ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Bester Volvo Diesel aller zeiten ?

Bester Volvo Diesel aller zeiten ?

Volvo
Themenstarteram 23. Juni 2011 um 17:12

Hallo Welcher Volvo Diesel ist so der besten von Laufleitung und wartungumentfindlichkeit bei Volvo ?

Danke Robert

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hi,

es kommt darauf an, auf welche Fahrzeuggeneration du hinaus willst.

In den 200/700/900 Serien gab es nur den 6 Zylinder VW-Diesel als Zukauf.

Bei dem V40/S40I gab es die Diesel von Renault, k.A. welcher da gut war, mein Vater hatte mal den 1,9 Diesel mit 122 PS, er war recht zufrieden damit.

Bei den 850/V70I gab es nur den Audi-TDI mit 140 PS, guter, langlebiger Motor, allerdings doch etwas Wartungsanfällig und schlechte Abgaswerte im Vgl. zum heutigen CR-Dieselmotor. Dafür recht zurückhaltend im Verbrauch. Bei guter Pflege sind sehr hohe Laufleistungen aber keine Seltenheit.

Bei den "modernen" Fahrzeugen würde ich den 2.4d mit 163PS empfehlen. Von 2002-2005 hieß der D5, danach 2.4d.

Der Motor ist meiner Ansicht nach ein sehr guter Kompromiss aus Wartungsfreundlichkeit -> alle 30000km oder einmal pro Jahr, und Abgaswerten/Verbrauch. Vorallem hast du ein gutes Verhältnis von Hubraum zu Leistung.

Im Forum einfach mal umschauen, da finden sich viele Fahrzeuge mit 200000km und mehr.

Was Reparaturen angeht, ist der auch sehr unauffällig.

Zum Abgas und Umweltzone sei gesagt, das du per Nachrüstfilter die Bj ohne Serien-DPF auf Euro4 bekommst.

Beim Verbrauch liegt meiner mit Serien-DPF übers Jahr gemittelt bei 6,8l/100km inkl. Standheizung im Winter und in den Sommermonaten bei ~6,2l/100km.

Bei den anderen Dieseln ist entweder die Leistung zu "gering" ->126PS oder sie fallen doch mal mit dem ein oder anderen Problem auf, gerade die 185PS-Variante hat hier im Forum doch den ein oder anderen Thread geöffnet.

Zu den aktuellen Dieseln kann ich nicht viel sagen, ausser das der neue 2.0d mit 163PS nen recht ordentlichen Eindruck im Leihwagen gemacht hat.

Das gleiche gilt für die Motoren in den kleinen Baureihen, also C30/V50 etc, auch da hat der 109/115PS Diesel in diversen Leihwägen nen guten Eindruck hinterlassen.

Gruß

Pingu861

hallo

ich fahre mehrer tdi - und das seit jahren - und seit ~2 jahren einen d5 zusätzlich

der d5 ist der modernere, ruhigere - charakteristisch schon nahe am benziner;

der tdi ist lauter, etwas unruhiger, dieselt, rußt;

vom verbrauch her gibt es da wenig unterschied, fahre meinen tdi mit ~6l - den d5 mit automatik und allrad um die 8l

der tdi ist aber unkaputtbar, sehr genügsam was service etc. betrifft (das gilt für den gesamten motorraum) - einzig zahnriemen sollte man machen und ist auch etwas mehr arbeit - das geht beim d5 viel einfacher.

beim d5 hab ich die erfahrung, wenn man da was hast - kleinigkeiten, wie ventildeckelchen abdichten, ölwanne abdichten (ich hatte leider einige undichtigkeiten, das gibt´s aber natürlich bei jedem motor) - dann kommt da aufgrund der relativ kopmplizierten technik und technologie gleich so einiges zusammen.

injektorendichtsatz, neue leitungen, dichtungen usw. - da kostet ein ventildeckelabdichtung gleich mal 300€ - ohne dienstleistung !

nachdem ich aber alles sogut wie selbst mache stehe ich auf die gute alte technik.

deshalb - TDI forever !!!

ps: meine tdis haben 340000/430000km und laufen EINWANDFREI. mein D5 hat 280000

gruß

Da stelle ich mir die Frage, wann der Übergang kam?

 

Ich fahre einen 2006er V70 mit 185 PS und DPF. Man kann ihn mit unter 7 Litern bewegen, was für die Größe und das Gewicht akzeptabel ist.

 

Der Neue ab Bj 2008 hat in einigen Varianten 163, in anderen 185 PS. (die 175 PS lasse ich mal außen vor, da sie recht selten ist)

 

Wurde bei der aktuellen Generation (Typ 24) eine Zeit lang der alte Diesel eingebaut?

 

 

ich glaube, 163ps klingen zwar nach "UR" - D5 - sind aber nur von den werten zufällig gleich.

ich meine, der 163ps von ~2009 ist nicht mit dem 163ps von 2003 (wie mein D5) zu vergleichen.

gruß

Sind die neuen Diesel nicht alles 4-Zylinder?

Die "echten" Volvos haben grundsätzlich 5-Zylinder:D

Nicht mehr und nicht weniger....

Oh, je, hier gibt es ja jede Menge an unzutreffenden Infos!

Also in short:

- der 5-zylinder Audi-Diesel verschwand im Jahr 2000 und wurde danach auch nie wieder eingebaut.

- 2001 kam dann der eigene 5 zylinder Diesel, mit zuerst 2401 ccm, später dann 2400ccm und verschiedenen Leistungsstufen

- aktuell gibt es auch einen 2Liter 5er.

- dazu von PSA zugekaufte 4 zylinder Diesel.

Also T5-power, Deine Aussage ist erstmal unrichtig. Hättest Du geschrieben: die neuen Direkteinspritzer-Benziner sind 4 zylinder, wär es richtig!

Die 2,4Liter wurden laufend überarbeitet, also ist in der Tat ein 2003er mit 163PS nicht mit einem 2009er vergleichbar,.... anderer Turbo, anderes Einspritzsystem DPF... Da wurde viel verändert.

Textron, was meinst Du mit "der alte verbaut"?

Ich glaube, Textron meint, ob der alte Audi-TDI im V70 II eingebaut wurde, habe ich das richtig verstanden?

Die Antwort wäre dann "ja". V70 II (und S80 I) waren zu Anfang mit dem Audi-Fünfender ausgerüstet. Sie sind erkennbar an der Modellbezeichnung 2,5D sowie am Laufgeräusch und an der Rußfahne :D. Nur der S60 hat von Anfang an den Volvo-Fünfender bekommen.

Tag Robert,meine Empfehlung für Neuanschaffung Volvo ist der D3.

Vor der Inbetriebnahme des Autos das Steuerteil bei HEICO zur Frisch-

zellenkur einreichen.Das Ergebnis ist unglaublich,Power, Newtonmeter,

Antritt,Durchzug und............Wahnsinn, das bei "normaler Fahrweise"

um die sieben Liter anliegen!

Die Preisdifferenz zwischen D3+D5 liegt bei über 2,0 T EUR,damit ist der

Tuningpreis bei HEICO ausgeglichen und der stille Jubel über die Verbräuche

breitet sich aus.Modell ist XC70-Schalter,EZ.11-2010 volle Packung.

Freundliche Grüße aus Ostberlin,Johannes von T.

 

Hallo

Ich kann nicht sagen ob er der Beste ist....

Ich kann nur sagen das mein 460 iger TD mich nie im stich gelassen hat!!!

Egal ob es 2000 kil am stück waren oder nur mal um die Ecke .

Er frass kein Öl und lief wie ein Schweizer Uhrwerk.

Ich habe Ihn stillgelegt um später mal ein schönen gepflegten Oldi zu haben.

Vor zwei Monaten habe ich die Batterie mal wieder aufgeladen und wollte mit Ihm mal wieder ne runde drehen...

Er stand fast 2 jahre Trocken und zugedeckt in ner Scheune....

Der Alte Diesel sprang an wie am ersten Tag !!!

Der Renter hat zwar schon 313000 kilm runter, aber niemals gebe ich ihn her.

Gruss

Der Alte Ossi

Ich fahre zur Zeit den 2,4 Liter 5 Zylinder AWD/ DPF D3 Bj. 2011 163 PS.

Oelvermehrung sprich Diesel im Oel war am anfang ein Problem !

Nach zwei Volvo-Garagen aufenthalte und Software updat´s war es aber besser geworden.

Der Bi-Turbo zieht gut durch selbiger Motor befindet sich auch im D5 mit 185 Ps.

Auch als Drive erhältlich 2,0 Liter oder 2,4 Liter 5 Ender .

Kennst Du das Sprichwort " Das Gegenteil von gut ist gut gemeint"?

Poste doch einfach mal nichts, wenn Du es nicht weißt. Der D5 mit 185 PS z.B. hat keinen Biturbo.

Genervter Gruß

Hagelschaden

ich stelle mich jetzt mal ganz doof....anders geht es nicht. es ist doch der D5 mit 205/215 PS der einen biturbo hat. oder ? klärt mich auf...und nicht nur mich :D

Sorry der neue D5/ mit 205 Ps und der D3 Awd 163 PS wie ich ihn fahre Modell 2011 sind identisch.

Beide haben zumindest bei der 2,4 Liter Maschine den Bi-Turbo !

Ich rede hier von den neuen Modellen schlaumaier :confused::(:D!

Zitat:

Original geschrieben von Elcheber

Der Bi-Turbo zieht gut durch selbiger Motor befindet sich auch im D5 mit 185 Ps.

Auch als Drive erhältlich 2,0 Liter oder 2,4 Liter 5 Ender .

Dich muss man nicht verstehen, oder? DU hast doch hier vom D5 mit 185 PS mit Biturbo geschrieben. Das ist schlicht falsch, da gibt es auch nichts zu diskutieren.

Kopfschüttelnder Gruß

Hagelschaden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. Bester Volvo Diesel aller zeiten ?