ForumX6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X6
  7. BMW X6 M Getriebeproblem

BMW X6 M Getriebeproblem

BMW X6 M E71
Themenstarteram 24. Dezember 2017 um 14:32

Hallo & Frohe Weihnachten!

Mein Name ist Mario, 21. Jahre jung und seit Montag stolzer Besitzer eines BMW X6 M.

Doch der Stolz hielt nicht lange an.

Folgende Sachlage..

Seit Dienstag bereitet mir das Getriebe Kummer und Sorge.

Wenn ich das Auto in D laufen lassen und ganz normal Beschleunige schaltet das Getriebe sauber leglich eine Verzögerung des 4. Gang ist zu spüren. Es fühlt sich wie ein durchrutschen an.

Per Schaltwippen lässt sich der Wagen auch bei etwas stärkeren Beschleunigen fahren.

Lass ich den Wagen in Automatik laufen und gebe etwas mehr Gas springt sofort Getriebe Störung rein und der Wagen bleibt in den Gang stehen. Weder hoch noch runter schalten möglich. Meistens 3. oder 4. Gang.

Anbei Ausdruck aus dem Fehlerspeicher.

 

Schönes Fest euch,

Hoffe auf Rückmeldung.

Gruß

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo Mario,

bevor Du zum Freundlichen fährst, versuche es mal bei ZF ( Getriebehersteller ).

Such Dir einen ZF-Partnerbetrieb oder Niederlassung. Die Leute dort sind sehr kompetent und der Preis ist fair.

Wie viele KM hast Du schon auf der Uhr ?

Wenn über 120.000 würde ich eh eine Getriebewartung bei ZF empfehlen. Die Leute tauschen Dir die Verschleißteile im Getriebe aus und lernen es dann neu an.

Nimm deine Fehlerbeschreibung mit - evtl. hat das Steuergerät auch ein Softwareproblem.

Ich glaube erstmal nicht, dass an der Hardware größere Schäden vorliegen.

Für den reinen Getriebeservice incl. Spülung und Öltausch sowie Verschleißteil- Tausch kommst Du unter einem großen Geldschein raus.

Du hast im M das gleiche Getriebe wie ich im 35d. GA6HP26Z

 

Gruß,

Thomas

Wo kommst du her?

Themenstarteram 9. Januar 2018 um 22:23

Hallo Danke für deinen Rat Thomas.

Da ich immer noch nicht weiter bin werde ich das wohl machen.

Komme aus der Nähe von Oldenburg.

 

Gruß

Oje Oldenburg. Ich wollte dort auch mal einen X6 kaufen aber in der Region war fast bei jedem Wagen der Km-Stand manipuliert. Würde mich nicht wundern wenn das Getriebe aufgrund von hoher Laufleistung einen verschlissenen Wandler hat.

Der Tipp mit ZF ist sehr gut. Habe im X5 auch das 6HP und lasse es nur noch von ZF warten, sprich alle 100tkm frisches Getriebeöl.

Moin, kurze Zwischenfrage. Wie erkenne ich den außer an der äußeren Abnutzung und serviceheft das der km-stand manipuliert ist ?

 

Und sorry ist eigentlich nicht Thema

 

Mit freundlichen Grüßen

Wenn das Auto regelmäßig bei BMW gewartet wurde, haben die ihn im Computer ( Fahrzeughistorie )

Bei den Niederlassungen bekommt man diese auch i.d.R. mitgeteilt - wenn man mit den Fahrzeugdaten dort anfragt.

Ist evtl. auch für den TE interessant ?

Einfach mal den Schlüssel auslesen lassen, was da zum Vorschein kommt ?

Gruß,

Thomas

Vielen Dank ;). TE ? Was ist damit gemeint ?

TE=Themenersteller

Zitat:

@PAPI329 schrieb am 13. Januar 2018 um 09:39:04 Uhr:

Wenn das Auto regelmäßig bei BMW gewartet wurde, haben die ihn im Computer ( Fahrzeughistorie )

Bei den Niederlassungen bekommt man diese auch i.d.R. mitgeteilt - wenn man mit den Fahrzeugdaten dort anfragt.

Ist evtl. auch für den TE interessant ?

Einfach mal den Schlüssel auslesen lassen, was da zum Vorschein kommt ?

