ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW Qualität

BMW Qualität

Themenstarteram 21. April 2004 um 17:10

Da ich in einem Thread bezüglich Qualität von X3 und neuem 5er schon a bisserl was geschrieben habe,dachte ich einfach,dass ich mal ein paar Bilder von meinem gewandelten 320td einstelle.

Ich wollte dass Thema verpfuschter compact eigentlich abhaken,aber wen es interessiert der sollte sich nachfolgende Fotos mal reinziehen.Und dass waren noch die harmloseren Mängel!!! :mad: :mad:

Ähnliche Themen
41 Antworten
Themenstarteram 21. April 2004 um 17:11

:mad:

Themenstarteram 21. April 2004 um 17:11

:mad: :mad: :mad:

Themenstarteram 21. April 2004 um 17:12

:mad: :mad:

Das mit den Sitzen ist keine Aktion, da ist nur die Lippe vom Blech gerutscht!

Sicher ärgerlich, aber ist eben BMW!

Solange nix schlimmeres kommt.............. ;)

Hatte in 4 Jahren 25 Werkstatttermine wegen irgendwelcher Mängel , von der explodierten Servopumpe bis hin zu abfliegenden Frontblinkern

Und zum Schluß musste ich mir noch Gedanken machen, ob die HA drinbleibt, also da sind deine doch nur Schönheitsfehler!

Ich verstehe Dich aber VOLLKOMMEN!

Mfg

Tom

am 21. April 2004 um 17:27

bluekid

 

Ich frage mich irgendwie schon wie die enormen Qualitätsunterschiede enstehen. Es gibt Leute mit vielen Problemen (25 Werkstattbesuche in 4 Jahren), und Leute mit fast keinen, so wie mich. Fahre meinen 323ci seit 2002, habe nun fast 150'000km drauf (davon 70'000 ich gefahren), einmal ausserplanmässiger Werkstattaufenthalt, keinerlei Ausfälle...

Ist schon komisch, gerade BMW sollte es doch schaffen eine gleichbleibende Qualität, auf hohem Niveau, zu bieten...

Chris

Themenstarteram 21. April 2004 um 17:29

Ist schon lustig,wenn man den BMW Männern beim Murks-beheben a bisserl über die Schulter schaut. Die habens nämlich nicht geschaft,die Platte reinzudrücken.

"Des mach ma danad beim nägstn moi" !!! Solche qualifizierte Aussagen muss man sich dan anhören.

Mir kamen auch die Alcantara-fetzen der Beifahrerseite sehr spanisch vor!! Haben die etwa die Sitze schon mal "zerpflückt"???

Bin mal gespannt,wann der 320td im Gebrauchtwagenzentrum auftaucht!! Laut Aussage meines Verkäufers ist dieses Fahrzeug nämlich unverkäuflich!!

Aber naja,wers glaubt.Irgendwann steht er schon drin!!!

Das Problem mit der Qualität ist in erster Linie ne Sache der zugelieferten Teile.

Da gehen Servopumpen nach 20.000km kaputt oder Zündspulen.

Der Kostendruck der letzten Jahre,hat halt Spuren bei unserer Industrie hinterlassen.

Ich kann mir denken das BMW die Rückläufe an den Zulieferer weiter belastet. Auf diese Weise wird irgendwann mal wieder mehr auf die Ausschußquote geachtet.

 

Gruß Oerek

Ist halt nur komisch, daß manche Fabriken montags mehr Autos bauen als andere. Z.B. sollen die 3er aus dem Werk in Südafrika besonders wenige Mängel haben.

 

Gruß

und warum wohl weis sich die mehr um die autos kümmern

es ist nicht nur die Verarbeitung es ist auch meistens der schuld der das ding zusammengebaut hatt bei uns in Deutschland interesierts mitlerweile keine alte sau mehr wenns nicht richtig passt und das ist nicht nur so bei unseren ausländischen mitbürgern im werk sondern auch die unsrigen

da ich im mom überlege ob ich meinen verkaufe und mir einen neuen hole würd ich am liebsten im Werk dabei sein beim Zusammenbauen wer mich in der Firma als vorgesetzten hatte weiß wie eng und genau das ich es sehe

mfg

Manuel

wenn ich sprüche von wegen kostendruck höre wird mir ganz schlecht, auf der einen seite eine glänzende bilanz nach der anderen veröffentlichen (rekordgewinne), den mitarbeiten 16 monatsgehälter zahlen und den zulieferern druck geben die teile billiger zu produzieren - komische art des drucks, aber irgendwie druck.

die qualität bei bmw schankt nicht goss die ist durchgehen gleich. früher hatten mal die in afrika und amerika produzieren erhebliche probleme, inzwichen unterscheiden die sich vom rest auch nicht mehr wirklich, die einen haben die qualität erhöht und die anderen sind stehen geblieben, wenn man das überhaupt sagen kann.

weiterhin ist qualität nicht wirklich messbar, die einen bescheiben qualität in der optischen anmutung, die anderen in der reinen haltbarkeit.

und jetzt die frage, was trifft auf bmw zu???

laut grosser studie ist bmw der beste deutsche hersteller, aber dennoch nur auf platz 5 der rangliste...platz 1-4 sind japaner geführt von toyota.

toyota hat die wenigsten mängel und die beste verarbeitung (qualitativ).

Mercedes ist auf 12 glaube ich und vw einer der letzten...naja, wenn wir schon schrott haben dann fahren wir hier wenigstens den besten deutschen schrott :D

mfg

ave

p.s. meiner ist schon in der werkstatt -> smg getriebe problem...na danke..

hier wird doch keiner behaupten wollen das die plastiklandschaft eines toyota hochwertig aussieht???

Da kann ich Manuel nur Recht geben. Wollte eben das gleiche schreiben.

Deine Mängel kommmen wohl erher daher das der Typ im BMW Werk kein bock hatte deine Karre gescheit zusammen zu schrauben.

Dafür kann BMW aber nichts. Auser solch Fälle zu suchen und den der das verbockt hat 1x schriftlich abmahnen und beim Nächstenmal kann er sich nen andern Job suchen.

Naja vielleicht etwas hart, aber wenn die Fehler immer vom gleichen kommen durchaus gerechtfertigt.

Das HA Problem am E46 das hat was mit BMW Qualität zu tun.

Nein das will bestimmt keiner sagen.

Was ich aber sagen kann, der Toyota Corolla Kombi Bj 91 von meinem Onkel hatte 250000 Km runter als er sich den neuen Avensis gekauft hat und der Corolla war nicht einmal auserplanmässig in der Werkstatt.

Also auser Verschleisteile war da nie was Defekt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen