ForumKFZ Leasing
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. KFZ Leasing
  6. Blechschaden durch Parkhaussäule

Blechschaden durch Parkhaussäule

Themenstarteram 13. Mai 2022 um 23:40

Hallo ihr Lieben,

mir ist heute leider etwas unangenehmes passiert. Ich bin mit meinem geleasten MB CLA250e im Parkhaus an einer Säule entlang geschrabbt. Meine Versicherung weiß bescheid, der Schaden wird übernommen, meine SF-Klasse wird höchstwahrscheinlich von 4 auf 1/2 zurückgestuft und ich darf mir die Werkstatt (mein MB Händler des Vertrauens) aussuchen.

Meine Frage (natürlich aus reiner Ungeduld): Hat jemand von euch schon mal so einen Fall gehabt und kann mir sagen, was in solchen Fällen üblicherweise gemacht wird? Die Dame am Telefon der Werkstatt sagte mir, dass man den Schaden evtl. auch rausklopfen und überlackieren kann. Falls Teile aber neu bestellt werden müssen: Hat jemand Erfahrungen mit den aktuellen Lieferzeiten von Karrosserieteilen?

Danke im Voraus!

Timo

Blechschaden am CLA hinten links
11 Antworten

Ziemlich sicher gibt's eine Wertminderung die du bezahlen musst an die Leasing aber nicht von der Versicherung zurück bekommst.

Seitenteil Tür und Stoßstange werden zusammen rund 5000 Euro kosten. Man wird immer versuchen Bleche auszubeulen und verzinnen ("Spachteln") bevor ein Karosserieteil hier Seitenteil rausgeschnitten wird. Sollte ein neues Seitenteil eingesetzt werden dürfte die Rechnung deutlich höher ausfallen.

Ohnehin hängt die Rechnungssumme auch vom Gutachter ab.

Der Wagen gilt jetzt als Unfallwagen - ich habe bei der B Klasse ca. 1500 Euro Wertminderung bezahlt. Das dürfte hier ähnlich werden.

…bei mir ein sehr ähnlicher Schaden an einem A4 Kombi, jedoch Dienstwagen. Die Seitenwand musste getauscht werden (Vorgabe von Audi), die Türe wurde und die Stoßstange wurde lackiert. Der Gesamtschaden belief sich auf 8500€. Reparaturdauer (vor 1,5 Jahren), 2 Wochen

Zitat:

@BrumbrummFahrer schrieb am 14. Mai 2022 um 00:57:56 Uhr:

Ziemlich sicher gibt's eine Wertminderung die du bezahlen musst an die Leasing aber nicht von der Versicherung zurück bekommst.

Seitenteil Tür und Stoßstange werden zusammen rund 5000 Euro kosten. Man wird immer versuchen Bleche auszubeulen und verzinnen ("Spachteln") bevor ein Karosserieteil hier Seitenteil rausgeschnitten wird. Sollte ein neues Seitenteil eingesetzt werden dürfte die Rechnung deutlich höher ausfallen.

Ohnehin hängt die Rechnungssumme auch vom Gutachter ab.

Der Wagen gilt jetzt als Unfallwagen - ich habe bei der B Klasse ca. 1500 Euro Wertminderung bezahlt. Das dürfte hier ähnlich werden.

Warum hast du die Wertminderung selbst bezahlt?

Ist mir neu, wurde bis jetzt bei mir immer von der Versicherung ausgeglichen!

 

Gruß

Wertminderung wird nur bezahlt wenn der Gegner den Schaden verursacht hat. Vollkasko übernimmt nicht die eigene Wertminderung.

Zitat:

@Qulor schrieb am 14. Mai 2022 um 10:36:50 Uhr:

Wertminderung wird nur bezahlt wenn der Gegner den Schaden verursacht hat. Vollkasko übernimmt nicht die eigene Wertminderung.

So pauschal nicht richtig. Man kann die Wertminderung auch in der VK abdecken. Bei mir werden 10% der Reparaturkosten als Wertminderung erstattet. Diese 10% setzen auch die meisten Leasing-Banken an.

Das stimmt, beispielsweise bei der Allianz - nur der Tarif wäre bei uns unverhältnismäßig teuer gewesen und die Erstattung der Wertminderung anteilig nur unwesentlich.

Zitat:

@winzi37 schrieb am 14. Mai 2022 um 11:15:52 Uhr:

Zitat:

@Qulor schrieb am 14. Mai 2022 um 10:36:50 Uhr:

Wertminderung wird nur bezahlt wenn der Gegner den Schaden verursacht hat. Vollkasko übernimmt nicht die eigene Wertminderung.

So pauschal nicht richtig. Man kann die Wertminderung auch in der VK abdecken. Bei mir werden 10% der Reparaturkosten als Wertminderung erstattet. Diese 10% setzen auch die meisten Leasing-Banken an.

Das stimmt, dürfte aber die Ausnahme sein. Aber Danke für die Ergänzung.

Man lernt nie aus, dann hab ich das wohl in meiner Versicherung inbegriffen….

Auf jeden Fall muss der Schaden beim Leasinggeber gemeldet werden

Freigabe für die Reparatur sollte der Fachbetrieb einholen

Themenstarteram 15. Mai 2022 um 15:15

Danke für eure Antworten. Ach man, ich ärger mich immer noch. Aber wie sagte der Vater einer Freundin gestern: Erst ärgert man sich und dann verwandelt sich das Ganz ruckzuck in Lebenserfahrung.

Ich habe Freitag einen Termin bei meinem Mercedes Händler (habe den Wagen dort auch geleast). Es scheint tatsächlich so zu sein, dass man die Wertminderung bei Leasingrückgabe bei Eigenverschulden selbst bezahlen muss. Eine GAP-Versicherung zB. springt nur ein wenn man einen Totalschaden hat. Zusammen mit der Selbstbeteiligung von 300€ und der jährlichen Zahlung der niedrigen SF-Klasse kommen da locker ein paar Tausend Euro zusammen.

Ich habe bei einem Onlineversicherer einen Tarif der einen Schaden im Jahr ohne Rückstufung anbietet. Den nutze ich für meine Leasing Fahrzeuge. Da ist das Wechseln zwar nicht mehr so leicht. Aber lohnt sich bei mir, da meine Frau auch gerne neben Parkhaussäulen mal nen Bordstein mitnimmt

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. KFZ Leasing
  6. Blechschaden durch Parkhaussäule