Gruß,

Thomas

Hallo Captn Kirk hier!

Bei´m Kauf meiner Karre direkt bei BMW wurde mir auf die Frage hinsichtlich

KM Stand folgendes geantwortet: WIR SIND AUCH NICHT DAVOR GEFEILT!

Heißt also, dass selbst eine BMW Historie nicht korrekt sein kann!!??

Hab mir dann CARLY besorgt und installiert. Ergebnis: KM Stand o.k.

Übrigens: Die Fahrzeughistorie von BMW kann man nicht einsehen,

weil das interne Daten sind. Bei meinem Kauf wurden neue Bremsen vorn

montiert. Selbst ich konnte keinen Preis/Zeitaufwand dafür einsehen.

Wer regelmäßig vor einer Inspektion den Tacho zurückdreht hat in der

Historie IMMER ein normales Ergebnis.

Captn Kirk

 

Das stimmt schon, was Du berichtest.

Aber zumindest kann man in der Historie schon mal auf Plausibilität achten.

Grad bei Fahrzeugen mit mehreren Vorbesitzern - wobei der letzte die Wartungen nicht beim Freundlichen durchgeführt hat.

Wenn ein Auto die letzten Jahre nur 5000 km bewegt wurde oder sogar weniger am Tacho hat, als beim letzten BMW-Besuch, stimmt was nicht :D

Mein Freundlicher konnte mir übrigens genaue Auskunft geben, was an dem Fahrzeug gemacht wurde.

Allerdings nur in DE !

Meiner kommt ursprünglich aus Frankreich- als 2 1/2- jährigen habe ich ihn übernommen. In diese Datenbank konnte die Niederlassung nicht reinschauen.

Vor Erwerb wurde das Hinterachsdifferential getauscht. Das wurde mir beim Kauf auch gesagt. Dank Datenbank weiß ich auch wann und von welchem Betrieb dies durchgeführt wurde.

Anhand dem Zustand der Bremsen war der Kilometerstand für mich auch plausibel.

Man muss einfach 1 und 1 zusammenaddieren.....dann ist ein Rückschluss auf ein ehrliches Auto recht wahrscheinlich.

Gruß,

Thomas

Hallöchen,

Ich hab in letzter zeit 3 X Modelle abgefragt, und alle waren von den km her gedreht.

Dazu AT-Motor und AT-Getriebe. Einer hatte sogar dazu einen schweren Unfall mit mit neuem Seitenteil, schweller usw.

Klar wenn Service/Reparatur nicht bei BMW gemacht ist es nicht nachvollziehbar.

Von allen wollten die aktuellen Besitzer natürlich nichts gewusst haben.

Gruß

Alex

Das ist echt ätzend das das heutzutage immer noch so einfach ist die km zu manipulieren.

 

Waren das nur privat Verkäufer ? Oder wird sowas auch beim bmw Händler vorkommen ?

 

Weil wenn es gut gemacht wurde mit der Manipulation, dann wird es mir bestimmt nicht auffallen. Bei mittelmäsigen offensichtlichkeiten wird es mir auffallen.

 

Will das Risiko aber so minimal wie möglich haben.

Hallöchen,

Es waren 2x Händler allerdings kein Markenhändler dabei, und 1x Privat.

Hätte davon keinen gekauft,Ging in erster Linie darum die Fahrzeuge mal kennen zu lernen.

Aber ist für mich einfach zu unpraktisch.Es Waren 2 Diesel und 1 Benziner.

Es ist aktuell recht schwer gute nicht manipulierte Autos zu finden.

Genauso sind viele US importfahrzeuge auf dem Markt, die einen Totalschaden hatten, und im Osten wieder zusammengebaut wurden. Darum auch mal die Carfax in Anspruch nehmen.

Ich hab auch einen Lackmesser der Alu kann, gibt auch schon mal ein wenig Sicherheit.

Gruß

Alex

Oha. Ich nehme mal als nicht Fachmann an das die einen Computer ans Auto über den ?? Stecker anschließen und den Km-Stand manipulieren.

 

Kann man es dann auch nicht irgendwie sehen, das an dieser Stelle an einem gewisssen Datum eine Veränderung vorgenommen wurde ? ^^

 

So ein Auto dürfte ja jede Menge Daten speichern

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X6
  7. BMW X6 M Getriebeproblem