ForumX6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X6
  7. BMW X6 Getriebeöl

BMW X6 Getriebeöl

BMW X6 E71
Themenstarteram 12. Oktober 2017 um 11:07

Hallo liebe User,

kann mir eventuell einer sagen welches Getriebeöl ich für meinen e71 3.0xdrive bestellen soll?

Wäre sehr Dankbar!!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

@janni800 schrieb am 12. Oktober 2017 um 11:07:36 Uhr:

Hallo liebe User,

kann mir eventuell einer sagen welches Getriebeöl ich für meinen e71 3.0xdrive bestellen soll?

Wäre sehr Dankbar!!

Hi janni800,

wie willst Du es denn tauschen ? :)

Einfach ablassen und austropfen lassen, wird Dir nichts bringen !

Hab an meinem Fahrzeug den Getriebeservice beim Getriebehersteller- also ZF machen lassen.

Die Leute da haben mir bestätigt, dass ein vollständiger Austausch nur mit Getriebespülung geht.

Anbei ein Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=i2-rk6AWzgs

Nachdem ich mich im Vorfeld erkundigt hatte, hat mir meine BMW Werkstatt ( Niederlassung ) mitgeteilt: Das können wir so nicht !

Nur Ablassen und Nachfüllen tauscht maximal 40% des tatsächlichen Ölinhaltes....und das kannst Dir schenken !

Du würdest nur die alte Brühe etwas verdünnen.

Nachdem ich dann bei einer ZF- Niederlassung war, beauftragte ich:

Tauscht mir das Getriebeöl, das Öl im VTG und das Öl in den Differentialen...also, im gesamten Antriebsstrang.

Weiterhin tauschen sie die Steuerplatte im Getriebe und die Stossnocken welche zum sanftem Gangwechsel verantwortlich sind.

Ich hab mir auch die Altteile zeigen lassen weil meiner getunt ist und ich den Verschleiß an der Getriebesteuerung sehen wollte.

War alles gut- man hat mir auch selbilge Teile gezeigt aus einem Fahrzeug, welches sehr häufig im Hängerzugbetrieb unterwegs war.

Erschreckend !

Was hat´s gekostet- ich denke, das interessiert Dich auch ??? :D

Nen glatten Tausi incl. Trinkgeld.

Wenn Du glaubst, lass 3 Liter ab und kippe 3 Liter neues Öl rein...den 50er kannst Dir schenken...wird nichts bringen !

LG,

Thomas

PS: Jammern gehört zum Geschäft... Die haben mir mitgeteilt- und ich hab die Kanister auch live gesehen- Verbrauchten gute 25 Liter bis am Spülausgang auch tatsächlich sauberes, neues Öl zum Vorschein kam und der Dreck draußen war. Hab´s bei ~ 110.000 km Laufleistung machen lassen.

Danach musste die Getriebesoftware neu angelernt werden ! ( Kalibrierfahrt von ca. 1,5h mit extrem vielen manuellen Gangwechseln ).

Der war richtig bockig, bis sich das ganze System wieder seidenweich einjustiert hatte !

 

 

@Papi329

Wo hast Du den Wechsel machen lassen?

Wenn jemand aus Bayern kommt, kann ich einen Profi empfehlen.

Habe dort den X6 machen lassen.

Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 10:13

@Papi329 danke für die Auskunft,

mir ich schon bewusst, dass sich das Getriebeöl nicht so leicht auswechseln.

Ich habe jedoch einen guten Mechaniker der das sehr Preiswert für mich machen würde..

Es verlangt jeodch 350€ fürs Öl und die Wanne..

für mich wird es dementsprechend wesentlich günstiger wenn ich selbst alles besorge, da er mir dann nur die Arbeitszeit anrechnet.

Ölwanne ist schon bestellt!

Auf KFZ24 z.B. gibt es viel Auswahl was für mein Wagen erscheint.. kann ich da einfach eins rauspicken vermutlich nicht oder? Auf was muss ich achten ? Solche Tipps wären Goldwert!

Zitat:

@X6fahrer schrieb am 13. Okt. 2017 um 08:38:00 Uhr:

Wenn jemand aus Bayern kommt, kann ich einen Profi empfehlen.

Deswegen habe ich gefragt. Du kommst glaube ich aus der Nähe von Ingolstadt.

Ich komme aus der Nähe von Weißenburg. Also gute 50km von Dir entfernt.

Ich war bisher immer bei ZF in Stein.

Zitat:

@janni800 schrieb am 13. Oktober 2017 um 10:13:13 Uhr:

@Papi329 danke für die Auskunft,

mir ich schon bewusst, dass sich das Getriebeöl nicht so leicht auswechseln.

Ich habe jedoch einen guten Mechaniker der das sehr Preiswert für mich machen würde..

Es verlangt jeodch 350€ fürs Öl und die Wanne..

Ölwanne ist schon bestellt!

Auf KFZ24 z.B. gibt es viel Auswahl was für mein Wagen erscheint.. kann ich da einfach eins rauspicken vermutlich nicht oder? Auf was muss ich achten ? Solche Tipps wären Goldwert!

Naja, wenn Du genau gelesen hättest, was macht dein guter Mechaniker ?

Wieviel Öl sollst Du denn besorgen ? Hat er das Equipment um das Getriebe zu spülen ?

BMW war ja ehrlich zu mir...haben gesagt: Das können wir so nicht ! Also, nur ablassen was raustropft und nachfüllen was dann fehlt.

Tip; Egal, was Du machst... bleib beim Service dabei und daneben stehen...lass Dich auf keinen Fall verar..en !

Wannentausch ist eh klar, da ist der Filter integriert...was ist mit den Verschleißteilen in der Getriebesteuerung ?

( Diese dünne Matallplatte mit den tausend Fenstern und den Steuerstößeln ... weiß nicht, wie diese exakt heißen- jedoch gehören sie getauscht ! )

Geh doch mal auf die ZF- Seite und schaue an, was beim "Premiumservice" gemacht wird

So habe ich mich auch informiert und mich rangetastet, was ich wollte...und wissen wollte.

Mir wurden meine ausgebauten Verschleißteile gezeigt und erklärt - und auch mit richtig verschlissenen Teilen verglichen und erörtert.

Fazit: Mein Getriebe hätte keinen Service gebraucht...weiß man aber erst dann, wenn man´s aufmacht und nachschaut :D

Wenn Du einen guten Mechaniker hast, wird er Dir bestimmt sagen, welches Öl für exakt dieses ZF- Getriebe im X6 erforderlich ist - und vom Hersteller auch freigegeben ist !

Das Öl für mein VTG hatte nichtmal die ZF- Niederlassung ( das VTG stammt nicht von ZF )...mussten das einzig freigegebene ÖL bei BMW einkaufen !

Hat sich aber auch erst mitten im Service herausgestellt.

Jep, das war der Betrieb in Stein.

Da fuhr tatsächlich ein Mechaniker los und hat´s kurzerhand für teuer besorgt....

Klasse Laden- da sind Profis am Werk welche sich auf kein gewagtes Spiel einlassen. Das läuft da ordentlich ab.

Kann ich nur empfehlen. ( Auch wenn´s teuer ist- es wird exakt nach Herstellervorgabe gearbeitet ).

Die schütten nur rein, was rein darf !

Funktionieren dürfte vieles...aber, ohne Garantie...und, die hab ich- auch wenn´s Getriebe jetzt verrecken sollte.

Gibt´s überhaupt einen Anlass, warum Du den Service machen lassen willst ?

Ein´s muss klar sein... wenn ein Getriebe auffällig ist, wirst Du es mit ~ 3 Litern neuem Öl nicht repariert bekommen ;)

Grüße,

Thomas

 

Hallo Captn Kirk hier! Also die Sache vom "PAPI" sollte man nicht zu ernst nehmen!! Ein Zwischendurchwechsel vom Automatiköl mit der Hälfte schadet bestimmt nicht. (Hat mir auch meine BMW Werkstatt geraten) Ausserdem haben Wir doch LEBENSDAUER! @PAPI hat die Sache machen lassen aufgrund seines Tunings. Captn Kirk

Zitat:

@kirke5 schrieb am 13. Okt. 2017 um 23:2:05 Uhr:

Also die Sache vom "PAPI" sollte man nicht zu ernst nehmen!! Ein Zwischendurchwechsel vom Automatiköl mit der Hälfte schadet bestimmt nicht. (Hat mir auch meine BMW Werkstatt geraten) Ausserdem haben Wir doch LEBENSDAUER! @PAPI hat die Sache machen lassen aufgrund seines Tunings. Captn Kirk

Das ist jetzt mal wieder ein ziemlicher Quark.

LIFETIME ist nur eine Marketing Masche.

Wer sich mit der Materie auseinander setzt weiß, dass das Getriebeöl gewechselt werden muss. ZF spricht da von ca. 100tkm.

