ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. besserer SOUND VW Golf V

besserer SOUND VW Golf V

Themenstarteram 30. August 2005 um 21:30

hallo sound-gemeinde,

ich bin noch relativ neu im audio-bereich und hab daher nich so die große peilung. hab mich in anderen foren schon informiert, mir in zeitschriften einiges angelesen usw, wollte aber trotzdem mal nachhören was ihr zu meiner bisherigen planung sagt. ausserdem ist noch zu sagen dass mein budget als azubi recht beschränkt ist und ich meine anlage nach und nach erweitern möchte.

ich will nichts halbgares und irgendwo kompromisse eingehn und dann vllt irgendwo am falschen ende sparen.

das preis-leistungs-verhältnis ist mir sehr wichtig.

beginnen wollte ich erstmal mit dem kauf und dem einbau einer ordentlichen headunit sowie einem guten frontsystem.

ins auge gefasst habe ich das ALPINE CDA 9853r , da mir dieses vom design her zusagt und (was ganz wichtig ist) eine komplette optionale ipod-steuerung besitzt (via adapter natürlich).

als frontsystem wollte ich das HERTZ ESK 163s (kostet ca 250 euro) nehmen, da dies ein 3-wege-system ist u ich natürlich ebensoviele einbauplätze vorne hab.

der preis für radio, lautsprecher + einbau beträgt 850 inkl allen adaptern usw. habe mir heute bei einem fachhändler in koblenz ein angebot machen lassen.

subwoofer u endstufe weiß ich noch nicht genau. diese wollte ich im verlauf des nächsten monats nachrüsten.

was haltet ihr von meinen bisherigen plänen?!?!

tipps, ratschläge und verbesserungen nehme ich natürlich dankend an!!!:))

greetz & schönen abend

Ähnliche Themen
31 Antworten

Also es ist schon mal gut das dun ordentliches Konzept hast. Das erspart dir viel Ärger und Geld.

Zu den Komponenten muss ich nichts sagen. Die Dinger sind absolut ihr Geld wert.

Und wenn du nen guten Fachhändler hast ists auch gut. Hoffe er ist kompetent und gut. Hast du gefragt ob du die Teile mal probehören kannst? Ist im Einbaupreis Dämmung mit eingeplant?

Themenstarteram 30. August 2005 um 22:33

das radio und die bedienung hat er mir erklärt und ich konnte es probehören. die lautsprecher leider noch nich.

habe dann gefragt ob sie vergleichbare haben zum testen und er meinte das ein 3-wege-system top und mit nichts anderem zu vergleichen ist.

der händler ist einer der besten in koblenz und umgebung und hat einen sehr guten ruf.

wollte mir jedoch evtl zum vergleich noch ein weiteres angebot eines anderen händlers einholen.

habe aus einem anderen thread entnommen dass die leutsprecher sehr gut und ihr geld wirklich wert sind.

es gibt noch ein anderes 3-wege-system von rainbow (iq 365.19) welches jedoch mit 400 euro meinen preislichen rahmen übersteigt.

deshalb habe ich mich für das günstigere hertz entschieden.

die dämmung ist leider nicht inbegriffen (habe extra gefragt) u würde pro tür nochmal 100 euro zusätzlich kosten.

kann ich diese als laie selbst durchführen, sprich muss ich dann die lautsprecher alle nochmal ausbauen usw?!?!

würde dies dann evtl selber machen wenn es keine allzu große arbeit wäre oder es eben zum späteren zeitpunkt machen lassen.

höre übrigens fast alle musikrichtungen, aber größtenteils hip hop, gelegentlich auch mal was rockigeres, pop usw.

grüße

Über dieses Thema wurde schon sehr oft geschrieben .

Die Suche ist hier oft hilfreich - Gell ?? ;)

 

Hier was zur Auswahl zum lesen :

http://www.motor-talk.de/t681351/f70/s/thread.html

http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=&threadid=776010

Themenstarteram 31. August 2005 um 19:28

die o.g. threads sind mir bereits bekannt.

wollte mich eben nur nochmal informieren wie audio-"profis" meine bisherigen pläne einschätzen oder vllt sogar neue anstöße geben bzw verbesserungsvorschläge haben.

desweiteren wollte ich eine einschätzung des preis-leistungs-verhältnisses erfragen , sprich sind ca. 850 euro für die erwähnten komponenten + einbau durch den fachhändler gerechtfertigt?!?

die möglichkeit der suchfunktion nutze ich übrigens sehr ausgiebig!;) trotzdem vielen dank.

würde evtl das hertz HSK 163.3 bevorzugen, kostet allerdings auch um die 400, die sich allerdings wirklich lohnen !

der ht25.3 spielt sehr fein, habe noch keinen ht in dieser preisklasse gehört von dem man behaupten könnte, dass er wirklich besser ist.

die tmt hv 165 L spielen auch schön knackig.

der mehrpreis wäre als durchaus überlegenswert !

 

mfg eis

Themenstarteram 31. August 2005 um 19:55

die mehrkosten sprengen leider mein budget. wollte für HU u BOXEN maximal 800 ausgeben. ich denke mit 850 komme ich gut weg.

klar kann man immer noch etwas verbessern und es gibt auch sicher noch bessere system als das esk 163s.

ist halt meine erste anlage in einem auto (bin erst 19) und ich denke mit meiner jetzigen wahl werde ich sehr zufrieden sein. wenn ich dann mal "blut geleckt" haben sollte in bezug auf car-hifi ergibt sich ja der rest dann von selbst...:)

Einbau am Samstag:

HU: ALPINE CDA 9853R

FS: Hertz ESK 163s

SUB & AMP werden nachgerüstet!

vllt kann mir auch schon jmd einen SUB bzw AMP empfehlen. möchte ca. 600 euro investieren inkl. einbau.

will nicht das der SUB dröhnt o.ä.. er soll dynamisch, druckvoll u "kickartig" sein (aber nicht irgendwie störend oder "prollohaft") und sich eben für die o.g. musikrichtung/en eignen.

danke für die bisherigen antworten!!

schönen abend noch!

grüße

das hertz hab ich mal kurz gehört, sub war einmal an und das selbe lied ohne sub, klingt super also gute wahl, dämmung ist eigentlich sehr wichtig aber 100 euro pro tür find ich zu teuer,

nur wenn du das erstmal ohne endstufe laufen lässt wirste nicht begeistert sein! radio war das gleiche was du nimmst aber mir fällt leider nicht mehr ein welche endstufe der daran hatte, war auf jeden fall was mit viel power!

Themenstarteram 31. August 2005 um 20:25

ich könnte mir zwar jetzt auch eine günstige endstufe holen, denke aber dass es mit einer etwas hochwertigeren (und teureren) noch besser klingt.

möchte jedoch nicht an irgendeinem baustein meiner anlage sparen nur um jetzt sofort alles komplett zu haben. dann warte ich lieber noch einen monat und kauf mir was "richtiges" , verstehst du?!

den einen monat werde ich auch noch ohne amp überleben. abgesehn davon stellt das nur radio mit den hertz schon einen gewaltigen sprung zu meinem wirklich sehr miesen werkssystem (rcd 300 mit 10 ls) dar.

nur noch 3 mal schlafen, dann ist samstag...*freu*:)

eine frage hätte ich noch: soll ich die hinteren ls abklemmen oder als rearfill mitlaufen lassen?!

vor und nachteile vllt?!

oder kommt das bei jedem auf den persönlichen geschmack an?!

möchte mir den sound vorne nicht durch schwache hintere ls kaputtmachen....

also ich finde 100€ pro tür als dämmung gerechtfertigt, wenn sie ordentlich ausgeführt wurde.

ob du die hinteren lautsprecher mitlaufen lässt oder nicht, kannst du noch entscheiden, wenn alles verbaut ist, stichwort : fader :)...

und wie gesagt, ich würde bzw habe mich für ein hertz compo aus der high energy serie entschieden und bin sehr zufroden damit.

kann dir also nur raten diese 130€ mehrgeld zu investeiren !

 

mfg eis

Nabend ;)

bedauerlich das hier die Profis LS-Empfehlungen aussprechen ohne die Einbauverhältnisse im G V zu kennen. Das Hertz HSK 163 xyz lässt sich nicht verbauen !

Das Dämmen kann man getrost auf die Türverkleidungen "innen" beschränken. Dafür sind 100 € je Tür eindeutig zuviel.

Das Hertz ESK 163 S ist ein Universalsystem das nicht auf den Golf V optimiert ist. Insofern halte ich den Weg am "wichtigsten" ( Lautsprecher) Glied in der Kette zu sparen für falsch. Diese Entscheidung ist am wenigsten rückgängig zu machen. Das Rainbowsystem bietet von der Weiche her eine Vielzahl individueller Optimierungen die jeden Geschmack zufrieden stellen werden. Das können die anderen Systeme nicht, auch nicht das für den Golf V von Audiosystem gefertigte System mit seiner einfachen Kabelweiche.

Das wars vom "Nichtprofi" :D

Vadder

da sein händler anscheinend das esk verbauen kann, bin ich davon ausgegangen, dass er auch das HSK verbauen kann...

ausserdem könnte man sich auch ein teilaktives hertz compo für den gleichen preis zusammenstellen...

die hertzweiche w2.10 modifizieren, sodass sie zum ht25 +hv100/HL70 passt und die tmts an extra kanäle hängen.

mit der alpine HU hat er ja schon ein gewisses einstellungspotential, durch das man bestimmt an den klang des rainbows rankommen kann.

das heisst nicht das das rainbow ein schlchtes compo ist, aber ein hertz compo ist bestimmt eine gute alternative, wenn der händler es ins auto verbauen kann und in der lage ist es gut einzustellen.

das man am frontsystem nicht sparen sollte ist vollkommen richtig.

 

mfg eis

Themenstarteram 31. August 2005 um 22:16

ich denke dass ich auch mit einem "universalsystem" einen guten klang hinbekommen kann.

der mehrpreis von 140 euro ist mir persönlich, auch wenn es sich um ein extra für den G V abgestimmtes system handelt, zu hoch, d.h. ich kanns mir einfach als azubi nicht leisten.

auch wenns sich blöd anhört .

ich bin kein high-end-hörer und will einfach einen guten, sauberen klang haben. dafür bin ich auch bereit einiges an geld hinzulegen, aber irgendwo muss dann auch mal schluss sein damit ich meinen gesteckten grenzen einhalte (preislich gesehn).

es gibt immernoch dinge die man verbessern kann. es kann wohl niemand behaupten dass seine hifi-anlage perfekt u vollkommen ist.

well, we´ll see

gruß & schönen abend

Hallo,

nur mal eine blöde Frage - Du hast einen Golf V, also ein neues oder fast neues Auto für 15+ Tausend Tacken. Aber Du hast keine 100+ Euro zusätzlich in der Tasche. Das leuchtet mir nicht ein. Ich will Dich in keiner Weise irgendwie angreifen, ich versteh das nur nicht.

Gruß jawbreaker

Themenstarteram 1. September 2005 um 6:58

wie in einem obigen beitrag zu entnehmen ist bin ich erst 19.

das auto hab ich von meinen eltern geschenkt bekommen.

u wenn sich jetzt irgendeiner dazu genötigt fühlt nen blöden spruch zu bringen, dann sollte er sich keinen zwang antun.

ich hab schon einige sprüche einstecken müssen, aber ganz ehrlich: MICH JUCKT DAS NICHT DIE BOHNE!!

ich habe nicht nach einem auto gebettelt (u sicher nicht nach so einem)!

wer sagt schon nein, wenn die eltern ihnen es anbieten?

den will ich erstmal sehn.......

ich habe vor kurzem erst meine ausbildung als bankkaufmann begonnen und meine kalkulation ist sehr eng gestrickt.

140 euro mehr für mich sind kein klacks....

werde auch so mit meiner anlage zufrieden sein!!

grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen