ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Blazer K5: Tachowelle

Blazer K5: Tachowelle

Chevrolet Blazer K5 4 door
Themenstarteram 5. März 2021 um 19:09

Hallo,

habe einen Blazer K5 5,7 Silverado, Bj. 1981, und benötige eine Tachowelle (das Fahrzeug hat einen Tempomaten, wenngleich dieser nicht funktioniert).

Es gibt 3 verschiedene Längen:

41"

62"

80"

Weiß evtl. jemand, welche die richtige Welle ist?

Gruß

Jan

Ähnliche Themen
6 Antworten

Wenn der einen Tempomaten hat, müsste die Tachwelle eigentlich zwegeteilt sein, wenn ich mich nicht täusche. Bleibt also die Frage, welche Welle du brauchst.

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 5. März 2021 um 19:14:06 Uhr:

Wenn der einen Tempomaten hat, müsste die Tachwelle eigentlich zwegeteilt sein, wenn ich mich nicht täusche. Bleibt also die Frage, welche Welle du brauchst.

Meiner Meinung nach sollte in dem Wagen die 80" drin sein, ohne Tempomat.

Mit Tempomat kommen dann die 41" + 62" rein.

Und zwar die 62" von Getriebe zum T.-Mat und die 40" von T.-Mat zum Tacho.

Ohne gemessen zu haben käme das bei meinem Dicken so hin.

Eigentlich logisch. :)

Themenstarteram 6. März 2021 um 16:50

Zitat:

@schleuti schrieb am 6. März 2021 um 10:23:02 Uhr:

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 5. März 2021 um 19:14:06 Uhr:

Wenn der einen Tempomaten hat, müsste die Tachwelle eigentlich zwegeteilt sein, wenn ich mich nicht täusche. Bleibt also die Frage, welche Welle du brauchst.

Meiner Meinung nach sollte in dem Wagen die 80" drin sein, ohne Tempomat.

Mit Tempomat kommen dann die 41" + 62" rein.

Und zwar die 62" von Getriebe zum T.-Mat und die 40" von T.-Mat zum Tacho.

Ohne gemessen zu haben käme das bei meinem Dicken so hin.

Danke Dir für Deine dezidierte Antwort!

Mein Problem ist, dass der Tacho nicht annähernd die korrekte Geschwindigkeit anzeigt, und außerdem hüpft die Nadel extrem.

Da mein Tempomat eh nicht funktioniert, werde ich die 80"-Welle besorgen.

Wenn die Nadel hüpft, ist die Tachowelle entweder geknickt oder verharzt oder jemand hat die mal gefettet und das ist jetzt im Instrument gelandet. Da bring eine neue Welle auch nix. Vielleicht kann man da noch was retten, ohne neu zu kaufen.

Wichtig: neue Tachowelle nicht fetten oder so!

Es kann auch das Ritzel schlecht ins Zahnrad der Getriebeausgangswelle (beim K5 Ausgangswelle Zwischengetriebe) eingreifen und deswegen springt die Tachonadel. Gibt die Führung für die Welle ins Getriebe (=bullet genannt) aus Alu und aus Stahl.

Zum Test Welle am Verteilergetriebe abschrauben und mit Bohrmaschine vorsichtig antreiben. Wenn dann immer noch springt: Tachowelle. Ansonsten: Ritzel und Führung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Blazer K5: Tachowelle