ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW R80GS Motorentlueftung

BMW R80GS Motorentlueftung

BMW R 80
Themenstarteram 25. April 2021 um 19:45

Hallo,

kann mir jemand hierbei helfen? Ich habe eine GS Jg89 welche ich versuche zu revidieren. An beiden Zylindern unterhalb des Auspuffs hat es jeweils ein Alurohr welches Final zur Luftfilter Box führt. Die Verschraubungen sind derartig oxidiert das die Leitungen nur abgemurkst werden können!

Frage, braucht es diese Entlueftunsleitung eigentlich und wenn nicht, gibt es da Ersatzteile um die Öffnungen mit Verschraubungen zu schließen?

Danke für Rat!

Gruss Ueli

Boxer
Boxer
Ähnliche Themen
9 Antworten

Die beiden Rohre gehören zum Sekundärluftsystem:

 

https://www.leebmann24.de/.../?...

 

Es gibt die Anschlussstutzen separat:

 

https://www.leebmann24.de/.../?...

 

Ich würde die Teile ordentlich mit Brunox oder ähnlichem vorbehandeln, und dann probieren, ggf. noch ordentlich warm machen und dann sollten die sich auch lösen lassen.

 

Zustopfen wird vermutlich einen bedeutenden Einfluss auf die Gemischaufbereitung haben und somit nicht ohne weiteres funktionieren.

Themenstarteram 25. April 2021 um 20:07

Zitat:

@halifax schrieb am 25. April 2021 um 19:58:42 Uhr:

Die beiden Rohre gehören zum Sekundärluftsystem:

https://www.leebmann24.de/.../?...

Es gibt die Anschlussstutzen separat:

https://www.leebmann24.de/.../?...

Ich würde die Teile ordentlich mit Brunox oder ähnlichem vorbehandeln, und dann probieren, ggf. noch ordentlich warm machen und dann sollten die sich auch lösen lassen.

Zustopfen wird vermutlich einen bedeutenden Einfluss auf die Gemischaufbereitung haben und somit nicht ohne weiteres funktionieren.

Danke Halifax,

besten Dank, super Hinweis und Explosionszeichnungen (habe ich hier in CH nicht gefunden).

Werde wohl die Leitungen bestellen da meine nicht mehr zu retten sind.

Ueli

Die Rohre brauchst du unter Garantie. Der Motor läuft einfach runder !!!!!!!

Und abgeschraubt bekommst du die unter Garantie auch, wenn du so vorgehst:

Suche dir ein Rostlösendes Mittel in der Sprühdose.

Stelle Plastigbehälter unter die Zylinder

Sprühe die Verschraubungen gleichmässig satt ein.

Suche oder kaufe einen gut passenden Ringschlüssel z.b. https://www.ebay.de/itm/274598133949?... so einen, aber beste Qualität !!!!!

Der Schlüssel muß die Muttern gleichmäßig umfassen. Also nicht schräg ansetzen ????

Jede der Muttern maximal 2/10 mm öffnen und gleich wieder (leicht) schließen.

Sprühe die Verschraubungen gleichmässig satt ein.

Nach 24 Stunden !!!!!

Jede der Muttern maximal 4/10 mm öffnen und gleich wieder (leicht) schließen.

Sprühe die Verschraubungen gleichmässig satt ein.

Nach 24 Stunden !!!!!

Jede der Muttern maximal 8/10 mm öffnen und gleich wieder (leicht) schließen.

Sprühe die Verschraubungen gleichmässig satt ein.

usw. und so weiter.

Nach spätestens einer Woche kannst alle Verschraubungen vollständig lösen wenn.....du nur genügend Geduld hast.

Mach mal und Berichte...........

MfG kheinz

Wieso sollte der Motor deshalb "runder" laufen.

Bau das Zeug aus und mach an den Anschlüssen die originalen Verschlüsse drauf.

Braucht kein Mensch und geht sogar besser ohne.

War zumindest bei meiner R100GS so.

Der Motor will Sauerstoff mit den Kohlenwasserstoffen verbrennen.

Da ist abgaszumischen suboptimal!

Such mal in dem Forum von 2-ventiler.de. Da gibt es bestimmt eine exakte Beschreibung.

Im Fahrzeugbau wurde das Sls System dazu verwendet das fette Gemisch der Motoren für den Katalysator abzumagern. Es wird Luft aus dem Luftfiltergehäuse direkt in den Auspufftrakt vor den Kat geleitet, damit der mit dem Sauerstoff arbeiten kann. Viele Motoren liefen unrund, bockten und verloren Leistung wenn das Gemisch für den Kat passend abgemagert wurde. So hat man sich beholfen um den Kat funktionsfähig zu halten. Wenn dein Krad noch einen Kat hat (waren meist Behörden,Maschinen) lass es drin - es gibt noch Ersatzteile. Wenn der Kat schon weg ist- mach es zu. Wie das mit der Zulassung und dem Tüv funktioniert kann ich dir nicht sagen. Hoppla ich habe noch etwas vergessen- das Sls System wurde auch als Krücke für die damals neuen Abgaswerte verwendet. Der Co Gehalt wird im Abgasvolumen gemessen, z.B 4% - ( das sind jetzt Beispielwerte ) mein Vergaser schafft nur 5%, darunter läuft der Motor unrund- also pumpen wir was Frischluft in den Auspuff dann wird das Volumen größer und das Volumenprozent sinkt auf 3% - Abgashürde geschafft. Der reale Anteil ist natürlich gleich geblieben, nur die Frischluft enthält kein CO also das was hinten rauskommt ist konform.

Hier wird die grundsätzliche Funktion (hier zwar aktiv, aber die Chemie dahinter ist identisch) recht übersichtlich erklärt:

 

https://www.mein-autolexikon.de/.../sekundaerluftsystem.pdf

 

oder:

 

https://www.hella.com/.../#

Interessant. Man lernt nie aus. Ich hätte getippt, dass das ein Öl-Überlauf für die Airbox ist.

Ich hab die Teile auch noch nie gesehen bzw. sind mir bisher nie aufgefallen.

Themenstarteram 26. April 2021 um 19:43

Hallo und besten Dank für die Informationen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW R80GS Motorentlueftung