ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. bitte alle "getriebeschäden" hier mit id.nr. usw. melden -zusammenschluß für vw

bitte alle "getriebeschäden" hier mit id.nr. usw. melden -zusammenschluß für vw

Themenstarteram 31. Oktober 2007 um 0:32

hallo zusammen,

richtig sauer werde ich, wenn ich hier lese, wie viele getriebeschäden (fensterheberprobleme usw.) hier vorkommen. mein vorschlag: lass uns doch gemeinsam etwas tun, evtl. klappt es ja:

mein Lupo tdi, bj. 2000, km 137000, id.nr. wvwzzz6xzyw030856

(Getriebeschaden aktuell, Fensterhebeprobleme gestern, abgeblätterter lack nach 3 jahren) bisher keine kulanz

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 31. Oktober 2007 um 0:32

hallo zusammen,

richtig sauer werde ich, wenn ich hier lese, wie viele getriebeschäden (fensterheberprobleme usw.) hier vorkommen. mein vorschlag: lass uns doch gemeinsam etwas tun, evtl. klappt es ja:

mein Lupo tdi, bj. 2000, km 137000, id.nr. wvwzzz6xzyw030856

(Getriebeschaden aktuell, Fensterhebeprobleme gestern, abgeblätterter lack nach 3 jahren) bisher keine kulanz

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Ich schließe mich mit dem Lupo (Bj. 12/00, 1l, 37 Kw, 82000 Km) meiner Freundin hier mal an. Der ist vor drei Wochen nach ca. 200 km Autobahnfahrt vor einer Ampel im 5. Gang stecken geblieben. Diagnose: Schaltwellensimmering undicht, dadurch unbemerkter Ölverlust, so ist der 5. Gang (und zum Glück nur der 5. Gang wegen der Autobahnfahrt)völlig ausgebrannt.

So etwas darf eigentlich nicht passieren wenn man die Inspektionsintervalle einhält und auch bei VW alles machen läßt. Der Wagen ist bis heute Scheckheft gepflegt!

In einer Getriebeinstandestzung (die auch Getriebe für VW Vertragswerkstätten aufarbeiten) haben wir das Getriebe überholen lassen, der 5. Gang wurde neu aufgebaut. Dadurch haben wir fast die Hälfte der Kosten gegenüber VW gespart, sonst wäre es das Todesurteil des Wagens gewesen.

Seit heute, etwa 500 km nach dem Vorfall, springt allerdings der 5. Gang bei zunehmender Geschwindigkeit (ab 80-90km/h) raus. Kann mir jemand auf die Schnelle sagen woran das liegen könnte, bevor ich morgen den Wagen wieder zum Instandsetzer bringe!?

Moin

@Nordhesse

Da hast du sicherlich recht, vor 20 Jahren hätte man bei einem Auto mit 120tkm sicherlich gesagt toll. Wenn sich die Defekte aber häufig auf kleine "Pfennig-Artikel" belaufen, muß man auch fragen, ob der Hersteller nicht in der Entwicklung des Wagens zu sehr geknausert hat oder leichtfertig, bewußt, Mängel in kauf genommen hat.

Und wenn sie dann siehe Bremstrommel, Wischerarme,.. scheinbar keine Ersatzteile liefern kann, oder der Hersteller statt eines kleinen Hebels, Dichtung,... die nur wenig kosten, nur noch komplette Einheiten für 1000€ oder mehr tauscht, dann ist das Beschiss am Kunden und ein Frechheit. Nix mit "Made in Germany".

Einem eine Reparatur von 600-700€ genannt wird, aber der Tausch des Druckspeichers für 25€ schon den eigentlichen Mangel beseitigt.

Wie kann es sein das VW denn 3L für Biodiesel freigibt, aber die Dichtungen scheinbar kein Bio vertragen und der Kunde der Dumme ist und die Reparaturen bezahlen darf.

Wie kann es sein das VW direkt sagt, der Motor fasst 4,5l mit Ölfilter bzw. 4,2l und dann irgendwann jemand merkt es sind doch nur 3,8l.

Bei der Inspektion aber doch 4,2l abgerechnet werden.

Oder der Motor nur 0W-30 nach 506... bekommen soll, bei VW in der Inspektion aber dann "billigeres" 5W-40 nach 507... eingefüllt wird.

Heut zu tage sind 120tkm für ein Auto etwas anderes als vor 20 Jahren, denn die Materialkunde auch auf dem Bereich der Lager ist heute weiter als vor 20 Jahren.

Es sein den man baut keine zu kleinen Lager oder billige aus Made in China ein.

Mfg

Frank

Moin

@Dr.What

vielleicht ist es einfach eine nicht optimale Justage, bzw. Getriebegrundeinstellung.

Mfg

Frank

Zitat:

Original geschrieben von M.Hunter

Moin

@Dr.What

vielleicht ist es einfach eine nicht optimale Justage, bzw. Getriebegrundeinstellung.

Mfg

Frank

Hi @M.Hunter,

das heißt!?

Ich bin nicht so der Technikexperte. Muß / kann am Getriebe etwas nachgestellt werden!?

Danke für die schnelle Antwort eben! :)

Original geschrieben von Nordhesse

Sicherlich ist ein Schaden am Auto ärgerlich, und es können Schäden auftreten wo man wirklich ein Entgegenkommen des Herstellers erwarten kann, wenn es wirklich frühzeitig passiert. Aber bei einem 8 Jahre altem, fast 4x um die Erde gefahrenem Auto von einer Frechheit des Herstellers zu sprechen, daß ist meiner Meinung nach die größere Frechheit!

Wurde auch immer auf den Ölstand im Getriebe geachtet? Ja, es ist kein Ölwechsel vorgeschrieben, das heißt aber nicht das man ihn nicht ab und zu kontrollieren (lassen) sollte. Vom kauf an ist der Halter für das Auto verantwortlich, nicht der Hersteller. Wenn der Tank leer ist fährt man ja auch selbstständig an die Tankstelle um den Betriebsstoff nachzufüllen, ohne das es der Hersteller vorgeschrieben hätte. Auch den Motorölstand muß man zwischen den Inspektionen selbstständig prüfen, oder die Prüfung veranlassen. Ohne irgendjemandem zu nahe treten zu wollen, aber wer weiß wie in den 8 Jahren mit dem Auto umgegangen worden ist. Warum sollte der Hersteller dafür noch gerade stehen? Irgendwo hat alles Grenzen.

Nur mal um es zu verdeutlichen, bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 100km/h bei einer durchscnittlichen Drehzahl von 2400 U/min hätte das nicht mal handtellergroße Lager ca. 220,5 Millionen Umdrehungen (220320000) gemacht und dabei alle Kräfte des Antriebs aufgenommen!

Das ist sicherlich richtig, nur ist dieses Auto nicht der erste VW welchen ich Langstrecke bewege, dafür aber der erste der solche kapitale Probleme durch unterdimensionierte Bauteile aufweist. Nur ein Auszug:

Scheibenwischermotor Heckscheibe Getriebegehäuse aufgrund von Korrosion bei intakter Dichtung geplatzt! 104€

ABS Steuergerät defekt. Sporadisch ABS Fehler! 600€

Getriebeschaden wegen Lagerschaden an der Hauptwelle (sollte eigentlich ein Auto überleben) 1400€

Spannrolle des Flachrippenriemens defekt (Rolle wurde von VW ab Bj. 2001 geändert) 67tkm 90€

Wasserpumpenschaden bei 78tkm 260€

Schaltsack durchgescheuert nach 70tkm !!! Ledersack montiert 129€

Tankentlüftungsschlauch durchgescheuert 100tkm 15€

Zündaussetzer wegen defekter Zündkabel 110tkm 95€

Kupplungsseil defekt 95tkm 50€

Alle Preise verstehen sich als Ersatzteilpreise ohne Montage. Desweiteren waren normale Verschleißreparaturen hier net aufgelistet.

Mein kummer ist dadurch eventuell nachvollziehbar!!!

MfG

Haumi Polo

Hallo

schließe mich auch mal mit an Lupo Bj 03/01 1,4l 16V 75PS ,Getriebeschaden nach 120.000 km

Wollte es erst einmal nicht glauben aber bei der Suche nach Ersatz wurde mir schnell klar, daß

es wohl beim Lupo normal ist.

Meine frage an euch das Alte Getriebe hat die Kennung "ETD"welche anderen Getriebe kann ich

denn noch verwenden.

Sorry hab da nicht so den Plan?!

Mfg

jet877

Hallo,

welche Getriebe lternativ auch passen weiß ich net. Kann nur sagen das die Getriebe mit der Kennung dqw auch Probleme haben. Die Firma GTM in Herne überholt Getriebe und bietet auch VW Lupo/Polo Getriebe an. Im Internet unter: www.getriebe-technik.de

Da werde ich mir auch ein überholtes Austauschgetriebe kaufen in 2 Wochen. Was ist denn an deinem Getriebe defekt bzw. wodurch äußert sich der Getriebeschaden?

Gruß

Haumi Polo

Vielleicht noch ein Tipp für alle 'Getriebegeschädigten'. Die Fa. Rosenkranz in Dortmund hat unser Lupo-Getriebe professionell wiederhergestellt.

www.automatikgetriebe.net

 

Zitat:

Original geschrieben von Haumi Polo

Hallo,

welche Getriebe lternativ auch passen weiß ich net. Kann nur sagen das die Getriebe mit der Kennung dqw auch Probleme haben. Die Firma GTM in Herne überholt Getriebe und bietet auch VW Lupo/Polo Getriebe an. Im Internet unter: www.getriebe-technik.de

Da werde ich mir auch ein überholtes Austauschgetriebe kaufen in 2 Wochen. Was ist denn an deinem Getriebe defekt bzw. wodurch äußert sich der Getriebeschaden?

Gruß

Haumi Polo

Hallo @all

mein Getriebe fing nach 4*Autobahnfahrt a 50Km an zu heulen erst ganz leise jetzt ziemlich laut-1-4 Gang.

Meine Werkstatt kleine Werkstatt mit Meister sagte mir es loht sich nich um Instandzusetzen,habe über 10 Schrottplätze

kontaktiert meistens wurde geschumzelt ah Sir brauchen ein Lupo Getriebe.Jetzt habe ich ein Angebot über Ebay Angebot für 500,00 6Monate Gewährleistrung

+20,00 Versand und 150,00Euro Kaution. ist das relaistis? Ich rauche das Fahzeug Fürt meiene Arbeit

Moin

Der Markt bestimmt den Preis. Es gibt scheinbar relativ viel Getriebeschäden, aber noch nicht so viele "Schrott-Lupo" aus denen man Getriebe bekommen kann. Also geht der Preis hoch.

Es würde für mich aber auch nicht so viel Sinn machen, wenn man ein Getriebeschaden mit 120tkm hat und sich dann das Getriebe von Schrottplatz zu holen für 500€, das dann möglicherweise 100tkm auf der Uhr hatte. Dann nach einem Jahr +20tkm das Spielchen wieder. Muß zwar nicht sein, kann aber. Dann lieber ein Überholtes das dann hoffentlich wieder 120tkm hält, es sein denn man will den Lupo möglichst günstig verkaufen.

Mfg

Frank

ich fahre seit 3 Monaten erst einen Lupo 3 Jahre alt 17000 km eine Benziner 1,4

Mir ging es auch schon vor einer Woche so das plötzlich kein Gang mehr rein ging

Habe Auto ausgeschalten , dann ging es wieder

Kann das auch am getriebe liegen und was sollte man tun ?

WEiß jemand was der Durschnittsverbrauch von meinem Lupo in der Stadt ist ?

Grüße

bei mir besteht seit etwa 4 Wochen das gleiche Problem, das hin und wieder an der ampel der erste gang nicht mehr rein will.

ich hab dann aber auch schon alles versucht, aber die einzige möglichkeit ihn reinzubekommen besteht darin, die kupplung kommen zu lassen, bis es knirscht und dann kann man den gang einlegen.

Mir ist auch klar dass ich damit das getriebe kaputt mache, aber es gibt keine andere möglichkeit ihn reinzubekommen. (P.s.: der 2. gang geht auch nicht rein, sonst würd ich dann mit dem anfahren).

Lupo 1.0, BJ 1999, 92000 KM.

So, mein Getriebe ist jetzt endlich neu, inklusive Kupplung... Habe es bei VW machen lassen, da alle anderen Anbieter wohl nur 12 Monate Gewährleistung geben und teilweise nichteinmal Syncronringe und Lager tauschen, wenns nicht zwingend notwendig ist. Dafür habe ich jetzt Originalteile, ein Nagelneues Getriebe und volle 2 Jahre Garantie...

Kostenpunkt: 2500 € ... SAHNE, welche Ruhe in meinem Auto... aber 2500 € ist natürlich schon ein Wort...GRRRR

Die Rechnung schicke ich auf jeden Fall mal nach Wolfsburg...nur zur Info an die netten Herren der Fehlkonstruktion...

Zitat:

Original geschrieben von markus27031988

bei mir besteht seit etwa 4 Wochen das gleiche Problem, das hin und wieder an der ampel der erste gang nicht mehr rein will.

ich hab dann aber auch schon alles versucht, aber die einzige möglichkeit ihn reinzubekommen besteht darin, die kupplung kommen zu lassen, bis es knirscht und dann kann man den gang einlegen.

Mir ist auch klar dass ich damit das getriebe kaputt mache, aber es gibt keine andere möglichkeit ihn reinzubekommen. (P.s.: der 2. gang geht auch nicht rein, sonst würd ich dann mit dem anfahren).

Lupo 1.0, BJ 1999, 92000 KM.

Ich habe exakt das selbe Problem. An der Ampel geht öfters der 1. Gang nicht rein. Meistens tut es dann auch der 2. Gang. Hatte es aber auch schon 2 mal das auch der 2. nicht rein ging. Dann hab ich den Rückwärtsgang eingelegt, ohne das Auto zu bewegen. Danach ging der 1. Wieder rein. Meine Hintermänner haben sich natürlich gefreut - die Ampel war fast wieder rot. Lupo ist wie bei dir ein 1.0 Baujahr 1999 68000km gelaufen, alle Inspektionen, zwar bei einer Freien Werkstatt eines Freundes - aber gemacht. Kündigt sich da auch ein Getriebeschaden an?

mfg einglumentopf

Das mit den Problemen beim einlegen des ersten oder zweitern Ganges an der Ampel, is eigentlich eher ein Sympthom für eine nich richtig trennende Kupplung. Einfach mal in diesem Moment den Motor ausmachen..... geht der Gang dann rein, is es definitiv die Kupplung.

Hatt eigenlich schonmal jemand die von diesen sich häufenden Getriebeschäden betroffenen Getriebekennbuchstaben aufgelistet ??? Das wär ja mal interressant ! Ein paar nannten sie ja schon, aber leider nur vereinzelt.

 

MFG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. bitte alle "getriebeschäden" hier mit id.nr. usw. melden -zusammenschluß für vw