ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW aufgebrochen und ausgeraubt.

BMW aufgebrochen und ausgeraubt.

BMW 3er F31, BMW 3er F30
Themenstarteram 28. August 2019 um 22:00

Hallo, mein 3er wurde in dieser Nacht in der nähe von Köln (Bergheim/Elsdorf) aufgebrochen und ausgeraubt. Es wurde das Lenkrad, Navi ect. gestohlen. Die Täter haben hinten auf de Fahrerseite die kleine Scheibe eingeschlagen um ins innere zu gelangen. Es wurde kaum was kaputt gemacht außer das ein paar Klipste wo die Schrauben eingeschraubt werden sind abgebrochen. Dann habe ich gesehen, dass 3 oder 4 rundliche ca. "Zigaretten dicke" Kabel durchgeschnitten worden sind.

Das Auto wurde nun abgeschleppt und steht zur Reparatur bei Procar (Vorgabe der Versicherung). Meine Frage an euch: Bekommen die das alles wieder hin? Meine Sorge sind hier die 3 oder 4 abgeschnittenen Kabel da hier die Stecker fehlen, ist das auch kein Problem für die?

Danke euch!

Beste Antwort im Thema

Auch hier wohl Trauriger weise "Willkommen im Club"

Bei mir hat es meinen 4er erwischt. Den 1er meiner Frau haben sie nicht angerührt, obwohl er direkt daneben stand. Aber ich vermute das der 1er verschont wurde, weil er eine Alarmanlage hat. Die Rote LED am Innenspiegel ist da wohl wirklich schon abschreckend.

Auch bei mir haben die Herrschaften hinten die kleine Scheibe eingeschlagen und sind dann ins Innere. Bei mir wurde auch alles außer dem Schaltknauf entwendet. Kaputt gemacht wurde auch hier nicht, jedoch auch wie beim anderen betoffenen wurden 4 Kabel durchgeschnitten.

Ich komme mehr oder weniger auch aus Köln bzw. um genau zu sein aus Nörvenich. Auch meinen BMW musste ich bei Procar abgeben, auch hier war es die Vorgabe meiner Versicherung. So wie ich gehört habe, soll Procar wohl Vertragspartner vieler Versicherungen sein wenn es um Einbrüche geht. Meine Versicherung und auch Procar hat mir das nachrüsten einer Alarmanlage mit Innenraumüberwachung empfohlen. Die Kosten inkl. Einbau liegen hier bei rund 500€. Leider übernimmt meine Versicherung die Nachrüstung der Alarmanlage nicht. Da ich aber eine SB bei meiner Versicherung habe, sind es mir die Kosten der Alarmanlage jedoch Wert. Denn ich habe auf diese Geschichte kein zweites Mal Lust.

So wie ich hier im Forum und in anderen Berichten gelesen habe, wurden die Reparierten Autos auch ein zweites Mal aufgebrochen, alle ohne Alarmanlage. Die die sich eine Alarmanlage nachrüsten lassen haben, sind vom 2. Einbruch verschobt geblieben. Also scheint sie wohl wirklich abzuschrecken und das ist wohl wie schon geschrieben auch der Grund, warum dem 1er von meiner Frau nichts passiert ist. Denn auch der 1er hat die volle Ausstattung mit großem Navi.

Zu der Alarmanlage wurde mir auch eine art Panzerfolie für die hinteren Scheiben empfohlen. Die Folie soll nicht sichtbar sein, jedoch ist es durch die Folie nicht mehr möglich die Scheibe einzuschlagen.

Naja ich hoffe das alles gut geht und ich meinen 4er schnell wieder habe.

Ich werde berichten wenn ich meinen 4er wiederhabe.

Gruß!

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Zitat:

 

Zu der Alarmanlage wurde mir auch eine art Panzerfolie für die hinteren Scheiben empfohlen. Die Folie soll nicht sichtbar sein, jedoch ist es durch die Folie nicht mehr möglich die Scheibe einzuschlagen.

Naja ich hoffe das alles gut geht und ich meinen 4er schnell wieder habe.

Ich werde berichten wenn ich meinen 4er wiederhabe.

Gruß!

Das mit der Panzerfolie würde ich ehrlich gesagt aber schon nochmal kritisch hinterfragen. Was ist wenn du einen Unfall hast und die Rettungskräfte dann nicht mehr in den hinteren Teil des Autos kommen?

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 29. August 2019 um 16:01:23 Uhr:

Ich hab noch nie von denen gehört. Davon abgesehen, alles was keine Schulung oder Ausbildung bei BMW hat, würde ich ablehnen, besonders die Ketten die alles durcheinander reparieren.

https://www.procar-automobile.de/startseite

Zitat:

@chris77899 schrieb am 29. August 2019 um 17:57:31 Uhr:

 

Das mit der Panzerfolie würde ich ehrlich gesagt aber schon nochmal kritisch hinterfragen. Was ist wenn du einen Unfall hast und die Rettungskräfte dann nicht mehr in den hinteren Teil des Autos kommen?

Deutlich nerviger dürfte es werden, wenn das Dieblein genervt aufgibt oder es an weiteren folierten Scheiben versucht. Dann sind die Scheiben kaputt, nix geklaut und damit der Schaden im Schlechtfall als Vandalismus nicht versichert.

Naja, wenn das hintere Dreiecksfenster foliert ist, kommen die Hilfskräfte durch die Scheibe an der Hintertür doch noch gut überall hin.

aus eigener (leidvoller) Erfahrung weiß ich, dass dann Glasbruch wäre, der in der TK abgedeckt ist ;)

Kommt mir von meinem damaligen F30 all zu bekannt vor. Kleiner Tip am Rande:

Wenn die Versicherung dir nur ein gebrauchtes Navi bezahlen will, nimm trotzdem ein ganz neues von BMW - der Preisunterschied war damals gerade mal ca. €100.

Das Original Ersatz-Navi von BMW hatte nach der Aktion immer mal wieder krasse Fehlpositionierungen, Auto fuhr lt. Karte ganz woanders rückwärts durch die Botanik usw.. Dadurch musste BMW auf eigene Kosten ewig daran nacharbeiten, auch das Navi wurde noch einmal erfolglos getauscht und bei einem Gebraucht-Navi hätte jeder den Fehler auf den jeweils anderen geschoben und ich hätte sehen können, wer mir den teuren Spaß bezahlt. Hat zwar am Ende doch nicht funktioniert, da die Ursache nicht gefunden werden konnte und das Auto ging schlussendlich zurück an BMW aber immerhin kein finanzieller Schaden für mich.

Ein gebrauchtes Navi? Aus der Bucht?

Versicherung schaffen ihre eigene Leistungsfälle…ist ja interessant.

 

Welche Versicherung war das denn? @Macintosh

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 30. August 2019 um 14:44:46 Uhr:

Ein gebrauchtes Navi? Aus der Bucht?

Versicherung schaffen ihre eigene Leistungsfälle…ist ja interessant.

Welche Versicherung war das denn? @Macintosh

Nein, nicht aus der Bucht, es gibt auch Verwerter von Unfallfahrzeugen - in dieser Hinsicht war das wohl ausnahmsweise ok. Die Versicherung war damals (2013) die CosmosDirekt.

Zitat:

@joe_e30 schrieb am 29. August 2019 um 13:32:30 Uhr:

Habt ihr alle Versicherung mit Werkstattbindung? Find ich blöd, wenn man vergleichweise simplen Ölservice bei BMW macht, aber sowas dann bei einer No-Name Werkstatt. (Es sei denn Milk101 arbeitet da, was ich nicht glaube)

Kenne keine seriöse Versicherung, bei der die Bindung nicht dazu führt, dass du zu BMW gehst.

Und ProCar ist einer der größeren BMW-Händler (und nicht nur BMW, sondern alles aus der BMW Group inkl. Rolls Royce). Nur so am Rande: In Köln gibt es keine BMW NL ;) Die nächsten sind in Düsseldorf oder Bonn.

@Macintosh Ja ja, zeitwertgerechte Reparatur.

Gut, die Reparatur kostet bei BMW wohl rd. 10 TEUR, wenn ich richtig informiert bin. Ist schon eine Stange, auch für die Versicherung.

Als Alternative zur Panzerfolie kann wohl auch die Kindersicherung dienen. Nicht meine Idee, hab ich hier mal irgendwo gelesen. Fand ich recht smart.

Hat das eigentlich ein Grund warum meistens die kleine Dreiecksscheibe hinten eingeschlagen wird?.

Zitat:

@Philipj schrieb am 30. August 2019 um 21:38:01 Uhr:

Hat das eigentlich ein Grund warum meistens die kleine Dreiecksscheibe hinten eingeschlagen wird?.

Da gibt es unterschiedliche Theorien. Zum einen sind diese Scheiben verklebt und damit am einfachsten und leisesten einzuschlagen. Die anderen Scheiben sind ja lose im Rahmen gesteckt und flexibler, auch auf Grund der größeren Fläche. Es gab die Theorie, dass dort ggf. AA nicht anschlagen, das dürfte inzwischen aber eher überholt sein. Und manche glauben ein paar Pluspunkte ggf vor Gericht zu sammeln, wenn sie nur geringstmöglichen Schaden anrichten.

Zitat:

@B-OO schrieb am 28. August 2019 um 22:14:49 Uhr:

Die bekommen das schon hin mach dir mal keine sorgen.. jedoch werden die Osteuropäer wieder kommen und zwar 100% denn sie wissen ja wo es bald wieder ein neues Lenkrad und ein Navi zu holen gibt. Also bei dem Firmenwagen vom Kumpel (keine Alarmanlage) haben sie drei mal zugeschlagen bis dann seine Firma den Wagen wieder haben wollte.

Kein Spaß.. du tust mir echt leid. BMW ohne Alarmanlage geht garnicht. Google mal kai stüven in Hamburg, er könnte dir helfen.

Das ist so nicht richtig. Die hintere Dreiecksscheibe kann relativ einfach eingeschlagen werden, um die Tür zu öffnen. Dann kann in der Mittelkonsole der Türöffner bedient werden, das dauert vielleicht 30 Sekunden und das Auto ist nahezu geräuscharm offen. Die Alarmanlagen schlagen dabei zum Großteil keinen Alarm. Egal, ob du die AA verbaut hast, oder nicht: Hinten ist kein Safelock verbaut.

Aber jeder Scheibe kann doch einfach eingeschlagen werden. Warum gerade die kleine?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. BMW aufgebrochen und ausgeraubt.