ForumBMW Elektro
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. BMW i4 Diskussionen vor Markteinführung

BMW i4 Diskussionen vor Markteinführung

BMW i4 G26

Die Zeiten der modernen Elektro-BMWs rückt näher.

2020/21 soll der I4 kommen: https://www.autozeitung.de/bmw-i5-elektroauto-illustration-111571.html

Optisch scheint er eher konservativ an den 4er GC angelehnt zu sein.

Für ein komplett neu entwickeltes E-Auto hätte ich mir da mehr Mut gewünscht, aber vielleicht kommt da ja noch was.

Hat schon wer was bzgl. technischer Daten und Preisvorstellung gelesen?

Beste Antwort im Thema

man kann es nie allen recht machen. beim i3 haben alle gemeckert warum er denn so anders aussehen muss...beim i4 werden jetzt leute meckern, dass er ja wie ein normaler pkw aussieht (ausser den i spezifischen erkennungsmerkmalen)...wie man es macht ist es sowieso falsch.

technische daten gibts nur von bmw selbst auf den verschiedenen messen präsentiert mit der 5. generation eantrieb aber ohne details...mehr gibts noch nicht

3555 weitere Antworten
Ähnliche Themen
3555 Antworten

Namen sind doch Schall und Rauch, das Auto muß die Ansprüche des Käufers erfüllen - egal ob da jetzt eine 3 oder 4 drauf steht.

*Zustimmung* ;)

Der i4 ist schlicht das vollelektrische neue 4er GC. Sieht man doch auf den Erlkönig-Bildern. Ggf. etwas andere Front/Heck/Niere und gut ist.

Ist halt wie immer: offensiver, polarisierender Prototyp, enttäuschendes und langweiliges Serienmodell.

Wobei einschränkend erwähnt werden muss, dass die Begründung, warum viele Fahrzeuge sich von vorne immer ähnlicher sehen, den regulatorischen Anforderungen zum Fußgängerschutz des Gesetzgebers geschuldet ist.

Bei den gegebenen Rahmenbedingungen wüsste ich ehrlich gesagt nicht, welches vollelektrische Fahrzeug ich mir im Jahr 2020 kaufen würde, unabhängig von der Marke. Jede hat hier und da ihre Probleme, seien es Qualität, Verfügbarkeit etc. Das Jahr 2021 hingegen, dürfte hier deutlich mehr Alternativen bieten.

Mir gefällt der i4 super! Wäre genau mein Ding. Vielleicht tausch ich den dann gegen meinen I3s und hätte endlich wieder ein „echtes“ Auto :)

Ich finde den I4 als Konzeptstudie auch total gut. Denn bei einem Elektroauto passt das futuristische Design auch gut, leider wird der I4 ja nicht so kommen. Hoffentlich unterscheidet er sich aber optisch relativ stark von einem Standard 4 er.

Das wird spannend - ein eher produktionsnahes BMW-i4-Konzept sehen wir Genfer Auto-Salon 2020.

Von: Donnerstag, 5. März ... Bis: Sonntag, 15. März

https://www.bmwblog.com/.../

Laut unserer Tageszeitung (Augsburger Allgemeine) schließt BMW das Stammwerk in München für 6 Wochen während der Sommerferien 2020, um die nötigen Umbauarbeiten für die i4 Produktion vorzunehmen.

Normal ist das Werk 1-2 Wochen geschlossen. Die MA dürfen ihre Stundenkonten deutlich ins Minus fahren, um den Zwangsurlaub zu egalisieren.

Online-Artikel zum Umbau der Produktion: https://www.electrive.net/.../

Spannend!

Der elektrische Vierer sollte einer werden, der BMW nicht nur auf eine Stufe mit dem Tesla Model 3 stellen sollte. Man wollte mit Vollgas überholen...

meint der Leiter Sublinie Cabrio, Gran Coupé, Coupé, 4er & 2er, BEV 4er & 3er und Projektleiter 4er Gran Coupé & BEV im BMW Forschungs- und Innovationszentrum / München / LK-C.

Das wird sicher gelingen ... besonders beim Preis. Oder worauf fußt die vollmundige Ankündigung?

Guten Abend,

kann jemand einschätzen, ob die Umstellung der Linie auf i4 in den Sommerferien dem „normalen“ Terminplan entspricht und man somit auf eine Markteinführung im Frühjahr 2021 hoffen kann?

Mein Leasing (4er GC) läuft im Mai 2021 aus. Vom Fahrzeugkonzept des GC bin ich nach wie vor begeistert, auch wenn ich zur Abwechslung momentan eher zum SUV (iX3 oder X3 30e) tendiere, würde ich beim i4, wenn er denn passend erhältlich ist, vermutlich schwach werden.

VG Thomas

Ja, das sollte passen, falls nicht beim Anlauf noch unvorhergesehene Probleme auftreten sollten.

Zitat:

@Zimpalazumpala schrieb am 20. Januar 2020 um 16:31:48 Uhr:

Das wird sicher gelingen ... besonders beim Preis. Oder worauf fußt die vollmundige Ankündigung?

https://www.stern.de/.../...bmw-i4-der-elektrische-reiter-9096258.html

"Die Erwartungen sind hoch und BMW hat dem i4 ebenso die Ferrufino zumindest etwas Druck von den Schultern genommen, indem man dem iNext den Vortritt gibt. Der elektrische SUV wird im kommenden Jahr einige Monate vor dem BMW i4 auf den Markt kommen. Dieser soll in Sachen Design, Technologie und Antrieb neue Bestmarken für die Bayern setzen. Kurz danach soll der BMW i4 dann neue Kunden anlocken."

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. BMW Elektro
  6. BMW i4 Diskussionen vor Markteinführung