ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Bitte um Tipps für obsidianschwarzen Mercedes Geländewagen

Bitte um Tipps für obsidianschwarzen Mercedes Geländewagen

Themenstarteram 26. Dezember 2011 um 23:55

Hi Leute,

erstmal: falls ich diese Fragen hier in einem anderen Thread hätte stellen sollen, dann bitte diesen hier löschen bzw. diese Fragen verschieben wenn möglich.

Es geht um meinen Mercedes ML W164. Hier erstmal Celsis Vorlage:

 

Zitat:

- Hersteller ? Daimlerchrysler / Mercedes-Benz

- Typ ? ML (M-Klasse) W164

- Farbe obsidianschwarz

- Metallic (j/n) ? Ja

- Alter ? 4 Jahre (2007)

- Pflegehistorie 1x Wöchentlich / 1x im Monat Waschstraße.

Bei Handwäsche immer gründlich Hochdruck, 1-Eimer-Technik Einschäumen mit MFT, gründlich Klarspülen, Abtrocknen mit weiterem MFT unter Verwendung eines Nigrin Nigrin EvoTec Minute Wax.

Bei Waschstraße immer volles Programm, d.h. Unterbodenwäsche, Heißwachs etc.

- Beschreibung Zustand Haube, Fahrertür dieses Jahr Sommer neu lackiert. Kotflügel (r); Beifahrertür, Tür hinten (r) letztes Jahr Sommer neu lackiert. Dennoch feine Kratzer vorhanden. An Stoßstange leichte Insektenrückstände. Türmulden leicht verkratzt.

- Fotos schwer auf Cam festzuhalten

- verwendete Politur/Lackreiniger ? Nichts. Nur Nigrin Autoschampoo; Nigrin EvoTec Minute Wax;

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ? Nigrin EvoTec Minute Wax

- Budget: 200,-

- Aufbereiter: Absolut

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ? Eher ungern da Platzmangel (mitten in der Stadt), dann lieber in Ruhe in der Waschbox der Waschanlage, außerdem traue ich meinen Fingern mehr als der Maschine :D

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ? Niewieder Waschanlage, nur noch Handarbeit und regelmäßiges Updating auf dieser Seite

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ? Einen ganzen Sonntag alle zwei Wochen und 3-4 Std. an dem Sonntag in der Woche dazwischen.

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ? 6 - 8 mal

- Was soll erreicht werden (1-5) ? 1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘ mit möglichst viel Lackschutz

Was haltet ihr von der Kombination meiner ausgewählten Produkte? Ratet ihr mir von etwas ab, bzw. habt ihr ne bessere Idee? Passt diese Konfiguration zu dem Auto und speziell zu dem Lack? Bei manchen Dingen sind die Unterschiede bestimmt verschwindend gering, bei anderen wieder könnte es schon ordentlich was ausmachen. Sind die Stückzahlen der MFT und Auftragepads ausreichend?

Zum Waschen:

Autoschampoo: CG Citrus Wash & Gloss (2-Eimer-Methode)

Handschuh: Meguiars Washmitt (trifft hier "teuer=besser" zu) geht auch der der Fix40? Vom Gefühl her hätte ich lieber Lammfell, was meint ihr?

Fensterreiniger: Soll ich mir was aussuchen, oder tuts der Glasreiniger aus der Küche?

MFT für Fenster: is ladde welche ich nehm, oder?

 

Ich würde beim nächsten mal gern einmalig Geschirrspüler in meinem Shampooeimer einsetzen um mal die ganze alte Sch***e runterzukriegen. Dann würde ich beide Eimer erneut auffüllen, den einen diesmal mit Autoschampoo, den Handschuh gründlich durchwaschen mit klarem Wasser und nochmal das Auto waschen, weil das Schampoo rückfettend wirkt. Dann nochmal klarspülen, oder kann ich mir die Arbeit sparen?

 

Zum Kneten:

Knete: Magic Clean oder DodoJuice Supernatural (wie viel Knete für meinen Dicken?)

Gleitmittel: Es heißt Schampoowasser... gibts da was besseres bzw. zuverlässigeres

Kann ich gleich drauf loskneten auf den nassen, klargespülten Lack? Nach dem Kneten würde ich den Wagen erstmal wieder klarspülen und dann erst zu trocknen anfangen, kommt mir iwie "sauberer" vor. Sieht der Lack dann so aus wie ein Glastisch nachdem Kinder darauf rumgeknetet haben? Damit wären wir auch schon beim....

 

Trocknen:

Trockentuch: 2 x Orange Babies Drying Towel (Ist ein großes Auto, vll. lieber 3 stk.?) Wie trocknet man richtig ab? Wie in dem Video in den FAQ, nur 1 - 2 x über einen Fleck bzw. tupfen? Ich stell mir dieses Tuch wie ein Handtuch vor, das ist doch bestimmt super weich, oder?

 

Zum Polieren:

Politur: Meguiars Ultimate Compound oder 3M Hochglanz-Handpolitur ( Die Kratzer sind für meine Begriffe sehr fein, vll. sollte ich trotzdem eine Feinschleifpaste besorgen. Was ist eigentlich eine Finishpolitur? Hochglanz- und Antihologrammpolitur ist klar.

Polierschwamm: 3 x CG the Gripper (lieber was von Meguiars bzw. 3M?)(ist der Gripper mittelfest oder fest?) (Handpolierhilfen mit Polierpads wären mir lieber, hat jmd. nen guten Tipp, konnte nix finden)

MFT: Welches soll ich hier benutzen, konnte hier auch nichts finden. 3 Stück.

Da stand 5 Minuten für ne Fläche 50x50cm. Heißt das man soll die ganze Fläche in 5 Minuten fertig machen ohne einen Weg zwei mal zu gehen? Ich würd das im Kreuzgang machen, da überschneidet man die Wege natürlich, aber man muss sie ja nicht zwei mal durchlaufen.

 

Zum Precleanen:

Cleaner: CG Vertual Bond

Auftragepads: CG the Gripper (3 Stück)

MFT: CG Elite Banded Premium oder MEGA-Clean Microfaser (3 Stück)

 

Zum Konservieren:

Versiegelung: Finish Kare 1000P

Auftragepads: CG the Gripper (3 Stück)

MFT: CG Elite Banded Premium oder MEGA-Clean Microfaser (3 Stück)

Finde es komisch, dass man sowohl fürs Polieren als auch fürs Cleanen und Konservieren jeweils die gleichen Pads verwendet, ist das so i.O.?

Soll ich die Versiegelung mehrmals (also in Schichten) auftragen und am Ende als Topping eine Wachsschicht auftragen? Wenn ja, welches Wachs?

 

 

So das waren jetzt viele Fragen, aber ich hoffe wirklich ihr könnt mir diesbezüglich helfen, denn sonst gehts gleich (aber ungern) zum Profi.

Hier noch ein kleines Bild von meinem Dicken. Ich will, dass das Ding im Sommer richtig glänzt und tiefschwarz ist.

Dsc03755
Ähnliche Themen
18 Antworten

Das Vertua Bond bezeichne ich als PreWax, Könntest auch PreCleaner als Begriff nehmen. Und ja es verträgt sich mit dem FK

Themenstarteram 27. Dezember 2011 um 20:21

Komme gerade von nem Händler der so ziemlich alles von Meguiars da hatte was es gibt. Er meint natürlich das wäre alles garkein Problem und es gäbe nichts bessers als diese Produkte ... :rolleyes:

Auch wenn es nun danach aussieht, dass ich meine "eMeLy" (ist das nicht süß:rolleyes:) in die Hände eines fremden Mannes geben werde, bin ich dennoch sehr sehr glücklich darüber, dass ich auf diese Seite gestoßen bin. Dann helf ich dem Glanz eben entsprechend alle paar Wochen bissl nach.

Ich habs schonmal in nem anderen Thread gefragt, aber kennt jemand ne Vertrauensperson in Sachen Aufbereitung hier in Oberfranken, oder kommt vll. jemand aus dieser Gegend, der sich das zutraut?

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

 

Ha, klammerst Du Dich an den letzten Strohhalm? :D

Ob nun W163 oder W164 - meiner ist ein S211 und nicht mal obsidianschwarz sondern columbitschwarz - "Lackhärtetechnisch" werden wir alle gleich in den A*sch gekniffen sein, sorry ;)

Ein Versuch wars doch wert :D

 

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

 

Meiner Meinung nach (!) schreit ein schwarzer Stern nach letzterem, weshalb ich das Collinite #915 wählen würde.

Super, mehr solcher Tipps bitte ;) danke!

 

Zitat:

Original geschrieben von DiSchu

 

Schlimm, schlimm. Das einzig gute Wort, welche ich da lese, ist "Kulanz". Ich hoffe, mir bleibt beides erspart.

Solang die das so kulant handlen is es mir recht:mad::o

 

So, also nochmals vielen Dank für die zahlreichen, ausführlichen Tipps, hätte nicht gedacht, dass der Sache soviel Aufmerksamkeit geschenkt wird. Ich werde mich hier nun natürlich regelmäßig rumtreiben, um auf dem neusten Stand zu bleiben. Jeder weitere Tipp, Hinweis etc. ist natürlich herzlich willkommen.

 

Viele Grüße aus dem schönen Frankländle

Wenn er die Profi Linie verwendet ist es in Ordnung, nur ne wirklich gescheite Versiegelung/Wachs habense leider nicht im Sortiment.

Bessere Produkte gibts allerdings wie Sand am Meer :D

"Gibt nichts Besseres als MEGUIARS" pauschal rausgehauen zeugt nicht gerade von Fachkompentenz (wenn man das auf die Goldwaage legt) - eher von blinden Fanboytum oder Vertriebsblabla denn von echter Beratung.

@Speedsta, sprichst Du von MEG oder von SONAX ("Profiline" klingt nach Sonax ?)

Das #16 Mirror Glaze ist doch ganz passabel, immernoch "das" Referenzwachs für viele. Das Ultimate Wax soll auch ganz nett sein, habe ich aber noch nie probiert. Ansonsten kommt da aus dem Hause MEG an LSPs wirklich nicht mehr viel.

@Jimmy, ich bin aus Tauberfranken, ich könnte da beratend/helfend tätig werden, wenn die Entfernung nicht zuu groß ist.

Gruss,

Celsi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Bitte um Tipps für obsidianschwarzen Mercedes Geländewagen