ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. BMW 4er Erfahrung

BMW 4er Erfahrung

BMW
Themenstarteram 19. Februar 2018 um 21:22

Hey Leute,

ich möchte dieses Jahr einen 420i oder 428i kaufen.

Gebraucht, 3-4 Jahre alt und mit max 50Tkm. Ich möchte hier mal eure Erfahrungen zu dem Auto wissen. Zum Thema Motor und Kinderkrankheiten. Bin für jede Hilfe dankbar ??

Grüße

KK

Ähnliche Themen
41 Antworten

Hallo Leute

Ich hab mal ne Frage und zwar is mir zu Ohren gekommen das bei BMW gerne mal die Steuerkette schleift und auch zu größeren Motorschaden kommt. Ist das immer noch aktuell ? Und ist dieses Problem auch bei BMW 430i bzw 428i Gran Coupé Modelljahr ab 2016?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Ich kenne nur beim 1er BMW Probleme mit der Steuerkette, vom 4er noch nie etwas negatives gehört

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Mir wurde empfohlen bei 180.000km sowie Getriebespülung ab 80-100k,km , Motorlager wenns viel im Innenraum vibriert bei Dieselmotoren. Kann man machen lassen muss aber natürlich nicht. Aber aus der Erfahrung kann ich sagen , man merkt den Unterschied

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Hey samyf33 du beziehst dich so wie ich es verstehe auf die Diesel Motoren oder ?

Ich hab mehr Interesse an den Benziner

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Also ja ich fahre 420d Cabrio habe vergessen zu erwähnen

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Ich habe den 428i bei 60000 hatte ich Probleme mit der Steuerkette/Ölpumpenantrieb. Wurde von BMW komplett die Kosten übernommen. Irgend eine Gleitschiene die sich lösen kann würde ausgetauscht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

War das dann noch in der Garantie Zeit ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Bei meinem 335iX war die Steuerkette gelängt und ein oder beide Nockenwellenversteller defekt. Getauscht wurde bei 135tkm bei einem Motoreninstandsetzer.

BMW nutzt zwar hochwertige IWIS-Ketten, jedoch nur eine sehr einfache Ausführung.

 

Probleme mit Motorschäden hört man beim F3x jedoch nicht, das Problem ist also eher ein Dauerhaltbarkeitsproblem.

Du musst dir also keine Gedanken vorher machen, bevor es zu Geräuschen kommt. Wenn der Steuertrieb Geräusche macht, dann sollte man immer agieren und es zumindest prüfen lassen.

Wichtig: Am besten gleich zu einem Motoreninstandsetzer - der hat die notwendige Erfahrung.

 

Im Übrigen war das Ansprechverhalten nach dem Tausch um Welten besser. Das kann mitunter ein erstes Indiz für eine Längung sein.

 

Viele Grüße

Chris

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Mal um einen Damn zu brechen. Audi und Mercedes verbauen zwar Großteils technisch hochwertigere Ketten - Duplex oder Zahnketten, während BMW diese nur bei den größten Modellen einsetzt, aber beide Hersteller haben die dennoch gleichfalls Probleme mit dem Steuertrieb.

Würde BMW jedoch auch die paar Kröten zumindest in eine Duplexkette investieren, dann gäbe es vermutlich nahezu keine Diskussionen um die Steuerketten. Das ist das Fatale! Man spart sich die schönen Motoren quasi vorsätzlich zu einer für BMW akzeptablen Quote oder Laufleistung kaputt.

Schade für die außergewöhnlich schön laufenden Motoren!

 

Was Mercedes noch toll gelöst hat, ist, dass man über einen leicht zu lösbaren Zugang an den NoWe-Verstellern Markierungen für die Steuerzeiten ablesen kann, um dort eine Längung leicht festzustellen. Technisch top gelöst.

Was mir an Mercedes-6-Zylindern hingegen gar nicht gefällt - die V-Anordnung! …kostet gleich meistens das Doppelte… :)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

Zitat:

@AudiLov3r schrieb am 15. Mai 2020 um 21:00:19 Uhr:

War das dann noch in der Garantie Zeit ?

Die Garantie war schon länger abgelaufen, da es bei BMW ein bekanntes Problem war haben sie die Kosten übernommen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema '4er Steuerkette' überführt.]

*abstaub*

Nun, nach 6 Jahren Abstinzenz wechsle ich zurück ins BMW Lager. Zwei Jaguar und einem Maserati später willl ich das wieder erleben wie mit E93 330iA (meiner war "einer der schönsten E93 ever" - mehrfach gesagt bekommen): Elemente spüren und offen im Alltag fahren.

bei 25000km p.a. wurde es nun ein MY16 435xi Individual mit 306 PS ( nach 363 und 411).

Hat der Motor immer noch die Probleme mit HDP und Injektoren? Oder ist er ausgereifter?

Wie haltbar ist der Turbo? Noch Schwachstellen, die ich vergessen habe?

Typisch immer noch: Verschleiss Bremsbeläge hinten, gell! ;)

Wie viel Reifen frisst er? Erfahrung Laufleistung?

Ach so: Zahle etwas mehr auf Grund der seltenen Farbkombi sowie der geringen Laufleistung von 42000km.

Freue mich über Rückmeldungen und Antworten.

V.a. Rückkehr zu den Wurzeln

Eine Frage habe ich dann doch noch: Kennt jemand einen Sport-ESD für den 435xi? Der PP-ESD ist nicht mehr lieferbar, bei Supersprint finde ich nur für 435, Fox oder andere will ich nicht. Hat evtl. jemand Erfahrung oder gar ein Klangvideo von ESD von Schnitzer oder Hartmann am 4er?

Img-20211227

Welcome back Björn...

Hübsches Auto.

Ich habe aktuell den Nachfolger, F33 440i.

 

Hast du schon mal nach 'bmw n55 probleme' gegoogelt?

 

Viel ist da aus der gesammelten Netzgemeinde nicht zu lesen, jedenfalls nichts in der Richtung, dass früher oder später alle N55 Motoren betroffen wären. Jedenfalls kein Vergleich zum N52/N53 im E93.

 

Der B58 in meinem 440i soll noch weniger anfällig sein. Meiner hat aber auch erst 27000 runter.

 

Deiner ist dann ja wohl einer der allerletzten 435i, sollte also gut ausgereift sein. Und die Laufleistung - ist ja grad erst eingefahren ;)

So jung haben die jüngeren Motoren wohl alle keine Probleme.

 

Zitat:

@ThomasCrown99 schrieb am 30. Dezember 2021 um 10:25:44 Uhr:

*abstaub*

Nun, nach 6 Jahren Abstinzenz wechsle ich zurück ins BMW Lager. Zwei Jaguar und einem Maserati später willl ich das wieder erleben wie mit E93 330iA (meiner war "einer der schönsten E93 ever" - mehrfach gesagt bekommen): Elemente spüren und offen im Alltag fahren.

bei 25000km p.a. wurde es nun ein MY16 435xi Individual mit 306 PS ( nach 363 und 411).

Hat der Motor immer noch die Probleme mit HDP und Injektoren? Oder ist er ausgereifter?

HDP: vereinzelt

Injektoren: Keine Auffälligkeiten, aufgrund der robusteren Magnetventilinjektoren

Insgesamt entspricht der N55 ab (mW) 07/2014 dem letzten Revisionsstand

Wenn die Möglichkeit besteht, würde ich das MPPK nachrüsten mit 250kW/340PS. Damit kommt´s den vorigen Leistungen nicht nur näher, sondern er wirkt bei weitem nicht mehr so behäbig wie mit den Serien 225kW.

Zitat:

Wie haltbar ist der Turbo? Noch Schwachstellen, die ich vergessen habe?

Turbo: Keine Auffälligkeiten

Schwachstellen: Hm, bringt an dieser Stelle nichts über was-wäre-wenn zu philosophieren.

Was jedoch förderlich wäre, wäre ein Ölwechsel am VTG und am VA-Diff. Diese machen ab und an Probleme.

Ölwechsel am Automaten kann man diskutieren, muss aber nicht unbedingt.

Allgemein auffälliger sind die VANOS-Magnetventile: Bei langen Motorölwechselintervallen neigen diese zum verkleben, würdest du jedoch merken.

Ab und zu wird die VDD beim N55 undicht - hier die Beifahrerseite immer mal kontrollieren.

Gleichermaßen wird die Abdichtung des Hauptölstromfilters undicht - aber auch hier braucht man nur ab und an hinzusehen. Prophylaktisch wäre es quatsch hier tätig zu werden.

Alles andere würde ich an dieser Stelle nicht anbringen wollen.

Edit: Doch, etwas würde ich tatsächlich für N55/S55 anführen - die Pleuellager. Hier bin ich bislang trotzdem verschont geblieben (154 tkm) - Motoreninstandsetzer empfehlen jedoch den regelmäßigen Pleuellagerwechsel.

Zitat:

Typisch immer noch: Verschleiss Bremsbeläge hinten, gell! ;)

Bremsbeläge hinten: Keine Auffälligkeiten bei mir

Bei mir wurden bei ca. 65 tkm die Bremsbeläge wegen Premium Selection erneuert und dann nochmals bei 100 tkm, weil die Bremsscheiben vo unter dem Verschleißmaß lagen, jetzt bei 155 tkm werden langsam wieder neue Beläge fällig.

