ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Bmw 440i Unfallwagen kaufen

Bmw 440i Unfallwagen kaufen

BMW 4er F32 (Coupé)
Themenstarteram 26. Februar 2021 um 12:39

Guten Tag,

ich bräuchte mal schnelle Info ob es eine gute Idee ist einen gebrauchten 440i mit 40k km, bj 11/17 mit sehr guter Ausstattung für 35.000€ zu kaufen

Der Schaden belief sich auf 6000€ und es wurden nur vorne und hinten Plastikverkleidungen getauscht und die Heckklappe nachlackiert. Man sollte nach der Reparatur nichts mehr sehen es wurde alles im Autohaus repariert und ein Gutachter war da.

Meint ihr sollang nur die Plasikteile getauscht wurden ist das okay? Oder lieber die Finger davon lassen? Das Auto wird von einem BMW Autohaus verkauft.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi, kommt natürlich sehr auf deine private Situation, garantiezeitraum und nähere Infos zum unfall an. Der Preis ist adhoc jetzt nicht unbedingt als günstig anzusehen finde ich.

Gegen einen Unfallwagen aus DE in dem Umfang mit anständiger Dokumentation spricht erstmal nichts, in deinem Fall dann nur der Preis.

Wenn es ein Ami ist, dann war der Schaden sicherlich höher und so ein Auto würde ich niemals kaufen.

Edit: Machst du jetzt eigentlich für jedes Angebot ein neuen Beitrag?

Themenstarteram 26. Februar 2021 um 14:18

Ist ein deutsches Fahrzeug.

Und ja geht ja jetzt um was anderes weil ich mir den Wagen morgen anschauen werde aber ist halt 400km weit weg

Ich würde sagen du solltest dir ein bisschen mehr Zeit nehmen bei dem Thema. 400km wären mir persönlich zu weit für das Auto bei dem Preis.

Zu einem wirklich guten Preis kann man sich überlegen ein Fahrzeug mit Vorschaden zu kaufen, aber hier denke ich mir wozu? Lieber weiter suchen.

Ich habe meinen auch als "nicht Unfallfrei" bei BMW direkt gekauft. Bei mir war die Schadenssumme sogar etwas höher. Allein ein Scheinwerfer kostet schon 1500€. Deswegen sollte man sich über die hohe Schadenssumme nicht wundern da es BMW Preise sind.

Der Wagen wird ein Leasingrückläufer wie meiner sein. Da das Fahrzeug von BMW repariert wurde und nicht von i-einer Hinterhofwerkstatt kann man davon ausgehen dass das ordentlich gemacht wurde. BMW hat da ja genaue Vorgaben.

Meinen konnte ich sogar als Premium Selection kaufen weshalb ich mir keine Sorgen mache. Wenn Probleme auftreten sollten, sollte das die Garantie abdecken.

Was man aber berücksichtigen sollte ist, dass ein Vorschaden den Wiederverkaufswert extrem nach unten drückt.

Gruß

Sniickers

Themenstarteram 26. Februar 2021 um 14:52

Ist halt die richtige Farbe une die richtige Ausstattung. Genau wie ich es haben möchte. Dazu kommen so wenig 440er in mobile.de online. Desahlb denke ich dass ich so einen wie diesen nicht so schnell mehr finden würde:/

Schnell ist relativ und weiß ist vermutlich die häufigste Farbe.

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 26. Februar 2021 um 15:18

Danke für die Vorschläge. Beide entsprechen aber nicht meinen Wünschen. Er sollte aufjedenfall die "neuen" Scheinwerfer haben und die alcantara/stoff Sitze.

Bestenfalls noch head up und ein digitales Tacho

Dachte mir, dass sowas kommt. Dein Geld, dein Auto, deine Entscheidung. ;)

Ich hatte mal einen Auffahrunfall und der Schaden lag bei fast 10 T€. Waren auch alles Tauschteile und keine Rahmenteile betroffen. Wahr also eher in Teilen ein neueres Auto. Mich stört so was nicht, wenn es ordentlich dokumentiert und nachvollziehbar ist aber beim Wiederverkauf ist es schwieriger. Ansonsten kein Problem nei solchen Schäden.

Würde mir so etwas freiwillig nicht ins Haus holen und wenn, dann nur von BMW direkt. Der Beigeschmack bleibt immer.

Gutachten sind nur Papier, da kann aus Gefälligkeit alles drin stehen. Und meistens heisst es nur Plastik wurde getauscht. Dank Carfax kann man sich zumindest bei den Amis vom Gegenteil überzeugen.

Du warst doch kurz davor einen M4 zu wählen, da kannst dir auch einen ordentlichen 440i zulegen.

Aber wenn man die Reparaturrechnung hat, sieht man doch den Schaden und der sollte ja mit dem Gutachten übereinstimmen. So ein Schaden ist schnell so hoch, ohne tragende Teile zu demolieren. Wenn das alles Anbauteile sind, sehe ich da kein Problem, da ja auch ein BMW Händler. Bei Unsicherheit würde ich ein paar Euro in eine Begutachtung investieren.

Ich sehe eher den Wiederverkauf als problematischer an; aber das kann jedem passieren, wenn jemand einem reinfährt, dann hat man ruckzuck einen Unfallwagen.

Dass er tatsächlich von BMW angeboten wird, habe ich überlesen. Interessant, ob er ihn besichtigt und kauft.

Das werden wir heute Abend oder morgen wohl erfahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen