ForumX3 E83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25, G01
  7. X3 E83
  8. BMW X3 springt nicht an

BMW X3 springt nicht an

BMW X3 E83
Themenstarteram 23. Mai 2016 um 11:13

Hallo Zusammen,

da ich hier neu bin und noch nicht so ganz weiss, ob ich meine Fragen hier am richtigen Ort poste, versuche ich trotzdem einmal mein Glück. :)

Ich habe mein Auto erst seit kurzem und bin eigentlich auch sehr zufrieden damit, jedoch gibt es seit gestern ein Problem.

Gestern Mittag bin ich von einer Messe nach Hause gefahren. Hab Zuhause mein Auto abgestellt und etwa 3-4h stehen lassen. Am Abend wollte ich es dann in die Garage stellen, jedoch sprang es nicht mehr an.

Wenn ich mein Auto normal starte, dann drehe ich den Schlüssel in Stellung 2 zum vorglühen und drehe dann anschließend in Stellung 3, mit der dann das Auto eigentlich ja anspringen sollte.

Funktionierte aber nicht.. Es machte nicht einmal ein Klacken oder sonstiges. Es war quasie so, als ob ich den Schlüssel gar nicht weiter gedreht hätte.

Die Batterie ist voll, ebenso wie die Funktionalität meiner Schlüssel ist gegeben, welche ich übrigens alle ausprobiert habe..

Heute morgen funktionierte auch alles wieder, wie gewohnt. Jedoch weiss ich nun nicht, wann es das nächste mal wieder nicht funktioniert, geschweige denn, ob ich heute überhaupt wieder nach Hause komme. :D

Weiss jemand vielleicht, woran es gelegen hat, bzw liegen könnte?

Ähnliche Themen
49 Antworten
am 23. Mai 2016 um 12:22

Ein Freund von mir hatte bei seinem X3 mal dieses Problem. Hatte irgendwas mit einer Störung an der Wegfahrsperre zu tun, wenn ich mich nicht irre.

Anlasserschaden denke ich. Kommt häufiger vor. Magnetschalter ist da defekt. Kann sein, dass es wochenlang nicht mehr auftritt aber es kommt wieder.

Themenstarteram 23. Mai 2016 um 12:34

Das mit der Wegfahrsperre dachte ich auch zuerst, aber müsste das Auto dann nicht mit einem anderen Schlüssel anspringen?! :/

Wenn der Anlasser kaputt ist, dann wäre das natürlich blöd, weil ich das Auto erst seit 3 Wochen habe. :D

Anlasserschaden schliesse ich aus (wie bereits Freedmann beschrieben hat) und vermute auch eine Störung der Wegfahrsperre.

Zitat:

@X3_Profiler schrieb am 23. Mai 2016 um 13:40:34 Uhr:

Anlasserschaden schliesse ich aus (wie bereits Freedmann beschrieben hat) und vermute auch eine Störung der Wegfahrsperre.

Würde ich nicht ausschliessen, ich hatte das Selbe Problem und es war der Anlasser.

Vieleicht einfach ein Batteriepool gelöst. Würde ich als erstes schaun.

Zitat:

@annawehrle schrieb am 23. Mai 2016 um 12:34:33 Uhr:

Das mit der Wegfahrsperre dachte ich auch zuerst, aber müsste das Auto dann nicht mit einem anderen Schlüssel anspringen?! :/

Wenn der Anlasser kaputt ist, dann wäre das natürlich blöd, weil ich das Auto erst seit 3 Wochen habe. :D

@annawehrle

Wie alt ist das Auto, welches Modell genau und wieviele Tkm? Unserer hatte bei ca. 150Tkm 7-8 Jahre einen neuen gebraucht. Normal. Mal so, mal so. Anlasser sind heute so billig gebaut, dass sie kein Autoleben mehr halten. Besonders der Schr...t von Valeo. Und sogut wie immer hängt nur der Magnetschalter. Der Starter selbst als Tauschteil ist billig, die Arbeit ist echt viel, weil völlig versteckt, je nach X3 Modell muss sogar das Getriebe ab, wenn ich mich korrekt erinnere (3L).

Was man tun kann ist sich ein Eisenstäbchen (dünnes Rohr) kaufen (organisieren) mit ca. 1m besser 1,25 m Länge. Macht das Fahrzeug wieder mucken, holt man das Rohr aus dem Kofferraum und klopft damit auf den Anlasser (tock/tock/tock). Dann springt er meist gleich an und es geht wieder eine Weile.

Es gibt Teile am Auto die sind seit 50 Jahren fast unverändert und früher haben die Leute oft geklopft.

Bei Interesse sende ich Fotos, aber ich kann nur den 2.0D senden, denn der steht bei mir herum.

Themenstarteram 23. Mai 2016 um 21:18

Hmm.. Wenn es an der Wegfahrsperre liegen würde, könnte ich das dann auch selbst prüfen? Und wenn ja, wie?! :p

Ich glaube nicht, dass ein Batteriepool gelöst ist, weil sonst würde das Auto ja gar nicht mehr anspringen, oder?!

Mein Auto ist Baujahr 2005, 3.0d mit 204 PS und hat schon über 240.000km.. Das mit dem Anlasser könnte also tatsächlich sein.. Und mit einem Rohr jedes Mal im Motorraum rumfuchteln, wäre natürlich eine Möglichkeit, aber da käme ich mir etwas blöd vor, als Frau. :D

Ich habe mit jetzt mal ein Diagnosegerät bestellt, was morgen hoffentlich kommt und schaue dann mal, ob es etwas ausließt..

Zitat:

@annawehrle schrieb am 23. Mai 2016 um 21:18:51 Uhr:

Mein Auto ist Baujahr 2005, 3.0d mit 204 PS und hat schon über 240.000km.. Das mit dem Anlasser könnte also tatsächlich sein.. Und mit einem Rohr jedes Mal im Motorraum rumfuchteln, wäre natürlich eine Möglichkeit, aber da käme ich mir etwas blöd vor, als Frau. :D

Zum einen ist das gar nicht doof. Zum anderen zeigst du dem Typ wo er stochern soll *lol* und gleichzeitig startest du den Motor. Wenns dann geht Heldin! Und es ist klar was der Schlingel ist. Doof erscheint einem nur was nicht sofort sozial anerkannt ist, neu oder anders ist.

Software wird bei so etwas nicht viel (nix) sagen, wenn es der Magnetschalter ist.

Modell: 3.0d 204PS. Wünsch Dir es ist nicht der Anlasser, ich glaube das war das Modell mit dem Getriebeausbau. Da gibt es aber andere hier welche näher an Software sitzen und das genau sagen können.

Grundsätzlich kann es bei solchen Tkm auch das Relais sein und natürlich auch anderes wie WegF-sperre.

Themenstarteram 24. Mai 2016 um 7:05

Haha :D ja gut, stimmt. Im Moment läuft er wieder. Jetzt muss ich halt abwarten, bis ich wieder stehen bleibe und hoffen, dass ich dann etwas langes bei mir habe, zum klopfen. :D

Zitat:

@Elbammo schrieb am 23. Mai 2016 um 16:44:49 Uhr:

Zitat:

@X3_Profiler schrieb am 23. Mai 2016 um 13:40:34 Uhr:

Anlasserschaden schliesse ich aus (wie bereits Freedmann beschrieben hat) und vermute auch eine Störung der Wegfahrsperre.

Würde ich nicht ausschliessen, ich hatte das Selbe Problem und es war der Anlasser.

Dass bei dir der Anlasser die Störquelle war muss es hier nicht dasselbe sein. Die Sympthome ähneln sich bei dieser Art von Problem.

@Genie21

Dass man das Getriebe ausbauen muss um den Anlasser auszubauen höre ich das erste mal (die Logik erschliesst sich mir nicht, da der Anlasser Motorseitig angebracht ist und nicht Getriebeseitig).

Themenstarteram 24. Mai 2016 um 12:44

Ich hab an meinem Auto noch ein anderes Problem. Ich weiss jetzt nur nicht, ob ich deswegen ein neues Thema öffnen muss, oder ob es vielleicht auch an diesem, momentanen Problem liegt.

Sobald ich mein Auto starte, bzw auch wenn ich den Schlüssel nur in Stellung 2 gedreht habe, piepst es.

Es ist ein piepsen, wie von einem Warnhinweis, aber nichts blinkt oder sonst was. Das piepsen kommt dann etwa alle 5 minuten und ist sehr nervend, weil es auch ungefähr 1 sekunde länger piepst. Es macht also pieeeeep und nicht nur piep. :DDD

Mein Bruder meinte es kommt davon, dass mein Auto nicht mit meinem Handy, bzw dem Telefon von dem Auto verbunden ist, aber ich kann mein Auto nicht mit meinem IPhone 6 Plus verbinden, da mein Handy kein Auto erkennt.

Was beudeutet also das piepsen? :D

Solltest vielleicht nach einem Vogelnest schauen. ;) :D

Spass beiseite, wäre ratsam erstmal den Fehlerspeicher auslesen zu lassen.

Was hast Du an Sonderausstattung ?

Handyvorbereitung? CD-Wechsler?

Deine Antwort
Ähnliche Themen