ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW K75RT Polizei - nur 130 km/h bei knapp 7000 u/min? Was stimmt da nicht?

BMW K75RT Polizei - nur 130 km/h bei knapp 7000 u/min? Was stimmt da nicht?

BMW K 75
Themenstarteram 26. November 2020 um 21:53

Liebe Community,

ich habe eine ehemalige Polizeimaschine Bj. 1991.

Die Geschwindigkeit ist mit 182 km/h im Fahrzeugschein angegeben.

Bei 130 km/h bin ich bereits bei knapp 7000 u/min.

Ich habe meine Motorradwerksstatt nach eventueller Drosselung schauen lassen - im Bereich Luft und Auspuff ist alles ok, nichts zu finden.

Was könnte da noch sein?

Vielen Dank im Voraus und Grüße,

Lars

Ähnliche Themen
39 Antworten

Nicht in den fünften geschaltet, Spaß, oder die Kupplung rutscht durch.

Meinst du, dass die nicht schneller als 130 km/h fährt, oder meinst du, dass die Drehzahl zu hoch für die Geschwindigkeit ist?

Bei 182 drehte sie überschlägig dann um 9000 Touren. Never.

Wenn es bei Vollgas gewaltig stinkt, dann rutscht in der Tat die Kupplung. Ansonsten bleibt unter der Annahme einer korrekten Anzeige von Drehzahl und Geschwindigkeit nur die Übersetzung. Oder doch den letzten Gang vergessen?

re

Ursprünglich war im Titel von 6.500 UpM bei 130 km/h die Rede.

Wenn die Höchstleistung bei 8.500 UpM liegt, ist die Differenz zur Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h nicht wirklich groß.

Fest steht jedenfalls, dass auch meine K 1100 LT kurz übersetzt ist, was zwar sehr guten Durchzug garantiert, aber gleichzeitig für hohes Drehzahlniveau sorgt.

Die Behördenmaschinen haben eine andere Endübersetzung, für besseren Durchzug in der Stadt.

Die Übersetzung steht eingeschlagen auf dem Gehäuse.

Beispiel 37/11 oder 32/10

(Tellerrad/Kegelrad)

Hier ist ein ganz netter Gang-/Übersetzungsrechner, man kann eigene Werte eingeben oder z.T. sind auch schon etliche Mopeds in der Datenbank gespeichert:

https://www.blocklayer.com/rpm-gear-bikes.aspx

Nur mal so als Kontrolle

Und Lars, gibt es was neues zu berichten, oder war es das hier Mal wieder?

Hi

der 5. Gang ist drin? - also Getrieb ok?

Ich weiss nicht, ob die K's Probleme mit der Kupplung haben. Hatte ne R100, die oft Probleme mit der Kupplung hatte, sprich, die ist gerutscht. 130 war dann Höchstgeschwindigkeit.

Gruß

Gerhard

Der Themenstarter hat einfach eine Frage eingeworfen und meldet sich 2 Wochen lang nicht...

Damit ist doch alles gesagt!

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 16:59

Zitat:

Nicht in den fünften geschaltet, Spaß, oder die Kupplung rutscht durch.

Vielen Dank für die Antwort - nein, das war es nicht, Kupplung ist auch ok.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 17:01

Zitat:

@Oetteken schrieb am 26. November 2020 um 22:21:12 Uhr:

Meinst du, dass die nicht schneller als 130 km/h fährt, oder meinst du, dass die Drehzahl zu hoch für die Geschwindigkeit ist?

Vielen Dank für die Antwort - für 130 km/h ist die Drehzahl m.E. nach zu hoch.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 17:03

Zitat:

@remanuel schrieb am 26. November 2020 um 22:33:32 Uhr:

Bei 182 drehte sie überschlägig dann um 9000 Touren. Never.

Wenn es bei Vollgas gewaltig stinkt, dann rutscht in der Tat die Kupplung. Ansonsten bleibt unter der Annahme einer korrekten Anzeige von Drehzahl und Geschwindigkeit nur die Übersetzung. Oder doch den letzten Gang vergessen?

re

Vielen Dank für die Antwort und nein, stinkt nicht - Übersetzung könnte ein Thema sein.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 17:05

Zitat:

@Oetteken schrieb am 26. November 2020 um 22:41:21 Uhr:

Ursprünglich war im Titel von 6.500 UpM bei 130 km/h die Rede.

Wenn die Höchstleistung bei 8.500 UpM liegt, ist die Differenz zur Höchstgeschwindigkeit von 182 km/h nicht wirklich groß.

Fest steht jedenfalls, dass auch meine K 1100 LT kurz übersetzt ist, was zwar sehr guten Durchzug garantiert, aber gleichzeitig für hohes Drehzahlniveau sorgt.

Vielen Dank für die Antwort, ich habe die Drehzahl noch mal geprüft und präzisiert. Ich denke nicht, dass ich außerhalb des roten Bereichs auf 182 km/h kommen würde, wenn ich das ausprobiere.

Themenstarteram 28. Februar 2021 um 17:07

Zitat:

@MZ-ES-Freak schrieb am 26. November 2020 um 22:50:05 Uhr:

Die Behördenmaschinen haben eine andere Endübersetzung, für besseren Durchzug in der Stadt.

Die Übersetzung steht eingeschlagen auf dem Gehäuse.

Beispiel 37/11 oder 32/10

(Tellerrad/Kegelrad)

Vielen Dank für die Antwort - das ist noch eine Option, die ich prüfen werde - aber die im Fz-Schein eingetragene Endgeschwindigkeit müsste sie ja trotzdem erreichen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW K75RT Polizei - nur 130 km/h bei knapp 7000 u/min? Was stimmt da nicht?