ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. BMW 316 320000 km?

BMW 316 320000 km?

Themenstarteram 3. Juli 2009 um 23:05

Hallo,

ich möchte mir in nächster Zeit einen BMW 3er (e36) zulegen.

Ich habe gestern ein Angebot erhalten über dass ich nachdenke..

Es handelt sich um einen BMW 316 BJ.93 320000 km gelaufen und 2 Jahre Tüv.

Jetzt frage ich mich ob es sich bei dieser Laufleistung lohnt zuzugreifen.

Ich habe vor den Wagen mind. 2 Jahre zu fahren und weiß dass zB beim Mercedes 190d 320000 km Laufleistung noch lage keine Agument zum Nichtkauf sind.

Wie verhält es sich da beim 3er??

Und auf was muss ich generell bei einem 3er achten?

Danke schonmal im Vorruas für eure Hilfreichen Antworten ;)

Ähnliche Themen
34 Antworten
am 6. Juli 2009 um 18:22

okay.

Dann stell doch mal ein paar Autos vor .. dann kann man berurteilen welche okay sind., (Aus deinem Umkreis)

Themenstarteram 6. Juli 2009 um 18:34

..anhand von inseraten bei mobile usw?? ich habe jetzt grade auch kein weiteres angebot an der hand.. noch fährt man polo ja auch..;) zwar muss ich alle 20 min wasser nachfüllen ... aber er fährt..;) habe noch bis dezember tüv ;)

Zitat:

Original geschrieben von HailToTheKing,baby

..anhand von inseraten bei mobile usw?? ich habe jetzt grade auch kein weiteres angebot an der hand.. noch fährt man polo ja auch..;) zwar muss ich alle 20 min wasser nachfüllen ... aber er fährt..;) habe noch bis dezember tüv ;)

Dann liegt der Fehler aber gar nicht an der Zkd wenn er soviel Wasser verbraucht,evtl. gar keine teure Reperatur.

Der würde ja qualmen wie verrückt wenn soviel Wasser in die Brennräume gelangt;)

Zitat:

Original geschrieben von HailToTheKing,baby

..anhand von inseraten bei mobile usw?? ich habe jetzt grade auch kein weiteres angebot an der hand.. noch fährt man polo ja auch..;) zwar muss ich alle 20 min wasser nachfüllen ... aber er fährt..;) habe noch bis dezember tüv ;)

Ja,wär ned Idee,wenn du dich auf mobile.de mal umschaust mit deinen Vorlieben.

Ach und wenn du kein Selbstschrauber bist,dann werde dazu oder such dir entsprechende Leut,die dir da helfen können,ansonsten wirst den BMW ned lang fahren.....der kost a weng mehr bei Defekten wie dein Polo.....

 

Greetz

Cap

am 6. Juli 2009 um 20:23

Du musste Dir das Schrauben angewöhnen!

Musste ich auch :)

Mein 535 hat ziemlich exakte 303.000km drauf.

Da musste ich dieses Jahr so einiges tauschen. Wenn ich das bei BMW

hätte machen lassen, wär mein Urlaub futsch ;)

Durchs selber Schrauben sparst Du einen Haufen Geld und Du weißt

wenigstens, dass alles richtig gemacht wurde.

Kaufst Dir so ein "Wie helfe ich mir selbst" Buch zum E36/Polo

und fängst an zu basteln.

...Ach ja, nach 300tkm ist so ziemlich alles platt was an so einem

Auto dran ist. Wenn man bei der Teilebeschaffung ein bisschen aufpasst,

(Ich meine keine Billigteile) und selbst schraubt sind das alles keine

Gründe sich von einem Auto zu trennen.

Habe letzten Monat TÜV und AU OHNE Mängel bestanden;)

km hin oder her...

Deine Antwort
Ähnliche Themen