ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Brauche Hilfe der Harley Kenner - speziell VRSCF V-Rod Muscle

Brauche Hilfe der Harley Kenner - speziell VRSCF V-Rod Muscle

Harley-Davidson VRS V Rod
Themenstarteram 17. Mai 2015 um 19:05

Hallo an alle Harley - Kenner!

Mein Name ist Heike, ich bin selbst Bikerin, fahre allerdings eine Honda. Ich will auch nicht wechseln ;-) , habe aber ein Anliegen: ich schreibe ein Buch, einen Roman, an dessen Anfang ein Biker einen tödlichen Unfall mit erwähnter Harley hat. Weder er noch sein Motorrad sind Schuld! Der Unfall wurde herbei geführt. Soviel zu den Umständen.

Jetzt meine Bitte: ich möchte so authentisch wie irgend möglich schreiben, kenne aber niemanden, der solch ein Schätzchen sein Eigen nennt.

Bitte erzählt mir: wie klingt sie? Wie fühlt sie sich an? Vibriert sie? Wo spürt man sie beim Fahren? Wie benimmt sie sich? Wie fühlt man sich als Fahrer? Was ist das Spezielle? Warum fährst du dieses Bike? Hat deine einen Namen? Ihr seht...ich will in die Intimsphäre... :-)

Ich erzähle euch gern noch etwas zu meinem Helden, damit ihr vielleicht auch da noch das ein oder andere hinzu fügen oder ändern könnt, wenn vielleicht etwas gar nicht passt: Er (ist dieses Bike ein typisches Männerbike?) ist 58. Polizist. 182 cm groß. 95kg. Er besitzt noch andere Motorräder....

Ich danke euch schon mal wie verrückt, bitte teilt euren Fahrspass mit meinen künftigen Lesern und zunächst mit mir,

Lieben Gruß an alle.... Heike

Beste Antwort im Thema

Warum schreibt der Uli eigentlich nix dazu? Wenn´s um Romane geht, ist er doch immer vorne mit dabei...

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten
am 23. Mai 2015 um 15:33

Hallo Heike,

ich habe eine Vrod Muscle 2010, bin aber kein Polizist. 195 cm usw.....Großraum Starnberg. Es gibt viele Gründe für eine Vrod!

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 17. Mai 2015 um 22:43:21 Uhr:

V-Rod ist doch für Milchbubis. OK, kenn einen 50 +, der damit rumheizt. Bei dem ist das Geschmacksverirrung.

(Liest hier hoffentlich nicht mit :D)

Eine FXDX. Das passt eher zum Profil. Leichtes Understatement.

Aber dann in der Garage ein paar Schmankerln dabei: Stage 2, Supertrapp...

Kenne kein einziges "Milchbubi" der ned V-Rod fährt ...

Zitat:

@gansgalaga schrieb am 18. Mai 2015 um 11:44:15 Uhr:

Hey Leute! Lieben Dank für euer Mitdenken und die Anregungen.

Shades of Grey.... auch mein Genre ;-) ..., aber eine andere Geschichte. In der kommen keine Motorräder vor. Obwohl.... :-)

Diese hier wird ein Thriller, und klar, der Einstig ist ein Mord, der als Unfall nicht erkannt wird. Inzwischen hab ich die Szene aus dem Charakter des Bikes dank eurer Hilfe im Groben zusammen. Wenn ihr mögt, stell ich sie euch hierher, wenn ich sie ganz fertig finde, das dauert noch ein, zwei Tage.... und Kritik nehm ich immer gerne an. :-)

Übrigens nennt es sich durchaus "Recherche", wenn man Fachleute zum Thema nach ihrer Meinung fragt. Ich erfahre nicht, was sich der Fahrer eines speziellen Motorrades denkt, nur weil ich sie mal gehört habe. Aber ich kann Leute fragen, die es fahren. ;-) Ich muss ja auch keinen erstechen, nur um zu sehen, wie das Blut spritzt, wie es riecht, ob man den Einstich in die Haut hören kann, was der Stecher denkt.....