Diesen Ölwechsel aber nicht bei BMW durchführen lassen. Die vermischen nur neues mit altem Öl.

 

Ähnlich verhält es sich beim Motorenöl. Die Intervalle werden immer länger. Aber nicht weil das Öl oder die Bauteile im Motor so viel besser geworden sind.

Alles nur Marketing und Preiskampf.

Jeder der einen Ölwechsel selber macht und nach 30tkm das Motoröl zwischen seinen Fingern gerieben hat wird freiwillig seine Intervalle verkürzen.

 

Ich war bei Freddy Rogatyn in Wolnzach.

Mein X6 hatte 150 Tkm runter.

Hinterher kriegt man dann alles erklärt und auch das alte Öl gezeigt.

Kosten, 450€ für den kompletten Service mit Wechsel von Dichtungen, Buchsen und Ölwanne.

Zitat:

@X6fahrer schrieb am 14. Oktober 2017 um 09:05:41 Uhr:

Ich war bei Freddy Rogatyn in Wolnzach.

Mein X6 hatte 150 Tkm runter.

Hinterher kriegt man dann alles erklärt und auch das alte Öl gezeigt.

Kosten, 450€ für den kompletten Service mit Wechsel von Dichtungen, Buchsen und Ölwanne.

Ja, viel mehr bezahlt man bei ZF auch nicht.

Ich habe nur die Differentialöle auch mit machen lassen und das Öl alleine vom VTG hat bei BMW schon 150 gekostet. Der Freundliche lässt sich´s halt von den Lebenden vergüten :)

Altöl kann man mir viel zeigen, ich wollte wissen, ob´s tatsächlich mein´s ist :D

Die paar Stunden hab ich mir gegönnt und einfach interessiert zugeschaut.

@ Käpt'n - die Bremsflüssigkeit tauscht Du aber schon im Intervall ? Oder bremst Du mit einer Wassermischung ? :D

Hab´s nicht nur wegen Tuning machen lassen, es war einfach fällig ! Vielleicht hätte ich es ohne Tuning auch bis 150.000 rausgeschoben. Jedoch war die Brühe einfach acht Jahre alt- und somit: Raus damit !

Motoröl tausche ich einmal jährlich. ( Fahrleistung ~ 10.000 km )

Wer ein bisschen Ahnung von Schmierstoffen hat, wird das verstehen.

Wer keine Ahnung hat, sollte es zumindest hören können, wie seidenweich der Motor mit frischem Öl klingt.

Dass das Motoröl mit der Zeit mit Diesel und Ruß gesättigt wird, ist wohl bekannt.

Das erklärt auch, weshalb die Benziner einen anscheinend hohen Ölverbrauch haben und man beim Diesel so gut wie nie etwas nachfüllen muss.

Diesel ist aber ein Brennstoff und als Schmiermittel eher weniger geeignet.

Schöne Grüße,

Thomas

 

 

Zitat:

@PAPI329 schrieb am 14. Okt. 2017 um 10:6:40 Uhr:

Motoröl tausche ich einmal jährlich. ( Fahrleistung ~ 10.000 km )

Wer ein bisschen Ahnung von Schmierstoffen hat, wird das verstehen.

Genauso sollte man das machen!

Zitat:

@janni800 schrieb am 12. Oktober 2017 um 11:07:36 Uhr:

Hallo liebe User,

kann mir eventuell einer sagen welches Getriebeöl ich für meinen e71 3.0xdrive bestellen soll?

Wäre sehr Dankbar!!

Hi janni800

hab mal gesucht was für dein Auto passen sollte, sofern Du das 6-Gang Getriebe hast.

( GA6HP26Z bzw.X )

http://de.bmwfans.info/.../#0142516_3

Die Bestellnummer im BMW- ETK stimmt auch mit der Freigabeliste von ZF überein.

https://www.zf.com/global/media/de_zf/lubricantslists/TE-ML_11.pdf

Anbei noch die Infos von Lang

http://www.lang-zf.de/leistungen/pkw/getriebe.html

Hab auch mal das Öl gesucht...nen 10er / Liter musst Du ausgeben.

Z.B:

https://www.autoteiledirekt.de/vaico-7078013.html

Zitat:

janni800 Es verlangt jeodch 350€ fürs Öl und die Wanne..

Wenn er tatsächlich eine Spülung des Getriebes macht, ist das geschenkt !

20 Liter wird er mindestens brauchen....

Gruß,

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen