ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW K100 RS Cafe Racer

BMW K100 RS Cafe Racer

BMW K 100
Themenstarteram 27. Januar 2021 um 8:16

Guten Morgen Zusammen,

die letzten 3 Jahre hatte ich mir vorgenommen eine K100 RS selbst zu einer Cafe Racer umzubauen. Leider fehlt mir durch meine berufliche Situation nun und mehr und mehr die Zeit das zu realisieren. Dennoch hätte ich gerne eine im "Bestand" ;-)

Nach meiner Suche bin ich auf folgendes Modell gestoßen.

Link - BMW Cafe Racer

Was meint Ihr? Kilometer sieht vernünftig aus für das Baujahr. Umbau gefällt mir sehr gut. Natürlich werde ich mir das Motorrad vorher ansehen. Ist bloß ein paar Kilometer weg. Habt Ihr ein paar Tipps was auf was ich achten soll/muss?

Vielen Dank

Grüße

Ähnliche Themen
17 Antworten

Optik ist wie immer Geschmacksache.

Ich würde dafür keine €10.000 ausgeben, nicht mal andere Räder eingebaut und eigentlich nur verschiedene Sachen entfernt. Fußrastenanlage so gelassen wie ab Werk, Tank ebenfalls. Es hätte noch viel Potential. So viel Umbau sehe ich dort nicht.

Da will einer viel Geld mit einer vergänglichen Mode machen- also aus meiner Sicht

Da kann ich scotty nur beipflichten. Da sind schönere und aufwendigere und vor allem gepflegtere Umbauten am Markt. Vor allem wenn man bedenkt, dass es die "Rohmasse" schon für unter 3.000€ gibt.

Themenstarteram 27. Januar 2021 um 9:47

Vielen Dank Ihr beiden. Richtig, Optik ist Geschmackssache. Was meint ihr, welche Preis hier angemessen wäre? Grüße

500, voll getankt.

Sorry, Insider.

Ich hab meine letzte K100RS top gewartet, BJ 88, neue, beheizte Sitzbank, uvm für 900 an den Mann gebracht, fand ich 2013 für ein Mopped von 1988 und 108tkm auf der Uhr fair. Ich hatte die 2007 als Standuhr, aber schon top gewartet und gepflegt, für gut 2k€ gekauft und dann gut 6 Jahre und 60tkm Spass.

Für 10k€ bekommst du feinste Ware, nicht nur ne olle 85er K.

Der Preis ist Wunschdenken, du sollst dem Verkäufer seine Träume bezahlen, aber es sind seine Träume.

Zum Thema K wende dich doch Mal an Link entfernt - bitte die Linkregeln beachten ;) twindance

Finde den Preis auch sehr sportlich für das was da gemacht wurde.

Klar ist die Liste lang wenn man jedes Teil einzeln aufzählt was gepulvert wurde. Jetzt komm, mal ehrlich.

Heck-, KZ-Halter- und Sammlereigenbau sind das einzige mit etwas Hirnschmalz.

Dann frage ich mich ob er einen sehr guten Kontakt zum Prüfer hat und kann auch nicht beurteilen ob am Rahmen was gemacht wurde aber spätestens beim Auspuffsammler mit Sport ESD dürfte doch eigentlich schluss gewesen sein.

Aber nun gut, sagen wir mal das hat wirklich alles so HU und ist eingetragen so würde ich es doch von einem HU Gutachter anderer Adresse prüfen lassen.

Denn Gefälligkeitseintragungen kann man schneller kassieren als man gucken kann.

Die HDler wie ich können von sowas ein Lied singen.

Also wenn du die kaufen willst ist erst mal zu prüfen ob das so wirklich eingetragen ist und auch so eintragungsfähig war.

Zum Mopped an sich kann ich leider nichts zu beitragen.

 

 

 

Frage mich zum Schluß aber auch noch warum er die andere Seite nicht zeigt, ist die da so hässlich?

Ich würde mir die Maschine, im hinblick auf sauber Arbeit ganz genau anschauen.

Wenn er in der Anzeige schreibt, das alle Umbauten eingetragen sind, ist das zunächst einmal gut, trotzdem würde ich mir alles im Detail anschauen und in Frage stellen. Wenn sich an irgend einem Punkt unklarheiten ergeben, besser Finger weg.

So unter dem Strich kannst du dir eine Menge Geld sparen wenn du mit einen wirklich sachkundigen Kumpel zu dem Verkäufer gehst.

MfG kheinz

:)Kauf dir ein Grundmodell, nimm ein paar unbezahlte Urlaubstage und bau dir so ein Motorrad selber- wird billiger.:D

Nur mal zur Info: eine K 100 RS hat 1984 15.420,-DM, also 7.887,12 €uro neu gekostet. :D

Und die K100 ist nun nicht gerade eine Kultmaschine wie eine R90S oder R69S, auch wenn viele meinen sie auf die gleiche Stufe stellen zu müssen oder die €uro-Umstellung vergessen haben 1,-DM=1,-€uro. :rolleyes:

Da werden teilweise für Brot- und Buttermotorräder aus Ende der 90er Jahre mehr als der damalige Neupreis aufgerufen :rolleyes:

Geht das nur mir so........aber wenn ich in der Überschrift "Cafe Racer" lese und mir das Teil dann anschaue, dann sieht das in 1000 von 1000 Fällen einfach nur schei...e aus.

Wir wollten doch über Geschmack nicht streiten.

Meine Meinung zu der Maschine und dem aufgerufenen Preis deckt sich mit den bisherigen Posts. Ich finde das Angebot auch nicht realistisch und die Maschine ist ein klassisches "Flex-Opfer".

Für etwas mehr bekommt man eine professionell gemachte Maschine von Umbaubetrieben, die sich auf diesen Trend spezialisiert haben. Link finde ich gerade nicht aber liefere ich nach.

So. Nur ein Beispiel, was an Profiarbeiten angeboten wird.

https://www.lagemoto.de/individual

Nach oben sicherlich offen bei z.B. Walzwerk.

Kann man die Wulst unten am Tank abflexen, oder hat man dann ein Loch drin?

Sieht so nicht besonders gut aus.

 

Geht so, das Teil... Bei 9900€ sehe ich die jedenfalls nicht.

Ja so lange die Wulst schmal ist kann sie ab

Das Loch kann ganz weg

 

Ich hab das mit einem lochblech verkleidet und die Zündung rein

Asset.PNG.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW K100 RS Cafe Racer