ForumFormel 1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Formel 1
  5. Beschleunigung

Beschleunigung

Themenstarteram 3. Juli 2003 um 23:01

Tach

wie lange braucht ein aktueller F1 - Wagen von 0 auf 200 km/h?

Beste Antwort im Thema

Vielleicht solltet ihr beide mal bedenken dass weder v_max noch 0-200 fuer einen F1-Wagen wirklich kriterien sind. Da gehts um Kurvengeschwindigkeiten, Handling, Traktion.

Dragster (wie oben erwaehnt) sind fuer 400m-Beschleunigungsrennen ausgelegt. Da sind Top Fuel Dragster die schnellste Rennserie und bis ueber 250 Meilen pro Stunde traktionslimitiert.

Manche Rennserien legen grossen Wert auf v_max, z.B. Indycars.

Sowohl Indycars als auch Dragster sind fuer die kurvenreichen Strecken mit grossen Geschwindigkeits-Deltas, die die Formel 1 befaehrt, nicht geeignet.

Warum ihr euch jetzt gegenseitig auf den Schlips getreten fuehlt weil ein F1-Renner langsamer als der (eh eher sinnbefreite) Veyron ist oder ein Dragster besser beschleunigt, erschliesst sich mir nicht.

Christian

95 weitere Antworten
95 Antworten

ca 5 sekunden ( der eine 4.8 , der andere 5,2 ) .

so um den dreh läuft das ab .

hier und dort werden dann auch mal werte um die 4.5 sekunden erreicht .

ist mehr ne gripsache . die leistung reicht dafür locker

als vergleich :

der lancia delta von bruno ianello ( delta s4 vom berg cup )

macht von 0 - 200 auch in 4.8 sekunden.

mittelmotor turbo , allrad , 1.8 liter ca 650 ps ....lustig

am 9. Juli 2003 um 23:10

ich glaub ein f1 ist auf 200 schneller!!!!

selbst ein F3000 min 650PS bei 515kg schafft 0-200 in 4 sekunden!

ich glaube bei diesem wert ist die leistung doch schon traktionsmässig ausgereizt .

will sagen. auch wenn der f1 weniger leistung hätte ( sagen wir mal 750 ) dann würde das bis auf 200 kaum nen großen unterschied machen , bis ca 180 ist sowieso die traktion-control aktiv.

und die f3000 ist kaum schwerer , hat aber vollslicks .

dürfte bis auf 200 sich nicht viel geben.

Lt. Sauber-Telemetrie: 0 km/h - 160 km/h und wieder auf 0: 4,2 sec

am 7. Oktober 2003 um 0:10

die modelle die so um die 900ps haben

0-100 2,2-2,4s

0-200 ca.4,5s

0-300 ca 7,5s

die werte hängen natürlich noch ein bissel von der getriebeabstimmung ab, gerade die auf höhe geschwindigkeiten

mfg t.u.

ich kann irgendwie ned glauben das der von 200 auf 300 kmh nur 2.5 sec braucht

@ stew-pid

Zitat:

ich kann irgendwie ned glauben das der von 200 auf 300 kmh nur 2.5 sec braucht

rechne lieber nochmal

 

Zitat:

0-200 ca.4,5s

0-300 ca 7,5s

7, 5 - 4, 5 = 3

davon abgesehen kommt mir das auch zuwenig vor , unter 10 sekunden geht der kaum auf 300 ( klar die übersetzung ) aber gehen wir mal vom mittel aus wo bei den strecken bei ca 330-340 sense ist

ich tippe mal auf 9,5s

bei 330 oder 340 ist nicht sense.

wenn man übersetzung und grip optimiert und die beschleunigung ausser acht lässt, sind an die 400 drinne.

 

aber bei schnellen strecken haben sich 330 - 350 bewährt und bei langsamen strecken an die 300.

Ein F1 geht mit entsprechender Übersetzung etwa 430km/h.

Nach meiner Rechnung müsste er etwas unter 2 Sekunden bis 100 und unter 4 Sekunden bis 200 brauchen (im Fahrleistungsberechnungstool bei 650kg und 900 PS. Leider hab ich keine Leistungskurve eines F1.)

Eins weiß ich sicher: ein F1 ist von 100-200 schneller als von 0-100. Von 200-300 ist er dann wieder etwa wie von 0-100.

Im Fernsehen wurde mal gesagt 1,7 0-100 und 3,6 0-200. Könnte in etwa passen.

@ all : also 3.6 sekunden auf 200 ist zu wenig , knapp unter oder 5 sekunden dürften wohl real sein .

die mögliche topspeed eines f1 ist nicht so hoch wie ihr sie gerne rechnet ....

auch mit wenig flügel und may übersetzung ist kaum mehr als 380 drin ....

der grund ..... der haufen abtrieb und die freistehenden räder ...

so richtig windschlüpfrig sind f1 nämlich gar nicht .

und mit dem mittel 330 als übersetzung liegen ich gar nicht so verkehrt , ausser monza gibts ja keine " ultra " strecke mehr ....

hockenheim ist ja wesentlich langsamer was die topspeed angeht als noch vor 2 jahren .

am 27. Mai 2004 um 21:57

Lancia Delta S4

 

als vergleich :

der lancia delta von bruno ianello ( delta s4 vom berg cup )

macht von 0 - 200 auch in 4.8 sekunden.

mittelmotor turbo , allrad , 1.8 liter ca 650 ps ....lustig

Lustiger Vergleich von Edgar!!!

Stimmt aber hinten und vorne nicht, da hat dir wohl einer einen Bären aufgebunden. Die Daten stimmen alle bis auf die Beschleunigung. Denn ein Lancia Delta S4 Group B braucht von 0-100 2,7sec und von 0-230 9sec und das sind Daten die stimmen denn in meiner Garage steht einer von 1986 mit 200km und Chassinummer 214 und 890kg mit einem Fahrer und der momentane Preis liegt bei ca 250,000€

Sers

am 30. März 2007 um 15:14

Ihr habt vorstellungen... 430... lol... irgendwo sind auch grenzen.. so ein auto wird bei einer geschwindigkeit von über 330 auch mal unruhig.. und so reifen laufen auch nicht jede geschwindigkeit.. ein Bugatti mit 1001PS ist z.b. genau aus dem grund bei 350 abgeriegelt...

Also meiner Meinnung nach sind das alles Traumzahlen.. der Luftwiederstand bremst das ganze doch erheblich ein...

Nen Porsche Carrera GT mit schon mal ca. 600PS braucht laut werk 9,9sec auf 200 und das iss schon am limet.. klar iss nen F1 wagen nen bissel schneller aber der fährt auch nur 385er reifen.. die kraft kommt doch garnicht auf die strasse... würde mal sagen das so nen wert von 5-7 sec realistisch ist.

Betr. Höchstgeschwindigkeit eines F1 ....

http://www.hondaracingf1.com/de/index.php?section=12&item=1629&type=1

Salut

Alfan

am 30. März 2007 um 16:31

391km/h... und das auch nur weil sie es drauf angelegt haben auf nem salzsee... ist also auf keiner rennstrecke realistisch.. das man solche geschwindigkeiten mit modifikationen erreichen kann... und wenn man genug strecke hat ist ja klar..

Aber auf keiner rennstrecke iss sowas drin... vielleicht auf nen Oval. aber da fährt ja die F1 nicht---

Deine Antwort