Selbst wenn ich probefahren würde, erfahre ich dabei nur meine Meinung zum Bike. Und meins ist sie nunmal nicht. Das macht aber gar nichts, denn ich bin ja nicht mein Held. Er liebt sie, hat sie gekauft.

Lieben Dank nochmal, ihr seid mir eine große Hilfe. Ich gehe davon aus, dass mein Anliegen, so ungewöhnlich es ist, euch dennoch Spaß macht.... Ich freue mich bei all meinen Recherchen immer wieder neue,nette Leute aus vielen Bereihen kennen zu lernen.... Habt eine gute Zeit und kommt gut und unfallfrei durch die Saison.

Heike

Die V-Rod Muscle ist, auch heute noch, die modernste Harley, technisch gesehen, die jemals gebaut wurde. Der ganze Mist, der danach "produziert wurde, war nicht wirklich etwas Neues. Als sie das Licht der Welt erblickte, war sie keine Harley von der Stange, wie viele andere. Sie war etwas besonderes, einzigartiges, langes, schweres, wenig Kunststoff (gsd). Ihr Gewicht lag eher unten, nicht so wie die Plastikbomber Harley´s, die schon alle beim Schutzschirm und Koffer Tonnen mit sich schleppen. Sie hat auch keinen riesigen, breiten Oma, Opa Sitz, Sie ist meist schwarz, manchmal weiß. Wo sie auftaucht bleiben die Menschen stehn, rätseln für was sie gebaut wurde. Wenn man sie die ersten Male bewegen darf, würde man denken, das sie ein Geradeaus Bike ist. Aber sie zeigt einem schnell, das dies alles nur Vorurteile sind. Sie mag eben in die Kurve reingelegt werden, aber wenn man die kleinen Tricks dann alle kennt, lernt man auch das lieben. Sie hat einen versteckten Tank unter dem nicht sehr bequemen Sattel, der fasst knappe 19 Liter und das ist gut so. Denn Das schwarze Monster hat immer und großen Durst. Die Muscle wird, so wie die anderen V-Rods mit Wasser gekühlt, und das ist ebenfalls gut, denn die meisten modernen Brüder von Ihr machen das genauso.

Diese Harley hat die Kraft und die Power wie fast keine andere Harley. Wenn sie mal auf Touren ist, sehen die anderen V2´s durchs Rohr. Wer noch heute stolzer Besitzer dieses Kraftprotzes ist, sie wurde ja 2017 eingestellt, wird sie hüten wie einen Augapfel. Achja, und wer jetzt schlecht über sie schreibt, hat nie eine besessen oder ist nie mit ihr gefahren :-)

Harley-Davidson V-Rod 10th Anniversary E

Wie Du siehst Heike Schm...

Harte Männer zeigen selten ihre wahren Gefühle, Empfindungen, oder Emotionen.

Somit bleibe lieber beim Yoga und Personaltraining, anstatt Bücher, Romane zu schreiben.

@Muscel.at

Was hast du denn eingeworfen? Es hat schon seinen Grund warum Harley das Teil aus dem Programm geschmissen hat. Eine Plastik-Tankatrappe und ein Plastiktank soviel zu deinem Metall. Und ganz ehrlich das Lederröllchen hast du bestimmt noch von deiner Heritage mit Life to Ride Ausstattung. Konntest du dich wohl nicht von trennen...... :D

GRÜNDE nein, Grund EURO 4

Warum hat die V Rod die Euro 4 Hürde nicht geschafft, war doch die einzige Wassergekühlte und somit für die Abgasnormen besser als alle anderen Harleys??

Würde mich echt interessieren.

Techn. Erkl. habe ich nicht.

Ich sage mal so, die hatten bereits mit Wasserkühlung an die 120 PS.

Wie sollte HD ohne größere techn. Eingriffe, oder gar einer totalen Veränderung zu einem wesentlich niedrigerem Schadstoffausstoß gelangen?

