ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. BMW E92 325i Verbraucj

BMW E92 325i Verbraucj

BMW 3er E92
Themenstarteram 19. Januar 2021 um 17:50

Hallo,

mein Bruder fährt einen BMW e92 325i automatik Bj.2005 und kommt bei einer Autobahn Fahrt vom ca. 200km nicht unter einen verbraucht von 11,5 Liter. Und ansonsten im Stadtverkehr und Landstraße nicht unter 12,5 Liter. Ich halte den verbraucht für sehr hoch. Kann er verbrauch normal sein habe viel von um die 10liter gelesen? Hat jemand einen ähnlichen verbrauch ?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Gas auf Anschlag Autobahn 11,5 Liter bisschen wenig, würde ich mal zum Freundlichen.

Ohne Fahrstil etc. Zu kennen lässt sich das schlecht sagen... 11,5l bei 80kmh hinter einem LKW wären in der Tat zu viel.

Themenstarteram 19. Januar 2021 um 18:51

So 120km/h bis 150km/h ungefähr

Bei 150km/h Ø sind 11,5l/100km vollkommen normal, eher wenig. Bei gut 130km/h Ø verbrauche ich selbst mit einem 320d G20 ca. 8,5l/100km Diesel. 12,5l in der Stadt sind auch eher am unteren Ende.

Themenstarteram 19. Januar 2021 um 21:14

Oke danke

Das kommt halt auch wieder darauf an ob die 150kmh halbwegs konstant gefahren wurden, falls ja sind die 11,5l auf jeden Fall zu viel. Bei mir stehen bei Tempo 160 knapp unter 10l auf der Momentanverbrauchsanzeige. Mein niedrigster Verbrauch war bisher eine Fahrt von gut 1000km mit ca. 7,5l im Schnitt bei 120-140kmh, je nach verkehrslage. Im Durchschnitt habe ich auf den letzten 30tkm (seit Kauf) einen Schnitt von rund 9,7l. Fahre auch einen 325i mit N52, allerdings als Schalter. Dass die Automatik derart viel ausmacht kann ich mir kaum vorstellen.

Themenstarteram 19. Januar 2021 um 22:27

Zitat:

@hendrik1994 schrieb am 19. Januar 2021 um 22:17:11 Uhr:

Das kommt halt auch wieder darauf an ob die 150kmh halbwegs konstant gefahren wurden, falls ja sind die 11,5l auf jeden Fall zu viel. Bei mir stehen bei Tempo 160 knapp unter 10l auf der Momentanverbrauchsanzeige. Mein niedrigster Verbrauch war bisher eine Fahrt von gut 1000km mit ca. 7,5l im Schnitt bei 120-140kmh, je nach verkehrslage. Im Durchschnitt habe ich auf den letzten 30tkm (seit Kauf) einen Schnitt von rund 9,7l. Fahre auch einen 325i mit N52, allerdings als Schalter. Dass die Automatik derart viel ausmacht kann ich mir kaum vorstellen.

Also mein Bruder fährt das Auto erst seit ca. 2000km wir haben teilweise Versucht extrem sparsam zu fahren aber der verbraucht kommt nicht runter seit einer längeren Autobahn(300km) fahrt ist er nach ca.150km Landstraße bei 11,5 Liter steigt aber stetig weiter an

Ermittelst du den Verbrauch nur mit dem Bordcomputer oder mittels tatsächlich getankter Menge? Schonmal einen Blick in den Fehlerspeicher geworfen? Vielleicht ist ja etwas abgelegt. Ich würde das jetzt erstmal noch eine Weile beobachten und den Verbrauch vernünftig ermitteln (z.b. Mit spritmonitor). Wenn ich mal eine komplette tankfüllung nur mit dem arbeitsweg (gut 12km, geschätzt 40% innerorts, 60% Landstraße, allerdings ohne großstadtverkehr) leer fahre, bin ich teilweise auch bei 11l im Schnitt. Wie gesagt hängt das halt stark von der Strecke und Fahrstil ab, bei entsprechend sportlicher Fahrweise gibt es nach oben fast keine Grenze ;)

Zitat:

@Slagar schrieb am 19. Januar 2021 um 22:27:11 Uhr:

Zitat:

@hendrik1994 schrieb am 19. Januar 2021 um 22:17:11 Uhr:

Das kommt halt auch wieder darauf an ob die 150kmh halbwegs konstant gefahren wurden, falls ja sind die 11,5l auf jeden Fall zu viel. Bei mir stehen bei Tempo 160 knapp unter 10l auf der Momentanverbrauchsanzeige. Mein niedrigster Verbrauch war bisher eine Fahrt von gut 1000km mit ca. 7,5l im Schnitt bei 120-140kmh, je nach verkehrslage. Im Durchschnitt habe ich auf den letzten 30tkm (seit Kauf) einen Schnitt von rund 9,7l. Fahre auch einen 325i mit N52, allerdings als Schalter. Dass die Automatik derart viel ausmacht kann ich mir kaum vorstellen.

Also mein Bruder fährt das Auto erst seit ca. 2000km wir haben teilweise Versucht extrem sparsam zu fahren aber der verbraucht kommt nicht runter seit einer längeren Autobahn(300km) fahrt ist er nach ca.150km Landstraße bei 11,5 Liter steigt aber stetig weiter an

Wenn das der tatsächliche Verbrauch ist und Eure "sparsame Fahrweise" der Allgemeinen entspricht, zu hoch (ungeachtet der Bordcomputer"toleranz").

Sehe ich auch so, allerdings lässt sich nach 2000km noch kein vernünftiger Schnitt ermitteln und falls der Bruder zum ersten Mal ein etwas besser motorisiertes Fahrzeug (auch wenn der 325 auch kein Rennwagen ist) fährt, kann ich mir gut vorstellen, wo der Verbrauch herkommt... Sind aber natürlich nur Spekulationen.

Ich sage einfach mal das bei meinem 325i als Schalter von 7,5 bis 13,5 Liter alles ohne große Probleme möglich ist. Es kommt bei diesem Motor entscheidend darauf an wie gefahren wird, sprich wie lang sind die gefahrenen Strecken und wie wird mit dem Gasfuß umgegangen.

Eine Autobahnfahrt ohne viel Verkehr mit wirklich gleichmässigen 130km/h ist etwas ganz anderes wie eine überfüllte Autobahn mit vielen Bremsungen und starken Beschleunigungen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen