ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW K100 Lambdasonde nachrüsten

BMW K100 Lambdasonde nachrüsten

BMW K 100
Themenstarteram 2. Mai 2021 um 1:50

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bräuchte mal Hilfe wie man eine Lambdasonde in eine BMW K100 nachrüsten könnte um mehr Leistung zu generieren.

Ich hätte da an ein Powercontrol mit Lambdasonde und kabelbaum gedachte jedoch wüsste ich nicht wie ich im Ansatz dass dem Steuergerät beibringen kann oder integrieren könnte da das Steuergerät diese Informationen gar nicht kennt.

Auf Hilfe und Gedankens anstoße würde ich mich sehr freuen

MFG Eric T.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Einen 4-Ventiler der K100-16V einbauen :D

Das bringt 10PS (= 100 PS) und den gab's auch mit einem Kat und Lambdasonde + Bosch Motronic 2.2

Die LE-Jetronic kann mit einer L-Sonde reichlich wenig anfangen :cool:

...oder gleich den 12er Motor mit 130PS :D

Genau, aber meine K 1100 LT mit Kat hat 1100 ccm / gedrosselt 98 PS und hätte ungedrosselt 100 PS.

Der Leistungszuwachs gegenüber der K 100 ist also ungefähr proportional zum Hubraumzuwachs.

Es ist zwar noch Vormittags, aber ein Bier (Frühschoppen) und Chips hab ich schon mal bereit gemacht!

Nun ja, zwischen dem K100-16V und deinem K1100LT Motor liegen schon nochmal 105 ccm. Die 98 PS waren auch nur die Selbstbeschränkung der Hersteller. Das Mehr an Hubraum beim 11er-Motor hat sich eigentlich nur auf das Drehmoment ausgewirkt 107Nm/5500 anstatt 100Nm bei erst 6750U/min.

Die 98 PS waren keine Selbstbeschränkung der Hersteller, das Motorrad konnte wahlweise mit 98 PS oder 100 PS bestellt werden.

Die 98 PS hatten Versicherungsgründe, bei 98 PS ging damals die Grenze zu unbeschränkter Leistung.

Es gab damals zwar eine Selbstbeschränkung deutscher Hersteller, die war aber bei 100 PS, ausländische Hersteller haben meines Wissen nicht teilgenommen.

Der Hubraumzuwachs und die Vierventiltechnik hatte ein deutliches Leistungsplus zur Folge, besonders im oberen Bereich. Das Drehmoment ist zumindest bei meiner K 1100 LT, auch wegen der recht kurzen Übersetzung, ohnehin über jeden Zweifel erhaben.

Übrigens wäre der Motor, ohne leistungsdrosselnde Maßnahmen, zu 130 PS fähig gewesen, was sich heute wohl auch in der schon legendären Haltbarkeit des Motors niederschlägt.

Zitat:

@Hanspe7er schrieb am 2. Mai 2021 um 01:50:14 Uhr:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bräuchte mal Hilfe wie man eine Lambdasonde in eine BMW K100 nachrüsten könnte um mehr Leistung zu generieren.

Ich hätte da an ein Powercontrol mit Lambdasonde und kabelbaum gedachte jedoch wüsste ich nicht wie ich im Ansatz dass dem Steuergerät beibringen kann oder integrieren könnte da das Steuergerät diese Informationen gar nicht kennt.

Auf Hilfe und Gedankens anstoße würde ich mich sehr freuen

MFG Eric T.

Dafür benötigst du auf jeden Fall eine neues frei programmierbares Steuergerät. Dazu müsste die ganze Verkabelung geändert und angepasst werden. Anschließend auf den Prüfstand und dann dort die Programmierung anpassen. Am Ende holst du vielleicht 5-10 PS, wenn überhaupt, raus. Ordentlich Mehrleistung gibt es nur in Kombination mit Anpassung der Hardware.

Aber für die ganzen Kosten und den Aufwand kannst du dir auch gleich eine ordentliches Bike mit mehr Power und guten Fahrwerk auf. Kurz, vergiss es.

An die 98 PS haben sich eigentlich alle Hersteller, auch die Japaner gehalten z.B. Suzuki mit der 1200er Bandit, ebneso Kawa usw., in Frankreich fiel richtige die "100PS" Grenze erst viel später.

Ohne größere Tuningmaßnahmen war ein 11er K-Motor nicht auf 130PS zu bekommen. Sogar die meisten 12er K-Motoren kamen i.d.R. nur auf auf reale 125-127PS., mit einer entsprechenden Optimierung an der AGA, Einspritzung war vielleicht etwas mehr drin.

Es wurde vor 20 Jahren in der Szene viel diskutiert wie man aus dem K-Motor noch mehr Leitung rausholen könnte. Aber mit dem K12-Motor war das Ende der Fahnenstange erreicht. Einige wenige Exemplare wurden auf um die 139PS gebracht, per Chiptuning und anderer AGA. Aufbohren ging auch nicht mehr. Der Ziegelstein war ausgereizt. BMW brachte dann ja auch den Querstehenden 12er S-Motor der K-40

Dann lies bitte mal:

https://www.welt.de/.../...zte-Grenze-fuer-Raser-auf-zwei-Raedern.html

„Die meisten Kunden ordern wegen der günstigeren Versicherungsprämie selbst von den BMW-Flaggschiffen K 1100 RS und K 1100 LT "nur" die 98-PS-Version. Ohne den Blocker in der Motorelektronik könnte der wassergekühlte Reihenvierzylinder allerdings mehr als 130 PS leisten, …“

Das war das Wunschdenken eines Zeitungsredakteurs. Wer die Realität kennt und den Aufwand den BMW betrieben hat, um die Mehrleistung des K12RS Motors gegenüber des 11er zu realisieren, weiß dass die über 130PS für den 11er absurd sind.

Um auf die nominalen 130PS der K12 zu kommen wurde nicht nur der Hubraum angehoben, die Kompression angehoben, der komplette Ventiltrieb/-steuerung, Kurbelwelle, Ansaugwege, eigentlich alles incl. Einspritzung, Motronic geändert.

Wenn dem so einfach wäre, würden heute jede Menge K11 mit 130PS durch die Gegend fahren, weil jeder 2. sie entdrosselt hätte.

 

Das wird der sich wohl kaum aus den Fingern gesogen haben, sondern auf Auskunft von BMW beruhen.

Welche Änderungen die K 1200 erfuhr will ich gar nicht ergründen, das führt zu nichts, auch weil die mit ihren 130 PS bestimmt nicht ausgereizt war.

Der Bericht wurde 07/1996 kurz vor Auslieferung der ersten K12RS veröffentlicht. Eine davon steht übrigens im Neckarsulmer Museum. Die 130PS in dem Weltbericht mögen sich ja evtl. auf eine Aussage von BMW beziehen, das 130PS mit dem liegenden Ziegelstein möglich sind, aber auf Hinblick der kurz darauf (IFMA '96) erst vorgestellten K12, die nach den Werksferien '96 schon produziert wurde und ab Spätherbst an die Händler ausgeliefert wurde.

Es gibt ein Zündsteuergerät von Ludwig Tuning, das angeblich ein paar PS mehr aus der K100 rausholt...

Kann man ja mal anfragen.

 

http://www.ludwig-tuning.de/...-V-Modelle-Tuning-CDI-Zuendsteuergeraet

Der Ludwig war schon immer eine gute Adresse, aber Achtung, wenn er bei der Mehrleistung (PS) schon "Rennsport"-Variante dazu schreibt, dürfte es um die Straßenzulassung dann schlecht bestellt sein. Daher nachfragen, nicht das es sonst bei der nächsten HU das böse Erwachen gibt.

https://www.motor-talk.de/.../...r-art-an-allen-bmws-t6848288.html?...

Für +11PS braucht´s keine Lambdasonde und auch kein zusätzliches PowerControl-Steuergerät ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. BMW K100 Lambdasonde nachrüsten