ForumG20, G21, G80 & G81
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. BMW M340xd-Thread

BMW M340xd-Thread

BMW 3er G20
Themenstarteram 21. März 2019 um 19:02

Balg geht es auch hier los. ;). Quelle: BT. "Ganz exklusiv dürfte das neue Nieren-Design allerdings nur zeitlich befristet sein, denn an die Seite des M340i wird in ein paar Monaten der erste BMW M340d xDrive treten. Der Top-Diesel wird zwar nicht ganz so stark wie der Benziner mit 374 PS, er wird mit deutlich über 300 PS und einem noch höher liegenden Drehmoment-Plateau aber kaum schlechtere Fahrleistungen bieten und nicht nur beim Tanken viel Freude bereiten."

B526dec3-f14a-42cb-b6d1-d70174a56252-60267-000029077abf8e60
Beste Antwort im Thema

Hallo in die Runde, 

 

Ich bin Alex. Habe meinen mitte Juli beim freundlichen abgeholt :) 

 

Die Tachonadel steht jetzt kurz vor 20tkm, also habe ich mich hier auch mal angemeldet um ein paar Erfahrungswerte zu Posten.

 

Meine Konfi:

G21, M340d 

Dravidgrau Metallic, innen: Karbon Performance Zierleisten.

 

An sich volle Hütte ausser:

AktivFahrwerk, Leder, Schiebedach, Hermann Kardon, surround View. Leasing mit 60tkm/Jahr, full Service (Mal zum Testen).

 

Vorher hatte ich ein 430d Gran Coupe mit PPK. 

 

Top1: Erster Eindruck bei Übergabe.

Ich habe mich wie irre auf den neuen gefreut. Der liefertermin wurde wegen Corona am Schluss Wochenweise verschoben. Geplanter LT war Anfang Mai.

Bestellt wurde an dem Tag als es von BMW freigeschaltet wurde. 

Bei der Übergabe war ich dann doch etwas enttäuscht, der 4er ist halt optisch etwas koplett anderes. 

 

Top2: Qualitätsanmutung

Insgesamt fühlt sich der G21 extrem wertig an. Das Gap zum 5er ist, wenn man ihn mit nem älteren 5er vergleicht, meiner Meinung nach nur noch sehr schmal. Besonders gelungen ist der Materialmix an den Türen. Das Sensatec passt hervorragend zu dem härteren Kunstleder im Bereich der Fenster. Das Hartpladtil im Bereich der Schaltkulisse ist dagegen eher peinlich. Für mich ist die SA "Armaturenbrett in Sensatec" ein totales Muss. Das war beim 4er noch incl.

 

Top3: Bedienung

Die Bedienung ist an sich einwandfrei. An die neue Logik des Navi bzw. Die Menueführung im BC gewöhnt man sich schnell. Das ist tatsächlich besser als ich vermutet hatte.es fehlt leider der Physikalische deehregler für die Temperatur. Das geht nur noch digital. Richtig dämlich ist die Spracheingabe. Die versteht leider im Vergleich zum 4er nur noch 5%. Aber hey, sie hat immerhin eine Meinung zu Audi und Mercedes. Übrigens könnt ihr euch jetzt 5 unterschiedliche Witze erzählen lassen. Aber bitte kommt nicht auf die Idee jemand anrufen zu wollen oder gar ein Ziel über die Onlinesuche zu finden. Das führt nur dazu das man seinen BMW aufs überste beschimpft. Auf die Frage "Bist Du denn total Blöde" kommt immerhin die folgende freundliche Antwort:" Ich würde sagen - nein!"... Die Hotline hat hier aber bereits angekündigt das es bald ein Update geben soll.

 

Top4: Assisted Driving

Der Driving Assistant ist der Hammer, ich bin noch nie so entspannt einmal von Nord nach Süd durch die Republik. Grosses Lob an die Entwickler der G21 fährt auf der AB nahezu autonom. 