Zitat:

@bestesht schrieb am 27. April 2019 um 18:36:57 Uhr:

@Muscel.at

Was hast du denn eingeworfen? Es hat schon seinen Grund warum Harley das Teil aus dem Programm geschmissen hat. Eine Plastik-Tankatrappe und ein Plastiktank soviel zu deinem Metall. Und ganz ehrlich das Lederröllchen hast du bestimmt noch von deiner Heritage mit Life to Ride Ausstattung. Konntest du dich wohl nicht von trennen...... :D

Irgendwie klingst Du als ob der Neid Dich fressen würde. Warum sonst schreibst nur äse hier rein und machst anderer Teil schlecht? Plastiktank und Tankattrappe? Wo siehst du eine Attrappe? Wenn Du ein wenig Ahnung hättest wüsstest das dies ein Luftfilterabdeckung ist du Genie. Und wo liegt da ein Fehler das der Tank nicht vorne sondern unten gesetzt wurde?

Besteht hat ja nun mal nicht ganz Unrecht.

Auch wenn ich die Rod nicht ganz so verteufle.

Aber da wo normal ein Tank sitzt ist keiner und die Teile die bei allen anderen HD, zumindest die ich kenne, aus Metall sind, sind hier nun mal Kunststoff.

Unwahr ist das also nicht.

Der eine mag sie, die anderen finden sie halt kacke.

 

So sind die Geschmäcker halt. Da änderst du nix.

Der Feler ist das ganze Bike, zum Glück Geschichte! :D Ich habe einmal auf son nem Teil gesessen, zu klein, zu flach gebaut, vor allem nach vorne raus, das Bike nimmst unter Dir fast nicht wahr, als würdest dich ohne Fahrzeug fortbewegen.

Ja aber die brachiale Gewalt!! :)

Moped von Hulk muss auch Hulk sein!

Ihr nix können, nur schwach in Arme..! :(

Zitat:

@bestesht schrieb am 28. April 2019 um 12:35:08 Uhr:

Der Feler ist das ganze Bike, zum Glück Geschichte! :D Ich habe einmal auf son nem Teil gesessen, zu klein, zu flach gebaut, vor allem nach vorne raus, das Bike nimmst unter Dir fast nicht wahr, als würdest dich ohne Fahrzeug fortbewegen.

Zum Glück nur deine Meinung.

Zitat:

@gansgalaga schrieb am 17. Mai 2015 um 19:05:09 Uhr:

Hallo an alle Harley - Kenner!

Mein Name ist Heike, ich bin selbst Bikerin, fahre allerdings eine Honda. Ich will auch nicht wechseln ;-) , habe aber ein Anliegen: ich schreibe ein Buch, einen Roman, an dessen Anfang ein Biker einen tödlichen Unfall mit erwähnter Harley hat. Weder er noch sein Motorrad sind Schuld! Der Unfall wurde herbei geführt. Soviel zu den Umständen.

Jetzt meine Bitte: ich möchte so authentisch wie irgend möglich schreiben, kenne aber niemanden, der solch ein Schätzchen sein Eigen nennt.

Bitte erzählt mir: wie klingt sie? Wie fühlt sie sich an? Vibriert sie? Wo spürt man sie beim Fahren? Wie benimmt sie sich? Wie fühlt man sich als Fahrer? Was ist das Spezielle? Warum fährst du dieses Bike? Hat deine einen Namen? Ihr seht...ich will in die Intimsphäre... :-)

Ich erzähle euch gern noch etwas zu meinem Helden, damit ihr vielleicht auch da noch das ein oder andere hinzu fügen oder ändern könnt, wenn vielleicht etwas gar nicht passt: Er (ist dieses Bike ein typisches Männerbike?) ist 58. Polizist. 182 cm groß. 95kg. Er besitzt noch andere Motorräder....

Ich danke euch schon mal wie verrückt, bitte teilt euren Fahrspass mit meinen künftigen Lesern und zunächst mit mir,

Lieben Gruß an alle.... Heike

Er findet sie halt total Kacke.

Zum Thema:

Vielleicht könnte der Muscle.at noch was dazu schreiben. Auch wenn das Buch schon vielleicht fertig sein sollte;)

Wenn nicht bist du einer der wenigen die zu dem Thema überhaupt was dazu beitragen könnten das nicht so abweichend ist:)

Also mir gefällt die V-Rod Muscle. Auch wenn sie nur von Milchbubies gefahren wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Brauche Hilfe der Harley Kenner - speziell VRSCF V-Rod Muscle