungenügendem Radioempfang sehr empfehlen, siehe http://www.motor-talk.de/.../...ker-von-ge-tectronic-t1959665.html?...) nochmal aufgemacht habe, gibts jetzt auch noch ein paar Bilder dazu.

Endlich hat die wilde Kabelei ein Ende (nur noch ein Kabel zum mobilen Navi, was man bei Nichtgebrauch im Aschenbecher verstauen kann).

8-mobiles-navi-nicht-benutzt
2-antennen-eingang-sony-6cd
3-kabel-fuer-mobiles-navi-im-aschenbeche
+5

Hi

wenn jemanden so wie mir auch nur ein kabel stört, dem kann ich nur beiliegende Lösung empfehlen - bin sehr zufrieden damit

mfg

NR

P1010031
P1010030

Zitat:

Original geschrieben von gobang

Endlich hat die wilde Kabelei ein Ende (nur noch ein Kabel zum mobilen Navi, was man bei Nichtgebrauch im Aschenbecher verstauen kann).

Es ist noch nicht perfekt:

Leider ist der Zigarettenanzünder (egal, ob von Vorn oder Mitte) als Stromquelle für das Mobile Navi, die GPS-Maus und den Antennenverstärker nicht perfekt.

Nach einigen Tagen Nutzung haben sich 2 "Kleinigkeiten" herausgestellt, die nicht optimal sind und ihre Ursache darin haben, dass der Zigarettenanzünder nach 15-30 Minuten stromlos wird:

a)

Das Radio (Sony-6CD) kann bis 1h nach Zündung-aus betrieben werden. Nach 15-30 Minuten geht aber der Antennenverstärker aus.

Also kurz Zündung aus/ein.

Ich persönlich nutze das Radio nicht längere Zeit nach Zündung aus, deshalb stört mich das nicht wirklich.

aber

b)

Die GPS-TMC-Maus macht bei jedem Losfahren einen Kaltstart, da sie zuvor ja spannungslos war.

Wenn man steht, hat man nach 43s (Herstellerangabe) den 1. SAT-Fix.

Wenn man aber sofort losfährt, dauert der Kaltstart ewig (5-10 Minuten Fahrt kann es schon mal dauern).

Jedesmal 1 Minute Warten vor dem Losfahren scheidet aus und ein funktionierendes Navi nach erst 5-10 Minuten ist auch inakzeptabel.

(Nur zur Info, damit keine Fragen in die falsche Richtung aufkommen: der SAT-Empfang ist trotz Solar-Reflect-Scheibe sehr gut 5-9 SATeliten. Wenn man einmal Empfang hat, dann sogar in der noch offenen Einzel-Garage - vorwärts eingeparkt, also mit der GPS-Maus tief in der Garage - immernoch 8 Sateliten.)

Deshalb möchte ich den Kaltstart der GPS-Maus durch Dauerplus umgehen und den Antennenverstärker an den durch das Radio geschalteten 12V Ausgang (Sw A+) anschließen.

Dazu nun die eigentlichen Fragen:

1.)

Wo liegt am Sony-6CD der Dauerplus-Eingang und der Sw A+ Ausgang?

Also die Stecker-Belegung des Sony-6CD ist gefragt.

Natürlich ist auch diese Lösung nicht perfekt, denn bei längerer Nichtbenutzung des Fahrzeugs (also z.B. 2-3 Wochen Urlaub), kann eine nicht ganz volle Batterie leergesaugt werden.

Eine Notlösung wäre ein zwischengeschalteter Schalter, den man dann vor dem Urlaub doch vergißt auszuschalten.

Perfekt wäre ein Timer, der nach 3 Tagen die GPS-Maus abschaltet.

Dabei ist mir eingefallen, dass das Key-Free nach 5 Tagen in einen Stromsparmodus geht.

Falls sich dieser Zustand irgendwo abgreifen ließe, könnte man dieses zum Schalten eines Bistabilen Relais für die Spannungsversorgung der GPS-Maus nutzen.

2.)

Kennt also jemand einen Pin, der evtl. den Stromsparmodus des Key-Free-Systems anzeigt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk4
  7. Brauche Strom fürs mob.Navi, Tip zum Ausbau des Zigarettenanzünders