ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Brauche Hilfe - Gebrauchter XC90 mit vielen Mängeln

Brauche Hilfe - Gebrauchter XC90 mit vielen Mängeln

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 8. November 2018 um 0:53

Hallo

Ich habe mir einen XC90 D5 Automatik mit 163 ps zugelegt vor 3 Wochen.

Der Verkäufer hat leider vieles verschwiegen.

Die stereinheit für das AWD findet das Fahrzeug nicht und somit funktioniert es auch nicht.

Das CEM hat einen Wasserschaden, Tür Module haben Spannungsfehler, Steuerung des Klima bedienteils defekt, Sirene defekt, Standleitung ohne Funktion und viele mechanisch Fehler noch.

Habe mir ein gebrauchtes CEM besorgt was in Ordnung ist aber bekomme es nicht geclont.

Mit dem neuen CEM sind die anderen Fehler auch da und auch can Bus Fehler ohne Ende.

Scheibenwischer macht auch was er will und die ZV spinnt auch gelegentlich rum.

Laut Volvo ist das Steuergerät für die AWD und die für das innen Klima defekt.

Dazu kommt noch eine defekte servo Pumpe mit lenkgetriebe.

Heute habe ich die stabi vorne, die federbeinlager und die traggelenke gewechselt weil das alles hinüber war.

Meine Diagnose sagt mir das die can Bus Leitung zur sierene einen Fehler hat oder Sierene defekt ist.

Stoßdämpfer vorne rechts ist auch am Ende und tausche ich demnächst alle mit Federn..

Stabi an der Hinterachse sind auch fällig sowie einige Büchsen und Gummi Lager.

Kann mir jemand mit der Elektrik ein paar tips geben?

Grüße aus dem hohen Norden.

Beste Antwort im Thema

Ich frage mich, hat der Themenstarter den Wagen eigentlich "blind" gekauft?

Ohne Probefahrt, ohne ihn gründlich zu untersuchen?

Oder stand der einsam am Straßenrand und wollte mitgenommen werden?

Vieleicht nur als Teilespender angeboten worden?!

TÜV hat das Teil sicher nicht mehr, bei den Mängeln!

Dafür auch noch Geld zu zahlen ist schon Blasphemie.

Der VERKÄUFER haftet für verschwiegene oder versteckte Mängel!

"Ich" hätte das Gefährt, falls es überhaupt fährt, dem Verkäufer wiedergebracht und den vollen Kaufpreis plus Kosten zurückverlangt.

Nur meine Meinung.

Habe die Ehre

Ambutilon

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
am 8. November 2018 um 1:00

Du willst das im Ernst alles reparieren?

Wenn ich das wäre, ich würde es unter Lehrgeld verbuchen. So eine Karre kann kein Vermögen gekostet haben.

Aber sie wird dir ein Vermögen kosten.

Einen guten Facelift XC90 bekommst du ab ca 8000 Euro. Überleg mal, was du da alles reinstecken musst.....

Und dann hast du eine Bastelbude. Der XC90 hat viele teure Komponenten. Ich hab selbst einen. Ist funktionsfähig schon kein Schnäppchen.

Nicht falsch verstehen, ich will dich vor einem Desaster bewahren.

 

Grüsse ausm Süden.

 

Hans

am 8. November 2018 um 1:02

Wer sagt, dass der Allrad geht, wenn du das Modul tauscht? Was wenn Winkelgetriebe und oder die Hülse fratze sind? Servo und Lenkgetriebe auch kaputt?!

Prost Mahlzeit.

Verkauf ihn zum Kilopreis.

Warum gibst du das Fahrzeug nicht zurück ! Wenn es den erst 3 Wochen her ist ,

HeyJungs, sehr gut - ihr habt alle Recht - aber wir kennen seine Beweggründe nicht, Liebe kennt auch keine Grenzen... :)

Deshalb sollten wir versuchen, ihm mit unseren Tipps und Erfahrung zu helfen.

Dass es ein Fass ohne Boden sein kann/wird, weißt er jetzt schon - nun liegt es in seiner Entscheidung ob er Reparaturtipps oder Tipps wie er den Wagen zurückgeben kann, benötigt...

Also nskotty, wie soll es weiter gehen???

Gewährleistung?

am 8. November 2018 um 8:50

Ich glaube, der ist von Privat.

Sorry, aber die Liebe muss schon sehr groß sein. Im Grunde baust du das Auto neu auf. :D

Hast du das geschenkt bekommen?

am 8. November 2018 um 9:20

Der wäre geschenkt zu teuer.

Oh wei......

Jeder versenkt tausende Euro. Keiner hört auf die, die es wissen.

Das wird ein finanzielles Desaster!!! Da wird nicht ein Quartal vergehen, ohne viel Geld. Allein das Lenkgetriebe. Motor aufhängen. Hilfrahmen absenken. Dann kann man auch gleich die Motorlager machen.....

Wenn er wenigstens „nur“ mechanische Probleme hätte.

Dann der Allrad....

Das Fahrwerk....

Plus X..... Womöglich billige Komponenten kaufen, die bis Mittag halten....

Ich hoffe, er weint ein paar Tage und kauft einen besseren. Man sollte sich jemanden mitbehmen. Und sich informieren. Viel lesen!!!

Wie gesagt, der XC90 ist funktionierend kein Schnäppchen.

Es tut mir leid, aber so sehe ich das.

Ich frage mich, hat der Themenstarter den Wagen eigentlich "blind" gekauft?

Ohne Probefahrt, ohne ihn gründlich zu untersuchen?

Oder stand der einsam am Straßenrand und wollte mitgenommen werden?

Vieleicht nur als Teilespender angeboten worden?!

TÜV hat das Teil sicher nicht mehr, bei den Mängeln!

Dafür auch noch Geld zu zahlen ist schon Blasphemie.

Der VERKÄUFER haftet für verschwiegene oder versteckte Mängel!

"Ich" hätte das Gefährt, falls es überhaupt fährt, dem Verkäufer wiedergebracht und den vollen Kaufpreis plus Kosten zurückverlangt.

Nur meine Meinung.

Habe die Ehre

Ambutilon

Themenstarteram 8. November 2018 um 18:44

Danke für die Resonanz auf meine Anfrage. Bin ein wenig irritiert weil jeder sagt nicht kaufen, aber fahren tun sehr viele.

Das es kosten sind war mir auch sehr klar gewesen.

Die verschwiegenen Mängel nun ja, scheint wohl lehr Geld zu bleiben aber er hat weniger gekostet als ihr denkt.

Nur am Rande das ich nicht in Deutschland lebe sondern in Norwegen.

 

Egal was ist, ich werde ihn her richten da dieses Modell alle Anforderungen erfüllt für unsere Familie.

 

Wie man lenkgetriebe ausbaut ist mir auch klar. Was auf mich zukommt nicht so.

Also was an Reparaturen so anstehen wird.

Nun mit Volvo fang ich gerade an erst.

am 8. November 2018 um 18:53

Niemand sagt grundsätzlich nicht kaufen. Diesen solltest du nicht kaufen. Dieses Auto wird dich fertig machen und am Ende hättest du einen Guten bekommen. Ganz nebenbei, wenn du einen Guten findest, dann brauchst du immer noch 1000 Euro. Alles was flüssig ist, wechseln. ALLES. Motoraufhängungen sind auch fast immer kaputt. Querlenker eventuell. Und ich spreche von einem Guten.

Themenstarteram 8. November 2018 um 19:15

Also ich habe nun die Buchsen vorne gewechselt und vorne ist alles in Ordnung. Bis auf die Servo Pumpe. Die ist bestellt jedenfalls und ich warte nur auf die Lieferung.

Ich hätte auch einen kaufen können der viel teurer wäre und da kann mir das selbe auch geschehen. Bekannte Autohändler meinten das es trotzdem ein Schnäppchen gewesen sei. Die Teile kosten seien überschaubar und die arbeiten kann ich selber ausführen. Brauche nur ein paar Info da ich mit Volvo nie zuvor je was zu tun hatte.

Ich kann dich voll verstehen!!! Habe auch meinen ersten Volvo, einen XC90 V8.

Lese hier viel und lerne.

Reparieren kann ich viel. Die Infos dazu habe ich bisher immer hier bekommen, danke dafür einmal an alle.

Helfen kann ich allerdings nich nicht so viel.

Respekt vor dem der es selber macht.

 

LG Sascha

Themenstarteram 10. November 2018 um 19:23

Danke Sascha.

Bisher habe ich noch keine Hilfe bekommen. Leider!

Wäre so dankbar darüber wenn mir jemand mal erklärt wie man das blöde CEM clont?

Hat jemand Probleme mit dem Getriebe gehabt? Meines überhitzt sehr schnell und dann springen die Gänge raus und ist dann nur im Leerlauf. Muss dann auf manuell umschalten und weiter geht es ohne Probleme. Denke erstmal ein Ölwechsel mit Spülung vom Getriebe. Sollte viel bringen und wenn es weiter überhitzt, werde ich einen zusätzlichen Öl kühler zu verbauen.

Heimwärts ins Haus muss ich einen Berg hinauf auf 6km werden 750 Höhenmeter überwunden.

Danke in voraus

Norman

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Brauche Hilfe - Gebrauchter XC90 mit vielen Mängeln