ForumStonic, Sportage & Sorento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Stonic, Sportage & Sorento
  6. Beschleunigen

Beschleunigen

Kia Sportage 4 (QL)
Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 22:08

Hallo,

Fahre seit 1 Woche den neuen Kia Sportage.

Mal eine ganz blöde Frage .. ich bekomme angezeigt wann ich in welchen Gang schalten soll.

Allerdings zeigt er an das ich bei 70 schon in den 6. Gang soll und ich habe auch das Gefühl, dass er überhaupt nicht zieht. Es dauert ewig bis er beschleunigt. Das kann doch nicht normal sein für ein neues Auto ... oder ? Ist mein erstes neues und auch das erste mit 6 Gängen.

Jemand Erfahrung damit ?

Grüße,

Sandra

Beste Antwort im Thema

Ist doch völlig egal, welchen Motor sie hat, denn im Prinzip gilt das bei jeder PS-Klasse.

Selbst ein großer Motor, der auf niedertouriges Fahren vielleicht nicht ganz so trotzig reagiert, läuft auch besser und vor allem Energiesparender, wenn er nicht knapp über dem Standgas gequält wird.

26 weitere Antworten
26 Antworten

Du kannst schalten,ist aber keine Voraussetzung.

Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 22:28

Ja das weiß ich schon ?? aber er zieht halt nicht

Vielleicht ist der Tempobegrenzer eingeschaltet.Ist mir am Anfang auch passiert.(Tempomat war zwei Mal gedrückt).

Welcher Motor ist denn verbaut? Mein Sorento fordert den 6. Gang erst ab ca. 85 km/h. Dann ist die Beschleunigung aber wegen der noch zu geringen Drehzahl auch nicht sehr kräftig. Man sollte die Schaltempfehlungen nur für Konstantfahrt in der Ebene verstehen. Zum Beschleunigen, z.B. zum Überholen, empfiehlt sich ein niedrigerer Gang, damit die Ausgangsdrehzahl im Bereich des maximalen Drehmomentes anliegt.

Hallo Sandra,

ich weiss nicht welche Motorisierung du hast, aber ein Kia Sportage, egal in welcher Motorisierung, zieht definitiv nicht die so genannte Wurst vom Teller. Für Beschleunigung ist dieses Fahrzeug nicht gemacht. Hast Du denn keine Probefahrt vor den Kauf gemacht, dass Du jetzt so überrascht bist ??

Bei Wiki o.ä. steht das Drehmoment mit entsprechender Drehzahl. Zum Beschleunigen sollte man sich in diesen Bereich befinden....

Grüsse zoekie

Ich habe den Kia Sportage seit 6/16 und bin voll zufrieden,wer einen Rennwagen sucht ,sollte sich ein anderes Fahrzeug suchen Der Verbrauch des Wagens liegt bei 6-7 Liter. In der heutigen Zeit ist das ein absolut ausreichendes Fahrzeug!

Zitat:

@Sanni26 schrieb am 29. Dezember 2018 um 22:08:56 Uhr:

...

Ist das Dein erstes Auto? Dass ein Fahrzeug -bei 70 km/h im 6. Gang bei wieviel Umdrehungen... vielleicht 1500 upm- keine Kraft hat, ist doch normal. Dazu kommt natürlich das hohe Gewicht Deines Schlachtschiffes.

Und die Schaltpunkt Empfehlung geht immer von der gegenwärtigen Last aus, fährst Du mit gleichmäßiger Geschwindigkeit, lässt er Dich schon sehr früh hoch schalten. Sobald Du aber mehr Gas gibst, wird er Dir auch sicher einen niedrigeren Gang empfehlen.

Herunter schalten musst Du immer, wenn Du merklich beschleunigen willst, dass ist aber eigentlich schon seit der Erfindung des Verbrennungsmotors so...

@Sanni26 Welchen Motor hat dein Sportage denn verbaut?

Ich bin nach zwei Dieseln damals auf einen Benziner mit Schaltempfehlung (nur raufschalten) gewechselt und hab mich die erste Zeit mal an dieser Anzeige orientiert. Hab aber schnell gemerkt, dass so weder Leistung noch der Verbrauch gut waren.

Seither orientiere ich mich am BC und dem momentanen Verbrauch.

Leider wird viel zu oft im falschen Gang beschleunigt. Ist man in einem zu hohen Gang, dann ist nicht nur die Leistungsentfaltung schlecht, sondern auch der Verbrauch.

Es mag okay sein, dass man bei 70km/h im 6. Gang ist, wenn die Strecke eben ist und man nur die Geschwindigkeit hält. Aber so kann man halt nicht beschleunigen.

Der Wagen ist eine Woche alt, und noch nicht einmal Eingefahren. Soll sie ihn doch erst einmal Einfahren, und dann kann sie Urteilen meine Meinung. Wenn sie einen Rennwagen sucht dann soll sie sich einen Porsche kaufen. mfg.kallepirna

Genau so ist es ,erst auf Geschwindigkeit kommen, dann den schonenden Gang rein. So fährt man heute Auto.

Ohne Angaben zum Motor sind das alles Spekulationen....

In ein Forum kommen Frage stellen und nichts ins Profil schreiben um was für ein Fahrzeug/Motor, Getriebe usw. es geht. Das wird bestimmt wieder so eine Eintagsfliege sein. Frage stellen und weg ist sie. Ist keine Fahrzeugübergabe gemacht worden wo man solche Fragen stellt. Auch wenn das Fahrzeug erst eine Woche alt ist kann man auch Gas geben und zwar so dass das Fahrzeug auch ordentlich beschleunigt, vorausgesetzt man hat den richtigen Gang gewählt beim einem Schaltgetriebe.

Deine Antwort