 

Top5: Verbrauch 

Im Schnitt fahre ich lt. BC ab Werk mit 7.9l/100 Km. Bei normalem fahren auf der AB mit Autopilot ohne Vollgas sind bis 6,5l/100 Km drin. Weniger geht glaube ich nur bei manuellem Fahren ohne Driving Assistent und nem ganz vorsichtigen Gastes. Bein Vollgasorgien auf der AB wird der Verbrauch gerne um Faktor 3 höher. Allerdings ist das ja auch nur hinreichend genau - Ich habe es noch nicht geschafft eine ganze Tabkfüllung Vollgas zu fahren ;-)

 

Top6: Fahrwerk

Ich fahre die standartmässigen 19'' er mit RFT mit M Sportfarwerk. Im Vergleich zum 4er GC fühlt sich der G21 viel besser an. Federt weicher, wirkt aber immer ich sehr direkt. Der 4er war ungefiltert und gefühlt schneller im Grenzbereich. Lange autobahnkurven bei Tempo 200 fühlen sich im G21 deutlich sicherer an. Der 4er fühlte sich hier nur mit 18' WR gut an. Der 4er neigte hier dazu bei Bodenwellen gefühlt herum zu hüpfen. Der G21 fährt auf der AB wie auf schienen. Man hat ein angenehmes Fahrgefühl. Bodenwellen bzw. Rillen spürt man schon allerdings ist das für mich sehr gut abgestimmt. Kurven in Kreisverkehren oder generell flott gefahrene Kurven nimmt der G21 super mit. Das tolle ist, das er überhaupt in keiner Weise in die Kurve neigt. Alles in allem finde ich das Fahrwerk perfekt abgestimmt: Super Langstreckenkomfort gespart mit dem nötigen etwas, wenn man es mal etwas flotter angehen will. 

 

Top 7: Motor

Der Motor ist die totale Wucht in Tüten. Und das tolle daran ist, es weiss (noch) keiner.

Gemessen habe ich 0-100 km/h via Handyapp mit 3,8 - 4,8. Die 3er Zeit ist bei leichter abwärts Fahrt entstanden. Achtung: Das ist wegen GPS Lag natürlich nur mit Vorsicht zu genießen. Die Lauch Cintrol funktioniert dabei unreproduzierbar unregelmäßig. Beim 4er konnte man das gut steuern. Was auffällt ist das der 340d beim vollen Beschleunigen ais dem Stand oder auch auf der AB im Sport plus immer den eBoost dazuschaltet. Gefühlt scheint der Motor mit Boost schneller und leichter hochzudrehen. Geschaltet wird durch die Automatik dann bei 5000/min - 5500/min.

 

Top 8: Grinsemomente

Meinen ersten Grinsemoment hatte ich als ich nach dem Einfahren das erste Mal aus dem Stand vollgas gegeben habe. Das ging ungefähr so: stehen bleiben, fuss auf die Bremse, Sport plus, DTC aus, vollgas, einregeln (ohne Flagge?!?), Bremen los, Abflug. Es fühlt sich in etwa so an wie beim Start mit dem Flugzeug. Übrigens habe ich noch nie Traktionsprobleme gehabt. 

 

Meinen zweiten Grinsemoment hatte ich dann beim weiteren austesten wie ich die ersten kurven etwas mutiger gefahren bin und mich stück für stück an meine Hausszrecke herantaste. Es ist immer wieder irre mit was für einer Wucht und Präzision sich der G21 fahren lässt. Ich glaube das er sich schneller als das 4er GC bewegen lässt.

 

Meinen letzten Grinsemoment hatte ich gestern auf regennasser Fahrbahn. Ich hatte das DTC / ESP komplett deaktiviert um einmal herauszufinden wie sich das Auto bei Nasser FB verhält. Erfreulicherweise fährt er sich auf nasser FB wie ein reiner Hecktriebler. D.H. er kommt schön von hinten, lässt sich aber super einfangen und überteuert nur so viel, wie man gerne möchte. Ich denke damit wird man noch viel spass haben können :-)

 

Fazit:

Mega geniales Auto. Touring gepart mit M- Performance. Ein Auto was einem auf der Langstrecke viel Komfort bietet und für die Momente zwischendurch einem immer wieder ein grinsen ins Gesicht zaubert.

Als nächstes will ich mal zum Ring. Mal schauen ob ich das mal schaffe.

Ps: Alles hier ist meine subjektive Meinung. 

Viele Grüsse,

Alex

1901 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1901 Antworten

Nicht ganz, die Spitzenleistung des E-Motors ist 8kW, die Nennleistung ist 2,2kW.

Bei E-Motoren ist das unterschiedlich, da der E-Motor die Spitzenleistung nicht dauerhaft abgeben kann.

Unser i3S hat auch eine Spitzenleistung von 135kW/184PS und in den Papieren eine Nennleistung von 75kW/102PS eingetragen.

Das alles hat nichts mit den kWh der Batterie zu tun.

Zitat:

Ganz einfach. Der Akku hat 8KW. Der E Motor 2,2 KW:D

Kilowatt für einen Akku machen nicht wirklich Sinn. Sinn machen Kilwattstunden, 8 KWh wären dann ein Mass für die Kapazität, in dem Fall wäre der Akku 8 Stunden lang in der Lage 1 KW Leistung abzugeben, das erscheint mir aber recht viel.

8 KW ergeben sich übrigens auch, wenn man die 11 PS die für den Mildhybrid immer angegeben werden in KW umrechnet. Das würde dann aber der Angabe widersprechen der Motor hätte 2,2 KW.

Hatte auch 11 PS beim 40i in Erinnerung, die ja den 8 KW entsprechen.

Anbei die Angabe aus der Übereinstimmungsbescheinigung

20210826_054818.jpg

Die Nennleistung kann der Motor auf Dauer, die 11 PS werden dann die Spitzenleistung sein, die der Motor aber nicht auf Dauer liefern kann, weil er sonst zu heiss wird.

Das ist das gleiche wie z.B. beim BMW C Evolution (der erste Elektroroller von BMW), der im Schein 11 kW=15 PS eingetragen hat, tatsächlich aber zumindest kurzzeitig bis zu 35 kW = 48 PS liefert.

Da durften Inhaber eines A1-Führerscheins dann auch mit 48 PS fahren. Gibt es in ähnlicher Form auch von Zero.

https://de.wikipedia.org/wiki/BMW_C_evolution

Darf ich hier mal fragen, ob das adaptive M-Fahrwerk im Komfortmodus härter als das adaptive Fahrwerk der anderen 3er Touring abgestimmt ist?

Zitat:

@Bavariacruiser schrieb am 25. August 2021 um 22:51:42 Uhr:

Nicht ganz, die Spitzenleistung des E-Motors ist 8kW, die Nennleistung ist 2,2kW.

Bei E-Motoren ist das unterschiedlich, da der E-Motor die Spitzenleistung nicht dauerhaft abgeben kann.

Unser i3S hat auch eine Spitzenleistung von 135kW/184PS und in den Papieren eine Nennleistung von 75kW/102PS eingetragen.

Das alles hat nichts mit den kWh der Batterie zu tun.

Wo steht das? Es standen lediglich Werte. Keine Angabe zu Nenn oder Spitzenwerte. Dann gilt Nennwert. Weiterhin, wenn kW angegeben ist die Einheit gleich sec Sekunde. Heißt hier = kWs. Nicht kWh da nicht explizit genannt.

Ich verstehe nicht wirklich was du da meinst.

Ich befürchte du verwechselt da was.

Denke nein. Die Eingangsfrage ist nicht eindeutig gut und kann nicht sauber beantwortet werden.

Zitat:

@GreyDelfin schrieb am 25. August 2021 um 19:38:35 Uhr:

Ganz einfach. Der Akku hat 8KW. Der E Motor 2,2 KW:D

Wo steht das? Es standen lediglich Werte. Keine Angabe zu Nenn oder Spitzenwerte. Dann gilt Nennwert. Weiterhin, wenn kW angegeben ist die Einheit gleich sec Sekunde. Heißt hier = kWs. Nicht kWh da nicht explizit genannt.

Ich bezog mich auf die oben genannten Beiträge von dir.

Und die sind halt nicht richtig.

Daher nochmal von vorn:

Eine Akku hat kWh bzw. Ah Kapazität.

Ein E Motor hat kW Leistung

Die niedrigere Nennleistung in kW des E-Motors steht in den Papieren, die höhere Spitzenleistung in kW im Prospekt.

Der Mildhybrid im G2X hat 8kw Spitzenleistung, davon stehen 2.2kW Nennleistung in den Papieren.

Hätte die Batterie wie von dir vermutet 8kwh müsste man den Tank und den Kofferraum verkleinern damit sie in den 3er passt, der 330e hat eine 12kwh Batterie und kann damit 40-50km elektrisch fahren.

Der Mildhybrid kann keinen einzigen Meter rein elektrisch fahren.

 

Zitat:

@100th schrieb am 26. August 2021 um 17:35:41 Uhr:

Darf ich hier mal fragen, ob das adaptive M-Fahrwerk im Komfortmodus härter als das adaptive Fahrwerk der anderen 3er Touring abgestimmt ist?

Es gibt im 3er nur ein adaptives Fahrwerk, und das ist das adaptive M-Fahrwerk. Ein "normales" adaptives Fahrwerk gibt's nicht.

...und das ist grundsätzlich 10mm tiefer als das normale Fw - außer bei den Hybriden.

Zitat:

@GreyDelfin schrieb am 26. August 2021 um 19:04:25 Uhr:

Zitat:

@Bavariacruiser schrieb am 25. August 2021 um 22:51:42 Uhr:

Nicht ganz, die Spitzenleistung des E-Motors ist 8kW, die Nennleistung ist 2,2kW.

Bei E-Motoren ist das unterschiedlich, da der E-Motor die Spitzenleistung nicht dauerhaft abgeben kann.

Unser i3S hat auch eine Spitzenleistung von 135kW/184PS und in den Papieren eine Nennleistung von 75kW/102PS eingetragen.

Das alles hat nichts mit den kWh der Batterie zu tun.

Wo steht das? Es standen lediglich Werte. Keine Angabe zu Nenn oder Spitzenwerte. Dann gilt Nennwert. Weiterhin, wenn kW angegeben ist die Einheit gleich sec Sekunde. Heißt hier = kWs. Nicht kWh da nicht explizit genannt.

Hast du einen Schlaganfall?

Bavariacruiser hat mit einer Antwort absolut Recht.

8kW sind die Spitzenleistung des Elektromotors beim MHD, 2,2kW die Nennleistung

Zitat:

@Asperin schrieb am 27. August 2021 um 20:19:15 Uhr:

Zitat:

@GreyDelfin schrieb am 26. August 2021 um 19:04:25 Uhr:

 

Wo steht das? Es standen lediglich Werte. Keine Angabe zu Nenn oder Spitzenwerte. Dann gilt Nennwert. Weiterhin, wenn kW angegeben ist die Einheit gleich sec Sekunde. Heißt hier = kWs. Nicht kWh da nicht explizit genannt.

Hast du einen Schlaganfall?

Bavariacruiser hat mit einer Antwort absolut Recht.

8kW sind die Spitzenleistung des Elektromotors beim MHD, 2,2kW die Nennleistung

Immer schön sachlich bleiben.

In der Ursprungsnachricht war von 8kW Akkuleistung die Rede und nicht von der Spitzenleistung eines E Motors.

Munter bleiben:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen