Forum3er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. BMW-Beratung gesucht (3er)

BMW-Beratung gesucht (3er)

Themenstarteram 3. Juni 2008 um 11:56

Hallo,

ich bin alter BMW-Fan. Mein Vater fuhr schon immer BMW und ich bin da quasi reingeboren ;).

Mein erster war ein E23 315er BJ '83, dann hatte ich einen E36 316i BJ '93.

Zwecks Verkauf und Anschaffung einer Familienkutsche bin ich erstmal weg von BMW gekommen und fahre zur Zeit einen alten Golf... 2 Jahre ohne Heckantrieb sind jetzt aber genug! :D

Ich bin leider nicht so ganz auf dem Laufenden und bräuchte von daher ein paar Tipps von Euch. Hier mal meine Wünsche:

1. Gebraucht (Neuwagen ist nicht drin), mein Budget geht bis ca. 12.000 (vielleicht etwas mehr gegen Jahresende.

2. Der Motor sollte kraftvoll genug sein, damit die berühmte Freude am Fahren auch spürbar ist. Meine Vorgänger waren leider deutlich zu schwach. Ich kenn aus dem Bekanntenkreis noch einen 525er mit 192 PS, das wäre fast schon wieder zu viel. Ich schätze mal irgendwas zwischen 120 und 170 PS sollten für einen 3er ausreichen.

3. Benzin oder Diesel ist mir relativ egal. Fahrleistung liegt bei ca. 20.000 km pro Jahr, manchmal etwas mehr. Wichtiger ist mir der Verbrauch. Denn selbst wenn der Dieselpreis dauerhaft über dem Benzinpreis liegt macht es ein günstigerer Verbrauch halbwegs wieder wett (O.K. man muß es sich mal genau ausrechnen auch wegen der Steuer usw.). Aber ein Verbrauch von 6-7 l (ich nehm auch gern weniger ;)) bei moderater Fahrweise sollte möglich sein. Wenn man Vollgas gibt, dann darfs natürlich etwas mehr sein ;)

4. Schaltgetriebe

5. Klima (Anlage reicht, Automatik is nett, muß aber nicht sein)

6. EFH

7. Gern getönte Scheiben / Wärmeschutzverglasung, keine Bumsfolien.

8. Am liebsten von einem Händler, damit da zwecks Garantie, etc. noch was gemacht werden kann.

9. Es sollte ein Touring sein, ich brauch was praktisches, Stylische Dinge sind was für Jüngere ;)

Mehr fällt mir spontan nicht ein...

Da ich mittlerweile nicht mehr auf Statussymbole aus bin, möchte ich einen BMW eigentlich nur aus einem Grund: HECKANTRIEB! Die Hersteller sind ja recht rar und Mercedes mag ich nicht sonderlich. Falls jemand noch einen anderen Hersteller kennt, bitte her damit. IMHO bauen alle anderen nur noch Fronttriebler.

Natürlich hat ein BMW noch andere Vorzüge wie z. B. das meiner Meinung nach beste Schaltgetriebe, aber ich bin kräftig genug, einen Gang auch bei einem alten Opel "reinzuknallen" ;).

Schon mal vielen Dank!

PS: Ich hoffe das ist das richtige Forum für diesen Thread.

Ähnliche Themen
9 Antworten

Moin,

Du hast ja schon ein ordentliches Budget, wenn ich das mal so sagen darf. Ich würde dir folgende 3 Varianten vorschlagen ...

Einen 323i oder einen 523i mit 170 PS Reihen-6-Zylinder. Der Motor läßt sich zudem gut auf LPG umrüsten.

Ausserdem kämen natürlich auch die Modelle 318 und 320i in Frage ...

MFG Kester

Themenstarteram 3. Juni 2008 um 14:21

Ordentliches Budget? Naja, wenn ich da bei Autoscout24 oder bei Händler schaue, dann fehlen da immer 3-6.000 € für das für mich perfekte Modell...

Das ist halt der letzte Groschen und ich will mich eben informieren, bevor meine jetzige Kiste den Geist aufgibt und ich dann dringend ein Auto brauch und Kohle für irgendeinen Mist raushaue. Lieber richtig machen...

Die 5er sind mit ehrlich gesagt zu groß. Ich hatte zwar auch schon daran gedacht, allerdings dürften die allein wegen des Gewichts schon etwas mehr schlucken...

Aus Deiner Antwort höre ich heraus, daß Du auf jeden Fall die Benziner favorisierst.

Was mir noch einfällt, die Km-Leistung sollte unter 100.000 km sein (werd das noch ins Eingangsposting aufnehmen).

Ist es denn nach wie vor so, daß 6-Zylinder länger leben als 4 Zylinder?

Da fällt mir noch was ein, um ein bißchen technischer zu werden: Ich hätte gern einen Motor mit Kette anstatt Zahnriemen.

Hast Du zufällig im Kopf welche 3er Modelle mit Kette gebaut wurden?

Gibt's besondere Unterschiede zwischen E36 und E46 (oder wie der Nachfolger hieß)?

Bei manchen Modellwechseln wurde ja gern mal richtiger Murks verbaut. Wenn der Nachfolger nichts taugt, dann greif ich lieber wieder zu einem E36...

Angaben zum Ca.-Verbrauch wären auch nicht schlecht.

Danke

PS: Ich hoffe ich fordere nicht zu viel. Aber bei einer solchen Investition sind viele Informationen einfach Gold wert.

Moin,

OK ... dann fällt der 5er raus. War ja auch nur ein Vorschlag, aber der E39 iss ein tolles Auto !

Nein ... heutzutage ist der Laufleistungsunterschied zwischen 4 und 6 Zylinder nicht mehr sehr ausgeprägt. Die 4-Zylinder haben leider den "Nachteil", billiger zu sein, und kommen früher in die falschen Hände.

Beim frühen E46 gibt es das Problem mit der Hinterachse. Und einen E46 der dieses Problem garantiert nicht hat ... wirst du vermutlich nicht bekommen (also für dein Geld, oder nicht mit runden 100.000 km). Also E36 ... als E36 ist der 323i mit 9-11L realistisch zu fahren. Dir sollte natürlich klar sein ... das nach oben wenige Grenzen vorhanden sind.

Die Kette ist bei den 6-Zylindern im E36 und E46 eh kein Ding. Nur die M40 4-Zylinder ... die bis Anfang 1995 gebaut wurden ... hatten eine Steuerkette ... die dürften aber vermutlich auch schon deutlich über 100.000 km haben.

Gruß Kester

Themenstarteram 5. Juni 2008 um 0:47

Soll das heißen, daß BMW gar keine Kette mehr verbaut, selbst bei den 6-Zylindern nicht mehr?

Mein Dad hat einen 525 BJ 91 und der hat eine... Haben die bei den neueren Modellen also auf die schlechtere Technik gesetzt? Sehr albern...

Der 323 ist mir ehrlich gesagt etwas zu überdimensioniert. 170 PS sind ne feine Sache, aber ich denke irgendwas zwischen 130 und 150 PS tut's auch. Vor allem wenn man an den Verbrauch denkt, oder?

Moin,

*g* Nein das hast du falsch verstanden. ALLE E36 und E46 6-Zylinder haben eine Steuerkette !

Du rennst aber bei deinem Leistungsrange in einen Konflikt rein ;) Die 4-Zylinder Benziner ... liegen merklich unter deinem Leistungswunsch ... und der 320i mit 150 PS ist zwar ein klasse Motor, ist aber im Vergleich Drehmoment- und Durchzugsschwach. Der Verbraucht ziemlich genau das gleiche, tendenziell sogar eher mehr als der 323i ;)

Die Diesel im E36 sind unbrauchbar, weil sie nur Euro2 haben und ne Rote Plakette bekommen ... jede Umweltzone wird dein Feind sein. Beim E46 ... wäre der 320d voll in deinem Leistungsfenster ... Problem ... ein guter 320d ist entweder teuer ... oder ein vielgelaufenes frühes Exemplar mit ggf. Hinterachsproblemen.

Schön fand ich den 143 bzw. 150 PS starken 318i mit 2L 4-Zylinder. Aber ich bin mir nicht sicher, ob du da einen für dein Geld auftreiben kannst. Der Vorteil des 323i ist einfach ... das du ihn im Grunde überall im 5.Gang rollen lassen kannst.

Gruß Kester

Themenstarteram 5. Juni 2008 um 14:28

Ich hab da einen 318er gefunden: KLICK

Was hälst Du von dem?

Was die KM-Leistung angeht, geht's mir eben darum, daß ich das Auto ne Weile fahren will und bei 20.000 (oder mehr) km will ich mir in ein paar Jahren nicht gleich einen neuen kaufen.

Mein alter 316er hatte zum Schluß 288.000 km drauf und der Motor hat schon deutlich an Leistung verloren (verkauft hab ich ihn allerdings wegen des kaputten Hinterachsgetriebes... hätte ich gewußt wie billig so ein Ding auf dem Schrottplatz ist, dann hätte ich ihn wahrscheinlich noch...)

Deswegen auch mein Interesse an einem 6 Zylinder, weil die meines Wissens eine höhere Lebensdauer haben.

Also meine Rechnung ist eben, daß ich in knapp 5 Jahren über 100.000 km drauf mach, dann wäre ich schon bei 200.000 km und da fangen die Probleme so langsam an (war jedenfalls bei mir bisher so).

Ein 318er würde mir prinzipiell reichen. Ich will keine Rennen gewinnen, sondern einfach zügig mit Fahrspaß voran kommen, etwas schneller gefahrene Kurven (das Standard-Fahrwerk des 3er reicht mir da völlig aus) und eine annehmbare Beschleunigung beim Überholen. Schneller als 200 km/h fahr ich eh so gut wie nie, von daher muß es auch kein M-Motor sein ;).

Welche Erfahrungswerte hast Du was die Laufleistung des 318er angeht? Laut Spritmonitor.de verbraucht dieser nämlich nochmal mindestens einen Liter weniger als der 323i. O.K. man kann sich darüber streiten, ob 1l wirklich so ins Gewicht fallen, aber letztendlich ist die Anschaffung ja noch ein Argument und da ist der 323er eben noch ein Stück teurer...

Moin,

Die spezifischen Macken dieses Modells musst du mal im E46 Forum abfragen. Die kenne ich wirklich nicht alle (sorry).

Prinzipiell sieht das Angebot ganz ordentlich aus. Von der Achsproblematik wird der glaube ich auch nicht betroffen sein.

Und bis 200.000 km musst du dir zumindest keine riesen Sorgen machen !

MFG Kester

könnte mir vorstellen, das ein junger 318ti (2 ltr., 143 ps, ab 2003, bis 50.000 km) perfekt für dich sein könnte, auch weil dich die kosten in den ersten jahren nicht auffressen werden und das ding geht wirklich gut.

Ein ti ist aber ein Compact, oder? Aus praktischen Gründen ist hier wohl eher der Lifestyle-Kombi ;) :p gefragt.

Beim Lesen der Frage hab ich auch gleich an nen 318er gedacht und den 320d als Alternative gesehen. Die 6-Zylinder hätte ich hier außen vor gelassen, obwohl die wahrscheinlich die bessere Motorwahl für den Kombi wären... Ein relativ voll beladener Kombi als 318i wird sich bergauf auf ner Autobahn schon sehr abmühen müssen... Für 90% der Fahrten ist der Motor aber mit Sicherheit mehr als ausreichend, so dass ich aus Unterhaltsgründen auf nen 4-Zylinder gehen würde. Der alte 320d hatte glaub ich 136 PS und würde auch "noch" in dein Raster passen. Ich persönlich würde nen Benziner vorziehen, die Auswahl beim d sollte aber auch passabel groß sein... Für 12 TEUR sollte schon was Passendes dabei sein!

Theoretisch gäbe es doch auch noch nen 316er, oder? Wurde der Motor im Kombi verbaut? Könnte aber sein, dass der ne "lahme Ente" ist!?

Gruß

Jan

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. BMW-Beratung gesucht (3er)