...hält sich also alles im Rahmen.

Zitat:

 

Wie viel Reifen frisst er? Erfahrung Laufleistung?

Ach so: Zahle etwas mehr auf Grund der seltenen Farbkombi sowie der geringen Laufleistung von 42000km.

Bei 121tkm wurden die Sommerreifen bei mir gewechselt, hatten dabei noch zwischen 4,5...4,75 mm, waren aber schon leicht rissig.

Bei 136tkm wurden die Winterreifen gewechselt bei etwas über 3 mm.

Jetzt nimm jeweils die Hälfte der Laufleistung und man kann wirklich nichts sagen. Dank xDrive war das Profil auch nahezu gleichmäßig abgefahren - und ich wechsle nicht VA<>HA.

 

Zitat:

Freue mich über Rückmeldungen und Antworten.

V.a. Rückkehr zu den Wurzeln

Eine Frage habe ich dann doch noch: Kennt jemand einen Sport-ESD für den 435xi? Der PP-ESD ist nicht mehr lieferbar, bei Supersprint finde ich nur für 435, Fox oder andere will ich nicht. Hat evtl. jemand Erfahrung oder gar ein Klangvideo von ESD von Schnitzer oder Hartmann am 4er?

Ja, ich habe auch beim MPESD zu lange gezögert. Man bekommt ihn noch gebraucht für ca. 1.500 Euro, aber hier in Deutschland besteht die Gefahr, dass dieser nicht eingetragen wird oder aufgrund der Geräuschentwicklung bei der nächsten Kontrolle beanstandet wird, daher habe ich mich dagegen entschieden.

Wie die Eidgenossen ticken, weiß ich an dieser Stelle nicht, aber eine Akrapovic gibt es für den F3x N55. :)

Alternativ gäbe es eine Eisenmann - dort gefallen mir aber die Endrohrblenden nicht so sehr.

Dann viel Spaß und Freude mit deinem 435iX.

Viele Grüße

Chris

@Heizölheizer

Danke für Deine herzlichen Willkommensgrüße. Jetzt musst Du mir doch mit dem Namen auf die Sprünge helfen.

Aus dem BMW-Treff? ;)

Klingt insgesamt gut, bin gespannt. Morgen hole ich ihn. Als ich mich reingesetzt habe, war es wie "nach Hausekommen".

Einzig das viele Plastik und das unästhetische Display. Aber hey, es gibt wichtigere Dinge.

Dafür Individual mit beledertem Cockpit und fast Vollausstattung inkl. analogem Tachometer - außer ACC, Surroundview und einigen anderen unnötigen Dingen *Gott sei Dank* :D

Na, der N53 war nach Durchreparatur ein hammergeiler Motor. Besser als der vielgeliebte N52 - in allen Belangen inkl. Ansprechverhalten.

Wie ist denn das im Vergleich N55 zum Sauger? Spürt die Masse den Unterschied nicht? Beim N54 habe ich das trotzdem gemerkt, auch wenn dort die Masse gesagt hat: Nicht spürbar.

@ChrisH1978

Danke Dir für Deine ausführliche Antwort. Klingt spannend. Perfekt ist kein Auto. Ehrlich gesagt, mein XF war vor dem Ghibli das qualitativ beste Auto. Also gehe ich bewusst ein paar Schritte zurück.

Wie sind denn die Erfahrungen bzgl. Sprit und Öltemperatur? Macht auch mit N55 Sinn 102ROZ zu tanken, gell.

Hat jemand Erfahrung in der Verwertung damit, sprich, dem Vergleich Verbrauch 102 zu 98.

Wenn Du auch so gut Bescheid weisst: Probleme beim X-Drive- Verteilergetriebe. Stimmt das?

Muss ich BMW-RFT-Reifen fahren oder kann ich auch später auf z.B. Michelin non-RFT umsteigen ob des Allrads?

Bzgl. Pleuellager: Ab wann sollten die etwa getauscht werden? Kosten bekannt oder gehört?

Du scheinst auch eher der vorausschauende Fahrer zu sein. Dann darf ich auch in die Richtung denken.

Nach dem XF u.v.a dem Ghibli sind 3er/4er wohl keine Reifenfresser. (Zum Vergleich: Beim Ghibli nun "2 Winter" mit Satz 1 und "1,5 Winter" mit Satz 2 an WR. :O

Danke nochmal für diese Ausführlichkeit.

Zitat:

@ThomasCrown99 schrieb am 30. Dez. 2021 um 16:41:11 Uhr:

Aus dem BMW-Treff? ??

Ja.

Gruß Henry

Deine Antwort
Ähnliche Themen