ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. blaue tachobeleuchtung

blaue tachobeleuchtung

Themenstarteram 4. Oktober 2004 um 21:21

möchte gerne bei meinem Astra F BJ 92 blaue tachobeleuchtung haben, bei www.blaue-tachobeleuchtung.de hab ich nur welche für mit drehzahl messer gefunden, aber ich hab keinen wo finde ich sonst welche??

Ähnliche Themen
39 Antworten

Also die Tachowelle abzuschrauben ist eigentlich kein Problem, da brauchte ich nicht mal einen Schraubenschlüssel für! Als ich es vorher auch ohne das Abschrauben probiert habe habe ich die Fassungen gar nicht sehen können und deswegen erst ne falsche Lampe rausegschraubt (von einer Kontrolleuchte!). Aber du kannst es ja erstmal probieren ob du dir das Losschrauben der Tachowelle sparen kannst, ansonsten kannste die immernoch abschrauben.

Ich hatte die einfach im Motorraum abgeschraubt und den Tacho vorsichtig übers Lenkrad rausgezogen, so das von der Welle aber immernoch was im Motorraum ist. Danach einfach den Tacho wieder reinschieben und die Welle wieder festdrehen.

Wenn man LEDs mit zu gerigem Abstrahlwinkel hat, kann man die auch mit feinem Schmirgelpapier anrauhen, dann passt das auch. So hab ich's bei meinem damals auch gemacht

Zitat:

Original geschrieben von Habichnet

...tachowelle nicht am getriebe lösen...tacho nach hinten drehend verkanten dass du mit der hand hinter den tacho greifen kannst und die tachowelle dort losclipst.

das musste mir jetzt mal näher erklären... hab ich heute mal probiert... ich kann den Tacho max. 5 cm rausziehen... da seh ich aber nix und mit d. Hand komm ich da schon garnicht rein :(

kann ich rein technisch auch ohne Tacho fahren od. geht das nicht?

Muss Bimmelimm da zustimmen. Hab das heute bei mir auch mal ausprobiert und kam auch nicht hinter den Tacho. Erst, als ich die Tachowelle abgeschraubt habe. Das Problem hinterher war nur, die Welle wieder drauf zu bekommen. Da das ja so 'ne Art Stahlseil ist verdreht sich das ja beim Festschrauben und will sich wieder losschrauben. Geht aber besser, wenn man die Welle erst 'n paar Mal in die andere Richtung dreht. Dann dreht sie sich fast von selbst wieder drauf.

Hab gestern schonmal die Hintergrundbeleuchtung von meinem MID auf blau umgestellt. Hab dazu bei 'nem Zubehör-Händler so'ne Gummikappen gefunden, die man nur über die vorhandenen Glühlampen ziehen braucht. Ist zwar nicht so blau, wie mit starken LEDs, aber für Leute mit knappem Geldbeutel (80 Cent/St.) 'ne echte Alternative. Die Teile sind zwar im Bereich der StVO nicht zulässig, aber das sind LEDs denke ich mal auch nicht. Werd mir morgen die Teile auch für meinen Tacho kaufen.

@ Bimmelimm:

Klar kannst du auch ohne Tacho fahren. Nur dürfte dann auch dein Km-Zähler nicht mehr weiterlaufen. Und wenn das die Grün-Weißen mitbekommen, gibt's kräftig Ärger.

das es nicht erlaubt is is schon klar... geht mir nur um meinen Ersatzteilspender...

nicht dass ich mir außerhalb d. Garage den Tacho rausnehme und dann nicht mehr hineinfahren kann...

Nimm ihn doch gleich in der Garage raus. Dann hast du das Probelm gar nicht erst.

da isses aber zu dunkel und zu eng... deshalb draußen ;)

drinnen bekommste ja nichtmal die Tür bis Anschlag auf... dazumal muss das Ding auch mal irgendwann wieder raus. (spätestens wenns auf´n Schrott geht)

@Bimmelimm:

Hast du auch die Tachoblende (das plexiglass (oder sowas), ohne dem man an die Tachozeiger ... rankommt) abgeschraubt, dann kann man ohne Probleme den Tacho verkanten und die Welle abclipsen?

Plexiglas?!? nee, das war noch dran... wie soll man das abkriegen? Schrauben sind ja da garkeine mehr...?!? oder?

wie gesagt: ich hab das ding ca. 5 cm rausziehen können... dann hings fest.

Das mit dem Plexiglas hab ich gesehen aber nicht ausprobiert. Da sind unten an der Tachoeinheit zwei Klemmen, die das Plexiglas halten. Damit geht das ab.

Das Plexiglas muss nicht runter. Die Tacho-Einheit losschrauben und dann in den Armaturen ein bißchen hin und herbewegen, bis sie so schräg steht, dass ihr mit der Hand dahinter kommt. Dann die Tachowelle ertastet und die Halterung gegen die Tacho-Einheit drücken, schon ist die Tachowelle entriegelt und ihr könnt sie abziehen. Geht eigentlich wirklich einfach, selbst wenn man nicht dahinter schauen kann.

Wenn es bei euch aus irgendwelchen Gründen nicht klappt, könnt ihr ja immer noch die Tachowelle vom Getriebe abschrauben.

naja... abkriegen is eine Sache... im Normalfall soll das Ding aber auch wieder rein... das stell ich mir auf diese Art und Weise aber bissel schwierig vor...

Nein, ist eigentlich nicht so schwierig. Die Stecker (sind 2) kannst du ganz bequem drauf machen und die Tachowelle ist relativ starr und lässt sich so auch ganz gut wieder aufstecken (rastet von selbst ein). Ist wirklich kein Akt.

Das Teil hat 2 seitliche Klemmen und zwei oben, danach ist der Rest kein Problem mehr.

Deine Antwort
Ähnliche Themen