ForumE60 & E61
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW e61 e60 Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung Zyklonfilter welche Marke Hersteller

BMW e61 e60 Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung Zyklonfilter welche Marke Hersteller

BMW 5er E61
Themenstarteram 8. Februar 2015 um 11:50

Guten Morgen,

ich habe mal wieder eine Frage,

werde am Donnerstag bei Bosch Diesel Service (BDS) ein paar Sachen machen lassen wie:

Kraftstofffilter (von Bosch)

Ölwechsel (Castrol EDGE FST 5W30 LF-04

Öl Filter (von Bosch)

Innenraum Filter u Luftfilter (von Mann Hummels)

Ölabscheider bzw. Zyklonfilter wechsel (aber welchen?)

Hoffe die Marken sind OK:D

Ich habe ein BMW E61 530D 218 PS Bj 12.07.2004

jetzt Ca. 174.800 km gelaufen.

Im verlauf von BMW wurde wohl noch nie der Kraftstofffilter geschweige der Ölabscheider gewechselt.

Im Check Heft stehen die beiden Sachen auch nicht drin ansonsten Check heft gepflegt bis 169.500 km

schlimm genug.

Nun zu meiner Frage,

Frage 1

Sollte man den BMW Bedruckten Ölabscheider nehmen oder gibt es ein Erstausrüster?

evtl. Vaico?

Frage 2

Muss die komplette Einheit gewechselt werden oder reicht nur der Filter selbst?

Ich würde mich freuen von euch zu Hören.

 

 

 

Beste Antwort im Thema

Ich konnts nicht lassen und habe die KGE nochmal ausgebaut. Ein Bild von der genauen Lage (rechts vom Luffi wo der Lappen draufliegt) und vom vlieseinsatz gemacht. Dauer des Ausbaus 11 Minuten. Einbau 17 min.

58 weitere Antworten
Ähnliche Themen
58 Antworten
Themenstarteram 9. Februar 2015 um 13:51

Super Danke Danke für die Hammer Antworten,

gespeichert und kann ich so weitergeben da mein Vater auch ein BMW hat allerdings den 525d e39 und vom Ölabscheider noch nie was gehört hat.

Ich denke bei Ihm wird dann wohl auch son teil rauskommen womit man die Straße mit Teeren kann.

Danke! an alle.

Ist bei dem 525d LCI (M57/T2) dem Jahre 07.05.2008 auch ein Zyklonabscheider verbaut? Dieses Modell hat ja ''keine' Probleme mit der undichten Ansaugbrücke. Ist es trotzdem empfehlenswert den Zyklonabscheider gegeneins mit Vlies umzurüsten???

Danke euch

Hi,

so weit ich weiß, wurde dort gänzlichen auf ein Filter im KGE verzichtet...?!

LG Cali

Hier ein Auszug vom BMW Verrückten...

Im E60 arbeiten nur M57TÜ und M57TÜ2-Motoren, was dir Reihensechszylinder angeht. Betroffen von dem Ansaugbrücken-Problem sind folgende BMWs:

 

525d, 530d, 535d. Die Motoren 530d (218 PS, 231 PS, 235 PS) und 535d (272 PS, 286 PS) sind ab 2003 (der 535d ab 2004 erst produziert) bis 2010 davon betroffen – praktisch bis Produktionsende! Der 525d (177 PS) ist ab 2004 bis 2007 März davon betroffen. Der 525d mit M57TÜ2-Motor - übrigens NUR der 525d (197 PS) – ab LCI = März 2007, ist nicht davon betroffen – der hat eine andere Ansaugbrücke.

 

Zusammenfassend sind also praktisch alle R6-Dieselmotoren, bis auf den 525d (197 PS) ab LCI (März 2007) davon betroffen.

Das sollte die Frage beantworten

Gruss

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 7. Mai 2015 um 22:41:38 Uhr:

Hier ein Auszug vom BMW Verrückten...

Im E60 arbeiten nur M57TÜ und M57TÜ2-Motoren, was dir Reihensechszylinder angeht. Betroffen von dem Ansaugbrücken-Problem sind folgende BMWs:

 

525d, 530d, 535d. Die Motoren 530d (218 PS, 231 PS, 235 PS) und 535d (272 PS, 286 PS) sind ab 2003 (der 535d ab 2004 erst produziert) bis 2010 davon betroffen – praktisch bis Produktionsende! Der 525d (177 PS) ist ab 2004 bis 2007 März davon betroffen. Der 525d mit M57TÜ2-Motor - übrigens NUR der 525d (197 PS) – ab LCI = März 2007, ist nicht davon betroffen – der hat eine andere Ansaugbrücke.

 

Zusammenfassend sind also praktisch alle R6-Dieselmotoren, bis auf den 525d (197 PS) ab LCI (März 2007) davon betroffen.

Das sollte die Frage beantworten

Gruss

Also besteht keine Notwendigkeit.

Danke.

Hi,

es ging doch jetzt aber um die KGE und nicht um die ASB.

Irgendwo hab ich mal gelesen, dass beim LCI die KGE leer ist und kein Filter verbaut ist.

Ist das nun richtig oder falsch?

BIS 2010 oder INKL. 2010? Meiner ist Produktionsdatum 24.02.2010.

Fragen über Fragen ^^

LG Cali

Der BMW Verrückte hat die gesamte Problematik schön aufgeschrieben. Ja, man muss bissl lesen. Steht direkt auf Seite 1 vom Ölabscheider ansaugbrücke undicht thread. Du hast aber recht mit deiner Aussage dass in der KGE kein Ölabscheider drin ist. Bei frühen Modellen, wie bei mir, ist ein zyklonabscheider (2zyklone) in dem Gehäuse, welches die Blowby Gase aber auch nicht ausrechend filtert. Davor (im E39) war ein Filzfilter in diesem Gehäuse eingesetzt welcher den besten Abscheid Effekt erzielt. Dieser muss aber in regelmäßigen Abständen gewechselt werden weil er sich mit Öl zusetzt. Dafür ist der ja da drin. Ich mache das bei jedem Ölwechsel. Filter und dichtungen kosten ca 15€. Darum hat BMW sich den Quatsch mit "wartungsfreien Ölabscheidern" ausgedacht.

Ich habe mir eine komplette Einheit bestellt von Vaico, aber das Gehäuse war nicht passgenau. Ich habe einfach den zykloneinsatz aus dem alten Gehäuse rausgenommen und den fliesfilter mit neuem O Ring und neuen Dichtungen und dem alten Gehäuse eingebaut.

Für die zyklonmodelle reicht also ein Satz in dem die beiden gehäusedichtungen, fliesfilter und der O Ring drin ist. Gibt's bei eBay.

Allerdings sollte man alle 3 Ölwechsel auch den "Deckel" austauschen, da dort die Membran drin ist.... die auch mal irgendwann kaputt geht..

Leute Sorry für meine Dummheit :) aber könnt ihr mir mit A,B oder C beantworten ob ich richtig liege:

A: bei meinem BJ/Modell ist der Einbau von Vliessfilter schwachsinnig

B: empfehlenswert aber nicht notwendig

C: geht nicht da andere ASB

 

Vielen Dank

Zunächst mal bist du ein glücklicher, da dein Auto das einzigste ist welches ab Werk KEINE Drallkappen in der Ansaugbrücke verbaut hat. Das heißt, die ölverlustproblematik an den Achsen der Drallklappen gibts bei dir nicht. Allerdings wandern die blowby gase auch durch den turbolader und wenn die Dichtungen der ladeluftschläuche altersbedingt ihren Dienst quittieren, tritt dort etwas Öl aus. Das hält sich aber meist in grenzen. Ich persönlich würde das nachrüsten oder zumindest mal einen neuen Deckel der kurbelgehäuseentlüftung und neue Dichtungen verbauen.

A. Jein

B. Empfehlenswert aber nicht notwendig.

C. Andere ASB, KGE gleich aber ohne abscheider.

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 9. Mai 2015 um 05:24:45 Uhr:

Der BMW Verrückte hat die gesamte Problematik schön aufgeschrieben. Ja, man muss bissl lesen. Steht direkt auf Seite 1 vom Ölabscheider ansaugbrücke undicht thread. Du hast aber recht mit deiner Aussage dass in der KGE kein Ölabscheider drin ist. Bei frühen Modellen, wie bei mir, ist ein zyklonabscheider (2zyklone) in dem Gehäuse, welches die Blowby Gase aber auch nicht ausrechend filtert. Davor (im E39) war ein Filzfilter in diesem Gehäuse eingesetzt welcher den besten Abscheid Effekt erzielt. Dieser muss aber in regelmäßigen Abständen gewechselt werden weil er sich mit Öl zusetzt. Dafür ist der ja da drin. Ich mache das bei jedem Ölwechsel. Filter und dichtungen kosten ca 15€. Darum hat BMW sich den Quatsch mit "wartungsfreien Ölabscheidern" ausgedacht.

Ich habe mir eine komplette Einheit bestellt von Vaico, aber das Gehäuse war nicht passgenau. Ich habe einfach den zykloneinsatz aus dem alten Gehäuse rausgenommen und den fliesfilter mit neuem O Ring und neuen Dichtungen und dem alten Gehäuse eingebaut.

Für die zyklonmodelle reicht also ein Satz in dem die beiden gehäusedichtungen, fliesfilter und der O Ring drin ist. Gibt's bei eBay.

Hi,

und weist du was wegen der Frage wegen dem BJ? Meiner wurde ja am 24.02.2010 produziert. Gab es da noch die Probleme?

Ich hab den dicken jetzt 37tkm bewegt und habe vor ca 22tkm einen Ölwechsel gemacht, aber ich musste noch nie Öl nachfüllen. Der Ölstand ist immer bei max. Also kein Ölverlust.

Und wie ich es gelesen habe, ist das leere KGE-Gehäuse die "sicherste" Variante, da es dort zu keine Probleme zwecks überdruckt etc kommen kann, aber eben erhöhte Ölbelastung im Kreislauf. Weist du mehr zu dem Thema. Oder sollte man besser einen Filter ins Gehäuse nachrüsten?

LG Cali

525d LCI? Oder...

Hi,

ne, 530d LCI.

LG Cali

Der 530d hat Drallklappen in der ASB. Daher würde ich dazu raten den abscheider aus Vlies einzubauen. Bei deinem Wagen dürfte kein abscheider mehr drin sein. Somit gehen die gesamten Dämpfe durch den Lader und die ASB.

Ich weiß nicht sicher ob du den Vliesabscheider einfach so in das Gehäuse einsetzen kannst, bzw ob die Fassung dafür vorhanden ist. Bei mir war das der Fall, weil da an selber stelle der zyklonabscheider saß. Am sichersten bestellst du dir das komplette Gehäuse vom E39. Da ist alles mit dabei was du brauchst. KGE, Vliesabscheider, O Ring und die Dichtungen. Oder du schaust nach. Ist ca 30 min Arbeit.

Ich kann dir bei Bedarf auch gerne ein Bild schicken wie das Gehäuse von innen aussehen muss, ich hab noch eins hier.

Zitat:

@Dorfbesorger schrieb am 10. Mai 2015 um 10:02:08 Uhr:

Der 530d hat Drallklappen in der ASB. Daher würde ich dazu raten den abscheider aus Vlies einzubauen. Bei deinem Wagen dürfte kein abscheider mehr drin sein. Somit gehen die gesamten Dämpfe durch den Lader und die ASB.

Ich weiß nicht sicher ob du den Vliesabscheider einfach so in das Gehäuse einsetzen kannst, bzw ob die Fassung dafür vorhanden ist. Bei mir war das der Fall, weil da an selber stelle der zyklonabscheider saß. Am sichersten bestellst du dir das komplette Gehäuse vom E39. Da ist alles mit dabei was du brauchst. KGE, Vliesabscheider, O Ring und die Dichtungen. Oder du schaust nach. Ist ca 30 min Arbeit.

Ich kann dir bei Bedarf auch gerne ein Bild schicken wie das Gehäuse von innen aussehen muss, ich hab noch eins hier.

Hi!

Ein Bild wäre Super. Hast Du auch noch die Teilenummer im Kopf für die KGE? Passt die von e39 für alle E61?

Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 5er
  6. E60 & E61
  7. BMW e61 e60 Ölabscheider Kurbelgehäuseentlüftung Zyklonfilter welche Marke Hersteller