ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. Bmw M3 E46

Bmw M3 E46

Themenstarteram 29. September 2004 um 17:46

Hallo Leute,

vorweg ersteinmal: Ich bin erst 16 Jahre alt, d.h. ich habe noch keinen Führerschein und noch kein Auto.

Doch ich mache mir schon seidem ich 14 Jahre bin ernsthaft Gedanken wie ich mein erstes Auto finanzieren kann und was für ein Auto es sein kann. Natürlich habe ich auch an die Versicherung, die Reperaturkosten sowie die Benzinkosten gedacht.

Da wir hier vor Ort einen BMW Händler haben, bin ich vor einiger Zeit mal dort hingefahren und habe mich nach den BMWs erkundigt, da ich mir schon recht sicher bin, dass mein Erstwagen ein Auto der Marke BMW sein soll.

Einen BMW 318i (heißt das Model so, das kenne ich nicht so gut) könnte ich mir ohne Probleme leisten, da ein Gebrauchtwagen dieses Models ja schon für ca. 5000 € zu bekommen ist.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich jedoch die M-Serie, vor Allem für den M3 E46, mit 343 Ps.

Ich habe am Anfang gedacht, dass ich mir diesen Wagen gleich aus dem Kopf schlafen kann, da er für mich sowieso unbezahlbarsein wird, aber nach einigen langen Überlegungen habe ich herausgefunden, dass auch der E46 für einen Anfänger nicht zu teuer ist.

Natürlich kein neues Auto, 100.000 km wird er schon auf dem Tacho haben, aber er sollte noch in einem guten Zustand sein.

Die E36s sind mit ca. 80.000 km für ca. 7500 € zu bekommen, sehe ich das richtig so?

Der E46 kostet (mit ca. 100.000km) so in etwa 15.000 €. Ist das auch ein "normaler" Preis, oder habe ich da ein Schnäppchen, bzw. überteuertes Angebot gesehen?

Wie ist das denn wegen der Versicherung? Bei 343 Ps wird es ja sicher nicht billig sein - wieviel Liter pro 100 km verbraucht er denn? Habe 15 Liter gehört, stimmt das?

Ähnliche Themen
1132 Antworten

hallo stefan,

sind deine eltern reich, dann kannst du dir einen M3 kaufen.

ansonsten schlag ihn dir aus dem kopf.

Also, ein M3 E36 BJ 93 ca 100.000 kmkostet dich ungefähr an die 10.000€, ein E46 dagegen mit ca 60.000 bis 100.000km ungefähr 20.000€, mit guter ausstattung und einigermaßen gutem Zustand.

mit 343PS, zahlst du als Anfänger TK mindestens 3000€.

aber des können dir andere vielleicht genauer sagen.

der verbrauch liegt beim M3 ungefähr zwischen 15 und 25 liter.

du solltest vielleicht erst einmal mit einem E36 316i oder 318i anfangen.

bei der Finanzierung eines neuen M3 musst du mindestens 11.020,00.- anzahlen.

bei 36 monaten laufzeit sind dass dann mit 15000 km fahrleistung 634euro im monat bei 3,9% zins.

du kannst dir aber dein Finanzierungsbild kalkulieren lassen.

auf: http://www.bmwfs.de/.../viewCalculation.do?...

wünsch dir noch viel spaß bei deiner auto suche, aber du hast ja noch etwas zeit.

Hallo.

Will ja kein Miesmacher sein, aber das mit dem M3 solltest Du ganz schnell vergessen. Warum? Ganz einfach

OK Anschaffung kann man evtl noch verkraften aber die laufenden Kosten sind beim M3 zu krass. Hab im e46 Forum gehört, daß man für eine einfache Inspektion locker 6-800 Euros los ist. Versicherung ist ebenfalls exorbital hoch. Meine Versicherung würde gar keinen M3 vollkasko versichern wenn ein möglicher Fahrer unter 23 Jahre ist. Außerdem sind 100TKM für einen M3 deutlich mehr als 100TKM für einen 330i. Du musst bedenken, daß aus ca

3,2l (oder so ähnlich) 343 PS rausgekitzelt werden

---> über 100PS je Liter. Eine so hochgezüchtete Rennmaschine ist nicht unbedingt auf extreme Langlebigkeit ausgelegt und die ersten e46 M3 hatten auch Probleme mit Motorschäden.

Also wenn Deine Eltern nicht überdurchschnittlich viel Geld haben sollten, dann schlag Dir die Kiste aus dem Kopf. Von der Frage ob ein Fahranfänger ein solches Auto fahren sollte mal ganz abgesehen. Und auf Kredit würde ich es eh nicht machen. Fang mit einem kleinen e36 oder vielleicht auch e46 an, sammle Erfahrungen, dann kannst Du Dich immer noch steigern.

MfG Y

ist jetzt nicht böse gemeint, aber als fahranfänger bist du mit einem M3 auch eindeutig überfordert. ich glaube ich würde heute nicht mehr leben, wenn man mir solch ein auto in die hände gedrückt hätte.

und von wegen unterhaltskosten: ich werde für die nächste große inspektion laut werkstatt minimun 420 Euro latzen ;) also immer vorsicht, geht zwar selten was kaputt, aber wenn mal was kaputt geht, kanns bei BMW echt teurer werden.

und ich habe für meinen 323 mit 100tkm und guter austattung (alles bis auf leder) nur 6000 Euro gezahlt.

bei bmw ist das hohe eher die unterhaltskosten. werde nächstes jahr 23 und die versicherung wird dadurch monatlich um ganze 30 Euro günstiger. macht im jahr 360 Euro weniger versicherung.

also lieber ein anfängerauto wo man auch mal ne beule reinfahren kann.

Themenstarteram 30. September 2004 um 6:48

Zitat:

Original geschrieben von RedWraith

ist jetzt nicht böse gemeint, aber als fahranfänger bist du mit einem M3 auch eindeutig überfordert. ich glaube ich würde heute nicht mehr leben, wenn man mir solch ein auto in die hände gedrückt hätte.

und von wegen unterhaltskosten: ich werde für die nächste große inspektion laut werkstatt minimun 420 Euro latzen ;) also immer vorsicht, geht zwar selten was kaputt, aber wenn mal was kaputt geht, kanns bei BMW echt teurer werden.

und ich habe für meinen 323 mit 100tkm und guter austattung (alles bis auf leder) nur 6000 Euro gezahlt.

bei bmw ist das hohe eher die unterhaltskosten. werde nächstes jahr 23 und die versicherung wird dadurch monatlich um ganze 30 Euro günstiger. macht im jahr 360 Euro weniger versicherung.

also lieber ein anfängerauto wo man auch mal ne beule reinfahren kann.

Klar, gebe ich Dir recht dass es sagen wir mal "nicht normal" ist sich gleich einen M3 als Fahranfänger zu kaufen, aber ich weiß die Kraft des Motors zu schätzen und werde bestimmt nicht rasen. Vor allem weil es ein M3 ist.

Was meint ihr...am Anfang fahr ich zehnmal um einen Parkplatz rum um ein Stellplatz zu finden obwohl ich vorher schon freie gesehen habe, aber ich habe Angst meinen M3 da einzuparken...wird doch so sein, oder?

Ich weiß nicht wie Du das siehst, aber 420 € würde ich von heute auf in 7 Tagen locker bei eBay verdienen - da verkaufe ich viel und gut.

Sehe ich auch so. Erstmal klein anfangen, etwas sparen und dann später kannst du dir immer noch einen M3 kaufen. Ist auch viel schöner wenn du von 102 oder 115 auf 343 PS umsteigst. Von 343 gibt's zwar auch noch Steigerungen, aber das kann kein (normal verdiender) Mensch mehr bezahlen.

@ michael14051986

Wo bitte bekommst du einen E46 M3 mit 100tkm für 20t €? Unter 30t geht gar nichts...

Themenstarteram 30. September 2004 um 12:36

Klar ist eine Steigerung von 115 auf 343 Ps sehr schön. Aber auch gleich von Anfang einen starken Wagen zu fahren empfinde ich als schön.

Das Auto würde ich mkir wenn eh erst so in frühestens 2 Jahren kaufen. Der Preis könnte also schon noch etwas runtergehen.

Ein M3 mit ca. 120.000 km, der Motor und das Auto noch Top in Form, wird in 2 Jahren doch nicht viel mehr als 18.000 Euro kosten...

Wieder ein potenzieller Organspender, mit dem Wagen fährste dich Tod.

Themenstarteram 30. September 2004 um 12:43

Zitat:

Original geschrieben von Acki84

Wieder ein potenzieller Organspender, mit dem Wagen fährste dich Tod.

Ja, wenn ich die Power ausnutze ist das auch nicht anders zu erwarten.

Aber ich weiß wie gesagt die Kraft des Autos zu schätzen.

Ist der Unterschied vom M3 E36 zum M3 E46 eigentlich groß?

blablablablub. Fahr erst mal Auto.

Du kannst nicht im mindesten einschätzen, wie sich so ein Wagen verhält.

Ich bewundere aber die Poster hier ob ihrer ernsthaften Antworten... :p

Meine Meinung: für einen Fahranfänger ist ein Wagen mit mehr als 100PS zu stark... das Hirn ist einfach noch zu klein um den Spieltrieb im Zaum zu halten.. :p

Gruß,

Markus

Themenstarteram 30. September 2004 um 12:59

Ich verstehe ja, dass man die 343 gerne ausnutzen möchte, aber auch wenn ihr es mir nicht glauben werdet - wenn man in einer Stadt nur 50 km/h fahren darf dann werde ich die auch einhalten. Ich könnte genau so gut mit einem 100 Ps Wagen da mit 80+ vorbeisausen.

Mir geht es eher um die Versicherung, wie teuer ist der E46 denn genau?

@Stefan_BMW

zu den Kommentaren der Mitposter:

kein Kommentar - denn sie haben eigentlich recht.

Zu deiner Frage:

Zitat:

Ist der Unterschied vom M3 E36 zum M3 E46 eigentlich groß?

Kannst du in etwas so vergleichen:

330i E46 zu M3 E46

Gruß M-Driver

Themenstarteram 30. September 2004 um 13:17

Also mal von den Anschaffungskosten abgesehen. Wieviel zahlt man denn an die Versicherung wenn man seinen M3 E46 versichern lässt?

Das Auto wird als Zweitwagen angemeldet. Vielleicht wird es auch auf meine Eltern angemeldet, um Geld zu sparen.

Das ist noch nicht abgeklärt.

Sorry du,

ich hatte

Zitat:

330i E46 zu M3 E36

geschrieben, meinte natürlich: 330i E46 zu M3 E46.

Zu deiner zweiten Frage:

a. auf dich zulassen - unter 23: keine Chance bei Versicherungen:

wenn du TK oder gar VK haben möchtest.

Um zu Erfahren wie teuer der Wagen wird klick mal hier .

Da wird auf alle Fragen eingegangen, wie Versicherung, Steuer und Unterhaltskosten, nicht nur für den M3 sondern für alle Autos.

Ist ein guter Link.!

 

Gruß M-Driver

PS:

Was du aber auf jeden Fall machen solltest, ist ein Fahrsicherheitstraining – ich empfehle hierbei eins bei BMW – vor allen Dingen das Aufbauseminar.

Ist echt gut – hab ich auch selber gemacht.

Und – nicht der Wagen sondern der Fahrer ist gefährlich. Daher mache nach dem Führerschein die Zusatzprüfung um deine Probezeit auf nur ein Jahr zu verkürzen,

und wenn du auch dann noch das Training mitgemacht hast, fährst du bestimmt besser als so manch einer nach vielen Jahren.

Aber bedenke auch ein solches Geschoss verleitet auch zu allem möglichen und unmöglichen Dummfug.

Sei standhaft und halte dich, wenn es so weit ist an die Regeln - und fahre immer so als würde das Liebste was du hast im Auto sitzen – oder vor dir auf der Straße / Bürgersteig stehen.

Zitat:

Original geschrieben von M5-Driver

Zu deiner Frage:

 

Kannst du in etwas so vergleichen:

330i E46 zu M3 E46

Gruß M-Driver

Wie kann denn das sein? Der E36 ist leichter und hat 100PS mehr als der E46.

Oder bezieht sich deine Aussage auf die Leistung bis 5000upm?

Ähnliche Themen