ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 Zylinderkopfdichtung defekt?

BMW E46 Zylinderkopfdichtung defekt?

BMW 3er E46
Themenstarteram 25. Januar 2021 um 13:09

Guten Tag,

ich habe vor 2-3 Tagen Öl an meinem BMW E46 nachgefüllt. Nachdem ich den Ölpeilstab rausgezogen habe, hat sich gelblicher Schleim am oberen Ende gesammelt (siehe Bild). Dann habe ich den Öldeckel abgeschraubt und da hat sich auch gelblicher Schleim gebildet, aber irgendwie nur am Rand (auch Bild).

Das Auto läuft so oder so sehr rund. Ich bin letzte Woche nur zur Arbeit gefahren (13km) und am Wochende etwas weiter weg (40km). Nachdem ich heute geprüft habe, war der gelbliche Schleim immer noch am Ölmesstab und am Öldeckel. Weißer Rauch kommt auch nur nach dem Starten aus dem Auspuff (wahrscheinlich Kondenswasser) und legt sich nach ein paar Sekunden wieder.

Ist es wirklich die Zylinderkopfdichtung? Oder einfach nur wegen den kalten Temperaturen bzw. da ich unter der Woche "nur" 13km gefahren bin?

Allgemein sehr komisch, weil nach einer längeren Strecke müsste sich doch der "Schleim" entfernt haben oder nicht?

Danke für jede Hilfe!

Grüße

Öl
Öldeckel
Peilstab
Ähnliche Themen
10 Antworten

Für einen M54 Motor ist das typisch. Würde KGE tauschen und weiter fahren. Wobei bei mir eine neue KGE das nicht beseitigt hat.

Oder fahr einfach mal eine längere Strecke am Stück. Am besten Autobahn wo du auch mal über 100kmh kommst aber nicht unbedingt gleich heizen. Lass den Motor schön warm werden und überprüfe danach nochmal das Öl.

Richtig, Motor warm fahren und dann mal ne längere strecke fahren und zwischendurch Feuer geben (wenn möglich).

 

Das was du siehst ist ein wasseranteil im Öl der nicht verdunsten kann weil das Öl wegen Kurzstrecke nicht auf Temperatur kommt...

Zitat:

@pyccak85 schrieb am 25. Januar 2021 um 13:32:53 Uhr:

Für einen M54 Motor ist das typisch. Würde KGE tauschen und weiter fahren. Wobei bei mir eine neue KGE das nicht beseitigt hat.

ist kein M54

Hallo

Das ist im Winter normal! War bei meinem auch so !Das Auto habe ich nach 16 Jahren voriges Jahr verkauft , keine Kopfdichtung defekt. Mach Dir keine Sorgen , die Kopfdichtung bei dem Auto ist sehr stabil, geht in der Regel nur bei Wasserverlust und defekter Wasserpumpe , Schläuchen dahin. Wenn Du immer nach dem ÖL und Wasser schaust macht der Motor kaum Probleme.

Mfg

Langer

Zitat:

@M3CurveRobber schrieb am 25. Januar 2021 um 19:20:37 Uhr:

Zitat:

@pyccak85 schrieb am 25. Januar 2021 um 13:32:53 Uhr:

Für einen M54 Motor ist das typisch. Würde KGE tauschen und weiter fahren. Wobei bei mir eine neue KGE das nicht beseitigt hat.

ist kein M54

Tatsächlich.

Zitat:

@pyccak85 schrieb am 25. Januar 2021 um 19:43:27 Uhr:

Zitat:

@M3CurveRobber schrieb am 25. Januar 2021 um 19:20:37 Uhr:

 

ist kein M54

Tatsächlich.

tatsächlich

Zitat:

@M3CurveRobber schrieb am 26. Januar 2021 um 06:27:58 Uhr:

Zitat:

@pyccak85 schrieb am 25. Januar 2021 um 19:43:27 Uhr:

Tatsächlich.

tatsächlich

tatsächlich :D

Der hier gezeigte N42 sammelt auch sehr gerne gelblichen Schmodder am Einfülldeckel. Das ist ohne weitere Indizien schon lange kein Beweis für einen ZKD-Schaden :)

Zitat:

@Schmitt76 schrieb am 26. Januar 2021 um 08:09:58 Uhr:

Zitat:

@M3CurveRobber schrieb am 26. Januar 2021 um 06:27:58 Uhr:

 

tatsächlich

tatsächlich :D

Der hier gezeigte N42 sammelt auch sehr gerne gelblichen Schmodder am Einfülldeckel. Das ist ohne weitere Indizien schon lange kein Beweis für einen ZKD-Schaden :)

Ganz genau.

Zitat:

@Schmitt76 schrieb am 26. Januar 2021 um 08:09:58 Uhr:

Zitat:

@M3CurveRobber schrieb am 26. Januar 2021 um 06:27:58 Uhr:

 

tatsächlich

tatsächlich :D

Der hier gezeigte N42 sammelt auch sehr gerne gelblichen Schmodder am Einfülldeckel. Das ist ohne weitere Indizien schon lange kein Beweis für einen ZKD-Schaden :)

tatsächlich

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. BMW E46 Zylinderkopfdichtung defekt?