ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Brauche dringend Rat!

Brauche dringend Rat!

Themenstarteram 26. Juni 2016 um 17:06

Hallo an Alle,

ich bin derzeit leider völlig überfragt. Das letzte Mal, dass ich im eigenen Auto saß, ist mittlerweile schon knapp 7 Jahre her. Ich bin die letzten Jahre gut mit Bus und Bahn klargekommen. Nun bin ich gerade dabei, mich selbstständig zu machen und brauche dringend ein Auto, um flexibel zu sein und meine Kunden zu erreichen, die gerne mal außerhalb von öffentlichen Haltestellen wohnen. Deshalb darf der Wagen auch nicht ganz verkehrt aussehen.

Und damit ich, wenn es konkret wird, nicht ganz dumm dastehe, versuche ich bereits jetzt schon, mir einen Überblick zu verschaffen. Aber leider liest man im Internet und hört von Bekannten und Verwandten verschiedenste Dinge, die nur zusätzlich zur Verwirrung beitragen.

Mein Budget liegt bei 2.000 bis maximal 3.000 EUR. Ich brauche einen Wagen, der nicht zu klein ist, nicht zu viel verbraucht, natürlich zuverlässig ist und in der Reparatur nicht allzu viel kostet (Ersatzteile relativ günstig). Ein Audi A4 machte auf mich einen guten Eindruck, besonders wegen der verzinkten Karosserie. Habe extreme Angst davor, dass mir das Auto nach zwei Wochen Fahrspaß auseinander fällt. Allerdings wurde mir gesagt, dass die Ersatzteile für den A4 deutlich teurer wären als beispielsweise für einen Opel Astra. Ich habe nicht besonders viel Ahnung von Autos und mir in jungen Jahren einen Golf andrehen lassen, bei dem sich nach einiger Zeit das Wasser im Kofferraum sammelte und nach und nach die Elektronik ausfiel. Das traumatisiert bis heute.

Ich weiß, dass ich mit meinem verfügbaren Geld keine großen Sprünge machen kann, aber hoffe dennoch, dass irgendwas brauchbares dafür zu bekommen ist. Vielleicht könnt Ihr mir sagen, worauf ich beim Kauf UNBEDINGT achten sollte.

Bestes,

Phil

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 26. Juni 2016 um 17:13

Hast du schon mal an Leasing gedacht ?

Moin,

Ich würde zum Audi raten und unbedingt ein bisschen Erspartes auf der Kante....beruhigt ungemein

nur so meine persönliche Lebenserfahrung

Gruss aus Kassel

am 26. Juni 2016 um 17:26

Hallo und einen schönen guten Abend.

Als ich mir deine anforderungen an das Auto angesehen habe, ist mir spontan der Skoda Octavia eingefallen.

Modellbezeichnung ist 1U und wurde von 2000-2004 gebaut.

Mit dem 1.9 TDi Motor mit 90PS wärst du gut beraten. Unzerstörbar, kostengünstig in der Wartung und sehr Spritsparend.

Ich hatte den Octavia selbst und fand ihn keinesfalls hässlich. Habe Ihn mit sage und schreibe 680.000 Kilometern verkauft. Und er lief noch immer wie ein Uhrwerk.

Wäre also eine klare Kaufempfehlung.

Beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist meiner Meinung nach ein Lückenlos gepflegtes Serviceheft das A und O. Somit bist du immer auf der richtigen Seite und kannst nachvollziehen ob jeder Service eingehalten wurde.

Achte bei dem Skoda darauf, dass der Zahnriemenwechsel eingehalten wurde oder noch besser vor kurzem gemacht wurde. Dann sparst du dir die Kosten dafür.

Themenstarteram 26. Juni 2016 um 18:21

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Zitat:

@schoenfeldyannick schrieb am 26. Juni 2016 um 17:26:33 Uhr:

Hallo und einen schönen guten Abend.

Als ich mir deine anforderungen an das Auto angesehen habe, ist mir spontan der Skoda Octavia eingefallen.

Modellbezeichnung ist 1U und wurde von 2000-2004 gebaut.

Mit dem 1.9 TDi Motor mit 90PS wärst du gut beraten. Unzerstörbar, kostengünstig in der Wartung und sehr Spritsparend.

Ich hatte den Octavia selbst und fand ihn keinesfalls hässlich. Habe Ihn mit sage und schreibe 680.000 Kilometern verkauft. Und er lief noch immer wie ein Uhrwerk.

Wäre also eine klare Kaufempfehlung.

Beim Kauf eines Gebrauchtwagens ist meiner Meinung nach ein Lückenlos gepflegtes Serviceheft das A und O. Somit bist du immer auf der richtigen Seite und kannst nachvollziehen ob jeder Service eingehalten wurde.

Achte bei dem Skoda darauf, dass der Zahnriemenwechsel eingehalten wurde oder noch besser vor kurzem gemacht wurde. Dann sparst du dir die Kosten dafür.

Da hab ich jetzt schon mehrmals positives zu gelesen. Danke für den ausführlichen Text! Sind die octavias bei Rost anfällig? Wie sah das bei deinem aus?

 

am 27. Juni 2016 um 10:52

Die Karosse ist an sich nicht Rostanfällig. Rost findet man aber häufig an der Heckklappe über dem Kennzeichen an den Kennzeichenleuchten. Sonst sind keine Rostprobleme bekannt. Auch bei meinem war es nur diese eine kleine Stelle.

Ich habe mal ein Bild aus einem anderen Beitrag angehängt. Genau da, wo der Rote Pfeil zu sehen ist, rosten die Octavias gerne.

Rost-heckklappe-skoda-octavia-nummernschild-links-65595

Zitat:

@schoenfeldyannick schrieb am 26. Juni 2016 um 17:26:33 Uhr:

Mit dem 1.9 TDi Motor mit 90PS wärst du gut beraten. Unzerstörbar,

Von den 4 1.9 TDI (nicht Pumpe-Düse, 90 PS) die ich kenne/kannte hatten 3 Probleme mit dem Turbolader (inkl. meinem Polo). Die Turbolader sind unter Vollast häufig ausgefallen. Bevorzugt auf der Autobahn oder auf der Landstraße beim überholen.

Die Werkstatt hat da nur die Hände gehoben...

am 27. Juni 2016 um 11:16

Zitat:

@thps schrieb am 27. Juni 2016 um 10:57:30 Uhr:

Zitat:

@schoenfeldyannick schrieb am 26. Juni 2016 um 17:26:33 Uhr:

Mit dem 1.9 TDi Motor mit 90PS wärst du gut beraten. Unzerstörbar,

Von den 4 1.9 TDI (nicht Pumpe-Düse, 90 PS) die ich kenne/kannte hatten 3 Probleme mit dem Turbolader (inkl. meinem Polo). Die Turbolader sind unter Vollast häufig ausgefallen. Bevorzugt auf der Autobahn oder auf der Landstraße beim überholen.

Die Werkstatt hat da nur die Hände gehoben...

Genau das ist richtig. Deshalb den Octavia 1U mit der Pumpe-Düse Maschine. Die halten ewig

am 27. Juni 2016 um 11:43

Zitat:

@e.a.r.l. schrieb am 26. Juni 2016 um 17:06:22 Uhr:

Vielleicht könnt Ihr mir sagen, worauf ich beim Kauf UNBEDINGT achten sollte.

Jemanden mit zu nehmen, der Ahnung hat. In dem Preissegment muss man gut hinsehen, da gibt es nicht das Modell xy, das garantiert toll und zuverlässig läuft.

Themenstarteram 27. Juni 2016 um 16:38

Vielen Dank euch! Habt mir echt weitergeholfen. Der octavia wird's wohl werden und ein Fachmann wird mitgenommen.

Zitat:

@schoenfeldyannick schrieb am 26. Juni 2016 um 17:26:33 Uhr:

Modellbezeichnung ist 1U und wurde von 2000-2004 gebaut.

Oktavia I (Typ 1U) wurde von 1996 bis 2010 gebaut. Im Jahr 2000 wurde Modellpflege durchgeführt. Ab 2004 wurde Bezeichnung auf Octavia Tour verändert.

am 29. Juni 2016 um 15:44

Ja, da hast du recht. Ich wollte nur auf das Faceliftmodell anspielen. Welches glaube ich ab 2000 gebaut wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen