Forum5er F07 (GT), F10 & F11
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. BMW F11 530d - Positive Bilanz nach 100.000 km

BMW F11 530d - Positive Bilanz nach 100.000 km

BMW 5er F11
Themenstarteram 12. Juni 2019 um 20:17

Hallo zusammen,

heute wollte ich mal meine Zufriedenheit mit meinem F11 teilen und ein Zwischenfazit nach 4 Jahren Besitz ziehen.

Ich habe meinen F11 530d im Sommer 2015 gebraucht bei BMW mit 50.000 km und einem Alter von etwa 3 Jahren gekauft ( EZ April 2012) .

Ausstattung sehr umfangreich wie z.B. M-Paket mit 19 Zoll, Integral-Aktivlenkung (IAL), Pano-Dach, Komfortsitze, Navi Prof., Headup, Totewinkel Assi, Selbst. Einparken, DAB, Komfortzugang, Lenkrad-Paddels, Rückfahrkamera, Kurvenlicht etc. ..also durchaus alles Extras die Probleme machen könnten im Lauf der Zeit.

Nun habe ich den Wagen 4 Jahre und 100.000 km gefahren (akt. Kilometerstand knapp 150.000 km) .

Eigentlich sollte jetzt wieder was neueres her. Allerdings bin ich mit dem F11 so zufrieden, dass beschlossen wurde, ihn mind. weitere 2 Jahre zu fahren.

Denn ausser Verschleiss ( Bremsen, Reifen etc.) und Service ( u.a. ZF Getriebespülung) gab es nur diese wenigen Reperaturen, davon bis auf eine auch noch auf Kulanz von BMW:

- AGR Kühler ( Kulanz BMW))

- Software Update IAL ( Kulanz BMW)

- Türdichtung hinten links ersetzt ( 138 €)

- 4 x Staubschutz Stossdämpfer hinten ( Kulanz BMW)

Jetzt beim 150 tkm Service stand folgendes neben dem normalen Service mit Öl an:

- Vorsorglich wurden die Luftbälge der Luftfederung hinten getauscht ( rissig und porös) sowie die Stossdämpfer hinten ( Anschläge und Staubschutz waren verschließen und bei 150 tkm sind die Dämpfer auch nicht mehr top)

- erster Keilrippenriemen war fällig.

Der Unterboden ist komplett Rostfrei und sieht fast noch aus wie neu. Auch an den Achsgelenken vorne wie hinten ( habe Hinterradlenkung!) kein Verschleiss feststellbar.

Lediglich das Radlager vorne links macht ganz leichte Geräusche und wird in den nächsten 5- 10 tkm gewechselt. Das wars.

Warum also so einen tadellosen und einwandfreien Euro 5 Diesel ersetzen? Zumal man optisch durch M-Paket, 19 Zoll Felgen auch das Alter praktisch nicht sieht .

Also die Qualität zumindest bei meinen 5er scheint zu stimmen, was man aber auch von einem Wagen mit einem Neupreis von 79.400 Euro erwarten darf.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 12. Juni 2019 um 20:17

Hallo zusammen,

heute wollte ich mal meine Zufriedenheit mit meinem F11 teilen und ein Zwischenfazit nach 4 Jahren Besitz ziehen.

Ich habe meinen F11 530d im Sommer 2015 gebraucht bei BMW mit 50.000 km und einem Alter von etwa 3 Jahren gekauft ( EZ April 2012) .

Ausstattung sehr umfangreich wie z.B. M-Paket mit 19 Zoll, Integral-Aktivlenkung (IAL), Pano-Dach, Komfortsitze, Navi Prof., Headup, Totewinkel Assi, Selbst. Einparken, DAB, Komfortzugang, Lenkrad-Paddels, Rückfahrkamera, Kurvenlicht etc. ..also durchaus alles Extras die Probleme machen könnten im Lauf der Zeit.

Nun habe ich den Wagen 4 Jahre und 100.000 km gefahren (akt. Kilometerstand knapp 150.000 km) .

Eigentlich sollte jetzt wieder was neueres her. Allerdings bin ich mit dem F11 so zufrieden, dass beschlossen wurde, ihn mind. weitere 2 Jahre zu fahren.

Denn ausser Verschleiss ( Bremsen, Reifen etc.) und Service ( u.a. ZF Getriebespülung) gab es nur diese wenigen Reperaturen, davon bis auf eine auch noch auf Kulanz von BMW:

- AGR Kühler ( Kulanz BMW))

- Software Update IAL ( Kulanz BMW)

- Türdichtung hinten links ersetzt ( 138 €)

- 4 x Staubschutz Stossdämpfer hinten ( Kulanz BMW)

Jetzt beim 150 tkm Service stand folgendes neben dem normalen Service mit Öl an:

- Vorsorglich wurden die Luftbälge der Luftfederung hinten getauscht ( rissig und porös) sowie die Stossdämpfer hinten ( Anschläge und Staubschutz waren verschließen und bei 150 tkm sind die Dämpfer auch nicht mehr top)

- erster Keilrippenriemen war fällig.

Der Unterboden ist komplett Rostfrei und sieht fast noch aus wie neu. Auch an den Achsgelenken vorne wie hinten ( habe Hinterradlenkung!) kein Verschleiss feststellbar.

Lediglich das Radlager vorne links macht ganz leichte Geräusche und wird in den nächsten 5- 10 tkm gewechselt. Das wars.

Warum also so einen tadellosen und einwandfreien Euro 5 Diesel ersetzen? Zumal man optisch durch M-Paket, 19 Zoll Felgen auch das Alter praktisch nicht sieht .

Also die Qualität zumindest bei meinen 5er scheint zu stimmen, was man aber auch von einem Wagen mit einem Neupreis von 79.400 Euro erwarten darf.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Na endlich mal einer der nicht nur meckern kann, die kommen hier viel zu selten, denn meistens teilen sich nur die mit die unzufrieden sind. Das liegt in der Natur der Sache, denn wenn alles gut ist ist alles gut! Meiner ist jetzt 3 Jahre alt, hat fast 100000 weg und läuft problemlos! Viel Freude in den nächsten 2 Jahren wünsche ich dir!

Dem kann ich nur beipflichten.

Weiter so :)

Sieht bei mir genau so aus: 530d mit M Paket und vielen Extras, wie Komfortsitze, Driving Ass. plus, HUD, Standheizung, Pano, Nappa usw . Gekauft 2014 mit 49k km von Okt. 2010. Habe jetzt 170k km runter und ausser Verschleissteile nichts dran. Habe auch den Getriebeoelwechsel bei 130k km gemacht. Wollte jetzt zum G31 wechseln, aber wenn ich da so die Probleme höre/ mitlese, bleibe ich noch 2 Jahre bei meinem F11, wenn keine großen Reparaturen kommen.

Naja, ich hatte nen E61 den ich mit 170tkm gekauft und mit 300tkm verkauft habe.

Dann hab ich nen F11 mit 125tkm gekauft und mit 225tkm verkauft.

Ich war so unzufrieden, das ich mir wieder nen F11 kaufen musste (mit 108tkm, fast volle Hütte).

Ja Defekte hatte ich. E61 viele zum Schluß, auch wenn er lief und lief und lief...

Erster F11 nicht so viele...

Jetziger bisher keine (130tkm)

Danke für deinen ZWischenbericht. Was hattest du damals für ihn bezahlt?

Danke für die positive Rückmeldung

 

Hat der F11 Stoßdämpfer hinten?

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 9:42

Zitat:

@mjudge schrieb am 12. Juni 2019 um 23:12:07 Uhr:

Danke für die positive Rückmeldung

Hat der F11 Stoßdämpfer hinten?

Ja natürlich. Die Luftfederung mit den Bälgen ist ja nur der Federersatz.

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 9:43

Hatte damals 37.900 € bezahlt. LP waren 79.400 €.

Danke für den Beitrag, ich schließe mich mal ebenfalls an, bin mehr als zufrieden, habe meinen 530d bereits fast 3 Jahre, gekauft mit 85.000km und jetzt knapp 150.000 km, bis auf die Wasserpumpe hatte ich keine Probleme, würde mir jederzeit wieder so ein Fahrzeug kaufen, den Wagen möchte ich auch noch min. Bis 200k weiter fahren.

Allen eine gute weiterfahrt!

Also ich lese noch in anderen Foren mit.

U.a. auch in Foren wo über einfache Autos diskutiert wird (Dacia z.B.).

Wenn ich jetzt vergleiche wie der F10 / F11 mit Technik vollgestopft ist und wie wenig Probleme er im Gegensatz zu den 'günstigen' Autos macht, dann kann man stolz auf 'Made in Germany' sein.

Zitat:

@bonsai323 schrieb am 12. Juni 2019 um 21:26:45 Uhr:

Sieht bei mir genau so aus: 530d mit M Paket und vielen Extras, wie Komfortsitze, Driving Ass. plus, HUD, Standheizung, Pano, Nappa usw . Gekauft 2014 mit 49k km von Okt. 2010. Habe jetzt 170k km runter und ausser Verschleissteile nichts dran. Habe auch den Getriebeoelwechsel bei 130k km gemacht. Wollte jetzt zum G31 wechseln, aber wenn ich da so die Probleme höre/ mitlese, bleibe ich noch 2 Jahre bei meinem F11, wenn keine großen Reparaturen kommen.

Sorry fürs offtopic aber was sind die Probleme beim G31? Wie ist die IAL, AGR und X-drive Problematik dort?

Wieder zum Thema:

Die Erwartungshaltung bei BMW ist schon sehr hoch, wenn man ein Problemauto hat dann sind hohe Folgekosten Realität.

Daher immer schön bei BMW warten lassen und hoffen auf Kulanz und wenns geht auf die oben genannten Problemausstattungen verzichten.

Habe meinen 530d xDrive EZ 02/16 im Mai 2017 gekauft und bin aktuell bei 108000km. Absolut Null Probleme. :)

Zitat:

@JTR1969 schrieb am 13. Juni 2019 um 16:14:31 Uhr:

Zitat:

@bonsai323 schrieb am 12. Juni 2019 um 21:26:45 Uhr:

Sieht bei mir genau so aus: 530d mit M Paket und vielen Extras, wie Komfortsitze, Driving Ass. plus, HUD, Standheizung, Pano, Nappa usw . Gekauft 2014 mit 49k km von Okt. 2010. Habe jetzt 170k km runter und ausser Verschleissteile nichts dran. Habe auch den Getriebeoelwechsel bei 130k km gemacht. Wollte jetzt zum G31 wechseln, aber wenn ich da so die Probleme höre/ mitlese, bleibe ich noch 2 Jahre bei meinem F11, wenn keine großen Reparaturen kommen.

Sorry fürs offtopic aber was sind die Probleme beim G31? Wie ist die IAL, AGR und X-drive Problematik dort?

Wieder zum Thema:

Die Erwartungshaltung bei BMW ist schon sehr hoch, wenn man ein Problemauto hat dann sind hohe Folgekosten Realität.

Daher immer schön bei BMW warten lassen und hoffen auf Kulanz und wenns geht auf die oben genannten Problemausstattungen verzichten.

Richtige Langzeiterfahrungen gibt es nocht nicht, aber es wird sehr viel von der schlechten Klimaanlage geredet mit zig updates und dem schlechten Geradeauslauf und Seitenwindempfindlichkeit bis hin zum Knistern und Knacken im ganzen Fahrzeug.

 

Hallo,

habe zwar erst 66000 km runter, F10 530xd, EZ 01/15, neu gekauft, bisher nichts dran, keine Reparaturen, nicht die kleinste, keine Verschleißteile. Nur Regelinspektion. Super, sowas an Qualität habe ich mit Mercedes nach gut 4 Jahren bei 7 neuen oder fast neuen Mercedes noch nie gehabt. Wir fahren den BMW nur sehr wenig im Kurzstreckenbetrieb.

Hoffe dass der 530xd weiter so gut durchhält, werde ihn hoffentlich 10 Jahre fahren.

Gruß B-Bernie

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. 5er F07 (GT), F10 & F11
  7. BMW F11 530d - Positive Bilanz nach 100.000 km