ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Biete-Bereich: Pflicht zur Preisangabe?

Biete-Bereich: Pflicht zur Preisangabe?

Themenstarteram 21. Januar 2007 um 12:58

Hi zusammen,

wäre es nicht möglich, die Preisangabe, Zustandsbechreibung, Artikelstandort und Angaben zum Versand zur Pflicht zu machen?

Es ist immer wieder mühsam, zuerst danach zu fragen. :(

Grüße ':)'

Ähnliche Themen
18 Antworten
am 21. Januar 2007 um 15:14

Hallo,

fände ich jetzt ehrlich gesagt nicht so gut! Preis etc kann doch auch so ausgehandelt werden!

habe schon öfter ein solches Beispiel erlebt: De Anbeiter schreibt einen Preis hin und andere zerreissen seinen Preis, den er sich vorstellt fasst in der Luft, machen ihm so seinen erzielten Preis evtl zunichte.

Bis jetzt sind alle Angaben freiwillig und ich finde sie sollten es auch so bleiben! So viel/oft wird man ja nicht anfragen, denke ich...

Themenstarteram 21. Januar 2007 um 15:32

Ist halt ne ständige Fragerei :(

und zum Preis: Für den Verkäufer ist es schon besser, wenn der Preis nicht dasteht, so kann man mal die Resonanz abgewarten um dann evtl. den Peis anzuheben. Angebot und Nachfrage eben. Also toll finde ich das nicht, zumal es in einem Forum ist, in dem die Hilfe höher anzusetzen ist, als das Gewinnstreben.

Dass die Preise in der Luft zerissen werden...

tja, für was gibt es Moderatoren? :rolleyes:

Zu den anderen Punkten haste leider nichts geschrieben. :(

Mal schauen, was dabei raus kommt. In anderen Foren geht das ohne Probleme, wird aber hier bestimmt nicht möglich sein.

Grüße ':)'

am 21. Januar 2007 um 15:54

Du solltest aber wissen, dass das Biete und auch Suche Forum nur ein Anhängsel ist. Es sind zwar Forenabschnitte aber nur Anhängsel, nicht mehr!

Moderation findet dort nur in wirklich dringenden Fällen statt! Den Rest sollen da wirklich die Leute selbst klären!

Du schreibst, dass in dem Forum die Hilfe höher anzusetzen ist wie das Gewinnstreben!

Dies kann man jetzt verschieden auslegen würde ich sagen! Ein User der ein Teil verkauft, dies evtl auch zu einem etwas höheren Preis, hat auch Hilfe bekommen. Zum einen Sein Teil loszuwerden, zum anderen einen für ihn guten Preis erhalten! Duch den guten Preis wurde diesem User dan ngeholfen, zwar nicht dem Suchenden, aber dem Bietenden! Und wenn ein andere meint es zu dem Preis nehmen zu wollen, war der Preis dann für ihn auch gut und es wurde letztendlich sogar beiden Seiten geholfen, dem Bietenden und dem Suchenden!

Deine Forderungen mögen zwar Prinzipell möglich sein, aber wie gesagt, Biete und Suche Bereiche sind nur Anhängsel, mehr nicht...

Hallo zusammen!

 

Ich kenne es aus anderen Foren und da hat es sehr gut geklappt eine Pflicht zur Preisangabe, Artikelstandort, Versandbedingungen und Zustandsbeschreibung zu machen.

Wenn ich etwas verkaufen möchte, dann kann ich auch mal schnell recherchieren was das Teil wert ist und was ich realistisch dafür verlangen kann. Ein VB preis kann man so also immer angeben.

Ich stehe der Sache sehr positiv gegenüber, falls es Technisch möglich ist so ein Standard-Text-Formular bei der Threaderstellung im Biete-Forum zu integrieren.

 

gruß Fdtw

Ich bin da geteilter Meinung:

Zum einen finde ich die Selbstverpflichtung schon für gut und völlig ausreichend. Den Grund dafür möchte ich abschließend nennen.

Zum anderen wäre es durchaus denkbar, das Biete und nur das Biete-Forum so aufzubauen wie die Auktionen der Bucht. Man erstellt den den Thread und macht entsprechende Angaben. Dieser Thread bleibt für andere User-Antworten gesperrt. Falls offene Fragen entstehen, können diese per PN an den Bietenden gestellt werde.

Nur dem Bietenden ist es gestattet weitere Beiträge ind diesem Thread zu verfassen, um häufig auftauchende Fragen zu klären. So würde man auch dem zerreden und eventuell auftretenden Spam vorbeugen.

Wenn man dann aber den technischen Aufwand betrachtet, lohnt es sich kaum dies für das Biete-Forum zu realisieren. MT ist schließlich ein Forum für technische Fragen und keine Verkaufsplattform. Somit halte ich unterm Strich die bisherige Lösung für ausreichend.

Themenstarteram 21. Januar 2007 um 19:48

Zitat:

Original geschrieben von thommen

Es sind zwar Forenabschnitte aber nur Anhängsel, nicht mehr!

Wenn es so ist, dann erübrigt sich jede weitere Diskussion. Mit einem Anhängsel beschäftigt man sich nicht.

Grüße ':)'

also naja, ich beschäftige mich mit meinem anhängsel schon des öfteren :D

sorry aber sowas kannst du doch nich schreiben, ich krieg die tür nich zu so sehr musste ich lachen :p

Themenstarteram 23. Januar 2007 um 23:50

Zitat:

Original geschrieben von LogicCube

also naja, ich beschäftige mich mit meinem anhängsel schon des öfteren :D

sorry aber sowas kannst du doch nich schreiben, ich krieg die tür nich zu so sehr musste ich lachen :p

Du wirst es nicht glauben, aber als ich das mit dem Anhängsel gelesen habe, verging mir das lachen. Meine Antwort, das war mein Ernst. :(

Grüße ':)'

also ne pflichtangabe für preis (und sei es nur ein Vb preis, das man sich einfach grob richten kann, soll ja leute geben die bbs rm fürn hunni weg haben wollen oder was weis ich) halte ich schon für angebracht. auch der artikelstandort sowie versandbedingungen halte ich schon für ziemlich wesentlich.

und wenn ich mir so anschaue was täglich im suche/biete forum gepostet wird ist das schon ein ziemlich prächtiges, ja gar sehenswertes anhängsel (ich gehe mal vom vw forum aus)

@logiccube

ich hoffe du lachst wieder "ein ziemlich prächtiges, ja gar sehenswertes anhängsel" :):)

Ich seh das so...

Wenn jemand etwas verkaufen möchte, dann hat er ja schon einen ca. Verkaufspreis im Hinterkopf. Warum kann man das nicht schreiben? Ist in meinen Augen nur eine Sache der Formulierung. Ich finde es nämlich auch extrem nervig den Leuten ständig hinterher schreiben zu müssen was Ihnen als Verkäufer preislich vorschwebt. Am "liebsten" sind mir ja die "...mach mir mal ein Angebot, aber per PN"-Verkäufer. Da bekomme ich immer gleich nen dicken Hals, weil ich das Gefühl nicht loswerde übervorteilt zu werden. Wenn man dann mal so frech ist und einen Preis vorschlägt kommen Sprüche wie "bitte ernstgemeinte Angebote" rüber. Ja warum schreibt der Verkäufer dann nicht gleich hin was er haben möchte? Ob er es dann bekommt steht ja auf einem anderen Blatt. Ich tippe mal das wegen so einem Verkäuferverhalten einige Geschäfte erst gar nicht zustande kommen. Viele machen sich nämlich nicht die Mühe nachzufragen...ganz nach der Devise..."keine Infos, kein Geschäft".

Ich bin auch PRO Preisnennung. Zur Pflicht würde ich es nicht machen...aber zumindest mal als gern gesehene, wünschenswerte, fast Pflichtangabe ;)

grüsse

Themenstarteram 25. Januar 2007 um 19:21

Zitat:

Original geschrieben von Zerbrösel

Ich bin auch PRO Preisnennung. Zur Pflicht würde ich es nicht machen...aber zumindest mal als gern gesehene, wünschenswerte, fast Pflichtangabe ;)

das kannste ja gleich vergessen, freiweillig geht das schon mal gar nichts, sonst wäre es ja schon üblich, den Preis zu nennen . :(

Grüße ':)'

Zitat:

Original geschrieben von Zerbrösel

Ich seh das so...

Wenn jemand etwas verkaufen möchte, dann hat er ja schon einen ca. Verkaufspreis im Hinterkopf. Warum kann man das nicht schreiben? Ist in meinen Augen nur eine Sache der Formulierung. Ich finde es nämlich auch extrem nervig den Leuten ständig hinterher schreiben zu müssen was Ihnen als Verkäufer preislich vorschwebt. Am "liebsten" sind mir ja die "...mach mir mal ein Angebot, aber per PN"-Verkäufer. Da bekomme ich immer gleich nen dicken Hals, weil ich das Gefühl nicht loswerde übervorteilt zu werden. Wenn man dann mal so frech ist und einen Preis vorschlägt kommen Sprüche wie "bitte ernstgemeinte Angebote" rüber. Ja warum schreibt der Verkäufer dann nicht gleich hin was er haben möchte? Ob er es dann bekommt steht ja auf einem anderen Blatt. Ich tippe mal das wegen so einem Verkäuferverhalten einige Geschäfte erst gar nicht zustande kommen. Viele machen sich nämlich nicht die Mühe nachzufragen...ganz nach der Devise..."keine Infos, kein Geschäft".

Ich bin auch PRO Preisnennung. Zur Pflicht würde ich es nicht machen...aber zumindest mal als gern gesehene, wünschenswerte, fast Pflichtangabe ;)

grüsse

Ich verstehe das Problem nicht? Warum kaufst du dann bei den Leuten, wenn du Angst hast, übervorteilt zu werden? Ich sehe das so: Du bietest dem Verkäufer den Preis, den du bereit bist zu zahlen. Wenn er ja sagt, dann war's für beide ein gutes Geschäft. Wenn nicht, dann wirst du auch nicht ärmer davon.

Wenn jemand den Preis nicht nennt, werden sich halt vermutlich weniger Leute damit beschäftigen... Problem des Verkäufers.

Warum sollte man ihn also zwingen, einen Preis mit anzugeben?

Gruß

Ralle

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Ich verstehe das Problem nicht? Warum kaufst du dann bei den Leuten, wenn du Angst hast, übervorteilt zu werden?

Wer sagt dass ich bei denen was kaufe? ;)

Finde das eine schlechte Idee wenn dann weiterhin antworten gepostet werden, bisher wurden meine Biete Threads immer schön zerissen weil ich freiwillig eine VB angegeben habe. Gerade für unerfahrene "Basar" Besucher und Verkäufer wäre so etwas einfach nur unfair, da diese u.U. ausgenommen/betrogen werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Biete-Bereich: Pflicht zur Preisangabe?